TT600R Kondensator => LIFEPO Akku

Moderator: Forum-Wächter

Re: TT600R Kondensator => LIFEPO Akku

Beitragvon Eumel » Do 21. Mai 2020, 10:20

Moin
Der Akkupack ist ein Lifepo4 Akku mit 1,1Ah
Bestellt hab ich mir den bei "CS-Batteries" unter der Artikelnr.:"CSX1203-011P"
Den Kondensator hab ich ausgebaut.

GANZ WICHTIG ---> ne Sicherung mit verbauen!!!
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 232
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: TT600R Kondensator => LIFEPO Akku

Beitragvon maxett600r » Di 20. Okt 2020, 13:28

hallo
was für eine Sicherung habt ihr verbaut?
maxett600r
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 6. Okt 2020, 22:12

Re: TT600R Kondensator => LIFEPO Akku

Beitragvon aviator03 » Sa 18. Feb 2023, 13:43

Hallo,
ich würde gerne auch einen LiFePo4 Akku statt des Kondensators verbauen.
Nun bin ich auch auf die Seite CS-Batteries gestoßen. Dort sind die bereits oben genannten kompakten Akkus aber bis auf weiteres nicht Lieferbar.

Ich würde mich nun für diesen Akku interessieren:
https://www.eremit.de/p/12v-4ah-lifepo4-mit-bms

Meint ihr das vorhaben gelingt damit? Ich kenne mich leider nicht so mit den Stromstärken aus, die die Lichtmaschine abgibt bzw. die beim Starten benötigt werden um den Zündfunken zu erzeugen. Vielleicht weiß da ja jemand bescheid.
Des Weiteren will ich eine Flachsicherung an der Plusleitung des Akkus verbauen. Wie viel Ampere würdet ihr da empfehlen?

Danke schonmal für eure Hilfe.

LG Niklas
LG Niklas

Yamaha TT 600 R 1998 DJ01
aviator03
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:47
Wohnort: Saulheim und Bensheim

Re: TT600R Kondensator => LIFEPO Akku

Beitragvon Eumel » So 19. Feb 2023, 14:11

Moin
Den Akku kannste nehmen. In der Beschreibung steht ja was von "Ladungserhalt in Motorräden".
Welche Sicherung ich damals verbaut hatte weis ich garnicht mehr so genau. 10A oder 20A... Ich schau die Tage mal nach.

Warum willst du nen Akku verbauen?
Gruß Tim
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 232
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: TT600R Kondensator => LIFEPO Akku

Beitragvon aviator03 » Mo 20. Feb 2023, 18:35

Allein schon wegen der Sicherheit. Wenn man sich mal im Dunkel legt oder generell einfach stehen bleibt, soll das Licht auch weiter leuchten wenn der Motor aus ist^^.
Wäre cool wenn du nochmal wegen der Sicherung schauen könntest.
Ja dann werde ich den Akku bestellen. War mir nur nicht sicher ob der zum Starten genug power hat für den Zündfunken.
Wisst ihr wie viel Ampere die Lichtmaschine abgibt? Da sthet beim Akku was von maximaler Ladestrom 4A^^
LG Niklas

Yamaha TT 600 R 1998 DJ01
aviator03
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 29
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 20:47
Wohnort: Saulheim und Bensheim

Re: TT600R Kondensator => LIFEPO Akku

Beitragvon stixx » Mo 27. Mär 2023, 11:03

Zum Starten der TTR brauchst du keine Batterie...den Zündstrom bekommt sie direkt von der Lichtmaschine.
Nur das Licht sollte aus sein...

Gruß Oliver
stixx
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 387
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: TT600R Kondensator => LIFEPO Akku

Beitragvon byrd » Mo 27. Mär 2023, 20:30

und der Bremshebel nicht gezogen sein !!!!! :P
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 928
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: TT600R Kondensator => LIFEPO Akku

Beitragvon Eumel » Di 28. Mär 2023, 10:17

Mit Batterie kann man das dann auch mit Licht an, Bremslicht und Digitaltach :mrgreen: und auch Zeitweilig mit beheizter Lambdasonde und Navi :mrgreen: :cry:
Aber wehe man macht die Zündung an und geht nochmal pinkeln oder Frau ruft oder oder... :w Sollte die Batterie dann leer sein zieht sie die "Kickspannung" in den Keller :lol:
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 232
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Vorherige

Zurück zu Tipps und Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste