TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Umbauten, Verbesserungen, Spinnereien, Vorschläge, Optikveredelung, etc

Moderator: Forum-Wächter

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Di 5. Okt 2021, 14:27

Moin Hiha :)

Ich habe jetzt erstmal ein Paar für den 5. bestellt welche fürs S-Getriebe passen sollten, haben allerdings nur eine Rille und sind für die E-start-Modelle, ...nu bin ich mir unsicher :\
Ein paar für den 3. (sogar Orischinal) und der 2. welcher aufgepresst werden muss (auch Orischinal).
MEC-Racing presst mir das um, entwickelt sich eh ein reger Paketverkehr.

Ist halt ein Getriebe einer S in dem Gehäuse einer R.
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 189
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon Hiha » Mi 6. Okt 2021, 07:57

Sorry, keine Ahnung :oops:

Gruß
Hans
Hiha
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo 31. Mai 2021, 08:06

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » So 10. Okt 2021, 09:18

So, die 2Jt Paarung passt ohne Änderungen, so die Aussage von Yamaha direkt.
Die verschiedenen "Rillen" soll man ignorieren, sind während einiger "Umstellungen" entstanden aber soll halt alles passen, hoffe das stimmt so auch.

Und hier sollte wohl ne Kupferschicht sein, oder?...so nach nur 20.000 km schaut das alles nicht aus finde ich.

Bild

Also, kommt alles neu, passt scho.

Das hier macht mir allerdings Sorgen, die Abtriebswelle.

Bild

Noch brauchbar? :(
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 189
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon stixx » Mo 11. Okt 2021, 12:06

Ich sehe da nicht viel worüber du dir Sorgen machen müsstest. Natürlich ist die Welle gebraucht, aber das ist kein medizinisches Gerät.
Ich würde die Welle vermessen, der Nenndurchmesser ist wahrscheinlich an den Spuren nur Tausendmillimeter kleiner. Ganz außen
sind die Spuren vom Simmerring zu sehen... da ist ja auch die größte Beaufschlagung mit Dreck etc...

Außer du willst sowieso alles neu einbauen... :pff:

Gruß, OLiver
stixx
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 371
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Mo 11. Okt 2021, 13:03

stixx hat geschrieben:
Außer du willst sowieso alles neu einbauen... :pff:

Gruß, OLiver


Hoi Stixx:),
Danke für die Einschätzung :).
Dann wird die Welle weiter benutzt.
Alles neu "will" ich nicht wirklich aber möchte schon ne Weile Ruhe haben wenn der Motor erstmal zu ist :).

Die Welle ist neu eh extrem schwierig bis gar nicht zu bekommen, für die E Modelle gibts die noch zuhauf, die sind allerdings wohl länger wegen E-Start, weiß nu nich ob das dann noch plug and play ist.
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 189
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon stixx » Mo 11. Okt 2021, 13:24

Hallo Roland,

die meinige wurde vor wenigen Wochen nach dem Tausch des 3. und 5. Gangs auch wieder so eingebaut... mit einer bisherigen Laufleistung
knapp oberhalb 70.000km. Alles ist dicht und das Getriebe flutscht wie die sprichwörtliche Butter!

Gruß, Oliver
stixx
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 371
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Mo 11. Okt 2021, 13:56

Uff,..das beruhigt mich doch ungemein :).
Wenn man bisserl was sparen kann, isses auch okay, will nur nicht am falschen Ende oder so.

Achja,..der Projektfortschritt, sieht schon aus wie ein Motorad, den Tank werde ich eingetragen bekommen, er hat ein eingestanztes Nümmerchen mit den passenden Papieren.
Bild

Die Nabe wird spannend aber schaut gut aus das ich sie auch eingetragen bekommen werde, der Tüver nickt schon gnädig.

Bild

Zerschmadderte Gabel nicht so beachten, die wird noch schick gemacht.
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 189
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon stixx » Mo 11. Okt 2021, 14:05

Uiii, die Nabe ist toll! Da kommt Neid auf... wo hast du die her?

Ich habe eine Adresse (H-ONE), aber die habe ich noch nie kontaktet... ist letzlich nur
Kosmetik. $$$
Wobei die Serien-Naben schon hässlich sind... :roll:
stixx
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 371
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Mo 11. Okt 2021, 14:58

Ist von HE, hatte vorher mit dem Tüver gesprochen und die wäre okay, auch mit Original Bremsscheibe.
Wird bei Crossern, Enduro und Supermoto eingesetzt welche weitaus mehr Ps und Geschwindigkeit erreichen.

Und ja, ist wirklich nur Kosmetik und Dekadenz pur...aber da es ja ein einmaliges Projekt ist, gönn ichs mir einfach ...wird ja auch lange genug dauern bis es fertzig ist, hoffe das ich nächsten April/Mai übern Tüv kann.

Aber mal ein kurzer Wechsel Richtung Elektrik.
Werde mir die Nachbaulima von Piet gönnen, jene hat aber keinen Pickup,..welchen kann ich denn da nehmen bzw welcher passt dazu?
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 189
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon stixx » Do 14. Okt 2021, 14:15

Roland,
hast du mir einen Link zu den HE Naben?

Bei der Elektrik kann ich dir leider nicht helfen... frag doch den Piet?

Gruß, Oliver
stixx
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 371
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

VorherigeNächste

Zurück zu Workshop

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast