Motorschutz abbauen

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Motorschutz abbauen

Beitragvon Miox » Di 13. Jul 2021, 18:49

Hallo Leute
wir haben gestern nen Ölwechsel bei meiner TTR gemacht.
Da wollten wir den Motorschutz ganz abbauen: Die 2 Schrauben, klar! Aber vorne, zwischen den 2 Nieten ist der Motorschutz in diesem Gummi (wenn man durch den Spalt schaut) nur eingehängt, oder wie kriegt man den da raus? Es ist uns gestern nicht gelungen den Motorschutz vorne zu lösen ...
Viele Grüße
Benutzeravatar
Miox
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 09:01
Wohnort: Bamberg

Re: Motorschutz abbauen

Beitragvon raptor » Di 13. Jul 2021, 19:52

Die 2 unteren hast du ja draussen !
am vorderen Rahmenrohr ist eine M8er Schraube,die musst du rausmachen.
Über den Nieten und dem Gummi am Rahmen !

Gruss Bernd
Benutzeravatar
raptor
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 106
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: ilvesheim

Re: Motorschutz abbauen

Beitragvon Josef » Di 13. Jul 2021, 20:04

Oben vorne am Motorschutz ist eine Lasche angenietet . circa 6 bis 8 cm lang. Dort ist am oberen Ende ein Gewinde drin. Diese Lasche schiebst man beim Einbau vorne unter den Rahmen. Also , so etwa 6 bis 8 cm über dem, Schutz findet sich , ich denke eine 8er Schraube im Rahmen. Sie musst du aufdrehen und plumps fällt das Kerlchen runter. Das Bild zeigt nicht den Originalmotorschutz aber das Prinzip ist das Selbe . Auf dem Bild sieht man die angenietete Lasche mit dem Gewinde auf der rechten Seite.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Motorschutz abbauen

Beitragvon Josef » Di 13. Jul 2021, 20:11

auf disem Bild siehst du die 8 er Schraube über dem Schutz, die raus muß, gut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Motorschutz abbauen

Beitragvon Miox » Mi 14. Jul 2021, 12:18

Hallo Bernd, hallo Josef

ok, danke für eure Antworten erstmal.

(Ich habe es jetzt allerdings noch nicht ausprobieren können, weil die TTR gerade wo anders steht. Egal)

Wenn ich aber hinter der Schraube (im Bild rot umkringelt) mit meinem Finger rumfummele, dann ist da keine Verbindung nach unten zum Gummi (im Bild rotes Kreuz zwischen den 2 Nieten).
Die Schraube scheint keine Funktion zu haben. Sie ist da wohl einfach nur im Blech festgeschraubt.
Oder stelle ich mich doof an?

Viele Grüße
Mirko
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Miox
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 09:01
Wohnort: Bamberg

Re: Motorschutz abbauen

Beitragvon Josef » Mi 14. Jul 2021, 12:25

Miox hat geschrieben:Hallo Bernd, hallo Josef


Oder stelle ich mich doof an?


Mirko

ein bisschen schon. Aber das ist ja das Wesen von Nichtwissen..... und deshalb gibs ja dieses herliche Forum.
Mein Tip: einfach ausprobieren: Dreh doch die Schraube mal raus und schau was passiert.................
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 215
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Motorschutz abbauen

Beitragvon raptor » Mi 14. Jul 2021, 16:21

Hallo Mirko,

einfach die Schraube rausdrehen,vertraue uns und die Macht ist mit dir. 8)
Gruss Bernd
Benutzeravatar
raptor
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 106
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 19:47
Wohnort: ilvesheim

Re: Motorschutz abbauen

Beitragvon byrd » Mi 14. Jul 2021, 18:59

Wenn es schon daran scheitert :cry: wie wird dann der Ölwechsel werden :w nichd böse gemeint aber das sind dann die vermurksten Kisten :twisted: Ölfilter Deckel mit Drehmoment vorsichtig anziehen, und beim Ölfilterdeckel die Schraube lösen zum Endlüften bei ausgeschalteten Motor durch kicken vom Kickstarter.Gruß BYRD :idea:
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 821
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: Motorschutz abbauen

Beitragvon Miox » Mi 14. Jul 2021, 23:11

Keine Sorge Byrd
den Ölwechsel habe auch nicht ich gemacht, sondern ein erfahrener Motorradschrauber der das schon viele Jahrzehnte macht.
Er repariert übrigens auch Motoren für den Rennsport.
Und den Motorschutz haben wir einfach hinten gelöst und zur Seite gedreht und haben uns DANN nicht weiter damit beschäftigt weils ja auch so ging.
Und der Ölwechsel hat wie am Schnürchen geklappt. Alle Punkte wie Öl ablassen Motor/Tank, wieder auffüllen, Maschine anmachen, 2x entlüften, dann Restöl auffüllen, etc ... geschissen einfach. Das nächste mal kann ich es selber, zumal es ja bei Bedarf hier im Forum auch die Anleitung zum Ölwechsel geben würde.
Das mit dem Deckel habe ich dann eigentlich allein zum Schluss allein probiert.
Vermurkst ist die TTR jedenfalls nicht, sondern mit 17TKM völlig unverbastelt, sowie eigentlich kein Gelände und mit regelmäßiger Wartung. Alles top. Und ich lerne dazu, bevor ich mit Gewalt was kaputt mache.
Benutzeravatar
Miox
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 66
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 09:01
Wohnort: Bamberg

Re: Motorschutz abbauen

Beitragvon byrd » Do 15. Jul 2021, 19:19

Miox :positive:
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 821
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste