TT600RE Federvorspannung am Federbein hinten einstellen

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

TT600RE Federvorspannung am Federbein hinten einstellen

Beitragvon Raste » Do 15. Jul 2021, 15:41

Hallo Leute,
wollte mal auf die Schnelle die Federvorspannung vom Federbein hinten bei meiner TT600RE einstellen. Ich befürchte, so schnell geht das leider nicht, an die Verstellmuttern komme ich da nicht hin mit den Hakenschlüssel.
Habt ihr da einen Tipp wie das am schnellsten geht, ohne das halbe Moped auseinander zu bauen?
Wäre super nett, wenn mir da wer einen Tipp geben könnte.
Raste
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 06:43

Re: TT600RE Federvorspannung am Federbein hinten einstellen

Beitragvon felix250 » Fr 16. Jul 2021, 07:43

Die russische Methode: Schraubenzieher und Hammer. Damit kommt man einigermaßen ran. Versaut dir natürlich die Nutmuttern optisch...

Ansonsten eine Variante, welche ich mir mal überlegt habe, aber noch nicht testen konnte: Zumindest an der TTR kommt man, wenn man den Ausgleichsbehälter der Hinterradbremse vom Luftfilterkasten abschraubt, an die obere Befestigung vom Federbein. Wenn du die löst, kann man vlt. Schwinge und Federbein soweit absenken, dass man an die Nutmuttern zum verstellen kommt.
felix250
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 137
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03
Wohnort: Erfurt/Bismark

Re: TT600RE Federvorspannung am Federbein hinten einstellen

Beitragvon Raste » Fr 16. Jul 2021, 09:59

Die zweite Variante, lösen der oberen Befestigung und absenken des Federbeins, werde ich mal testen. Das hört sich doch gut an :positive:

Ist halt schon blöde dass man da sone Aktion veranstalten muss, zum verstellen der Federvorspannung. Bei mir würde es jetzt, ohne Gepäck eigentlich perfekt passen, allerdings will ich demnächst den ACT Italy fahren. Da habe ich dann bestimmt 15kg Gepäck auf dem Heck. Da muss dann wohl die Vorspannung erhöht werden. Wenn ich dann wieder da bin, muss wieder alles umgestellt werden :x
Raste
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 06:43

Re: TT600RE Federvorspannung am Federbein hinten einstellen

Beitragvon Raste » Fr 16. Jul 2021, 16:17

So, habe jetzt die Federvorspannung umgestellt :D
Der Tipp von Felix war super :idea: zuerst den Ausgleichsbehälter von der Hinterradbremse abzuschrauben. Dann kommt man super an die obere Verschraubung des Federbeins.
Leider kommt man bei gelöster oberer Verschraubung und absenken des Federbeins auch nicht gut mit den Hakenschlüssel an die Verstellmuttern.
Hab dann unten noch eine Schraube am Gelenk gelöst (ist auf dem Bild zu sehen), dann kommt man an die untere Schraube das Federbeins und kann die lösen. Jetzt das kpl. Federbein nach unten entnehmen :P
Bei ausgebauten Federbein kann dann die Feder schön verstellt und die Federlänge gemessen werden.
Einbau dann in umgekehrter Reihenfolg, wobei ich zuerst das obere Auge des Federbeins verschraubt habe.
Ist echt schnell gemacht.
So funktioniert das recht gut bei der TT600RE (Federbein ohne Ausgleichsbehälter). Ob das bei der TT600R (Federbein mit Ausgleichsbehälter) auch so leicht klappt kann ich nicht sagen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Raste am Sa 17. Jul 2021, 10:50, insgesamt 2-mal geändert.
Raste
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 06:43

Re: TT600RE Federvorspannung am Federbein hinten einstellen

Beitragvon ndugu » Fr 16. Jul 2021, 17:54

Die Anleitung zur Verstellung der Federbasis heisst also: Das Federbein ausbauen, dann verstellen und wieder einbauen!?
ndugu
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 10. Mai 2021, 17:42

Re: TT600RE Federvorspannung am Federbein hinten einstellen

Beitragvon Raste » Sa 17. Jul 2021, 08:28

ndugu hat geschrieben:Die Anleitung zur Verstellung der Federbasis heisst also: Das Federbein ausbauen, dann verstellen und wieder einbauen!?


Ja genau, am besten das Federbein ausbauen zum verstellen.
In eingebauten Zustand kommst nicht richtig an die Verstellmuttern mit dem Hakenschlüssel. Die Muttern müssen ja auch gekontert werden. Man braucht auch zwei Hakenschlüssel!

Übrigens, so wie der Federbeinausbau in der Reparaturanleitung beschrieben ist, wäre das viel mehr Aufwand.
Raste
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 06:43

Re: TT600RE Federvorspannung am Federbein hinten einstellen

Beitragvon felix250 » Mo 19. Jul 2021, 08:20

Sehr schön, dass es so funktioniert hat! Diesen Weg werde ich dann jetzt so auch im Hinterkopf behalten! Danke für die Rückmeldung!!! :positive:
felix250
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 137
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03
Wohnort: Erfurt/Bismark


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste