Kette richtig spannen

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Kette richtig spannen

Beitragvon ErichKartmann » Di 11. Mai 2021, 12:22

Moin,

mal ne Frage bezüglich der Kettenspannung. Ich habe letztens versucht die Kette, bei einem neu installierten Kettensatz, zu spannen. Dabei orientierte ich mich einerseits an den Strichen auf den Platten neben des Achsbolzens, andererseits an den Einkerbungen auf der Schwinge. Als ich das Rad laut Skala parallel hatte, sah es optisch schief aus. Also nahm ich mir einen Messschieber und habe den Abstand zwischen Skalablock Achse und Schwingenenden gemessen. -> Differenz. Ich habe es dann nach Messschieber Werten parallel gemacht und hatte an den Skalierungsblöcken einen Strich Versatz.
Also gibt es 3 Optionen: 1. Die Schwinge ist Aysmmetrisch
2. Die Stiche auf der Schwinge oder auf den Skalierungsblöcken sind falsch
3. Das Rad soll aus irgendwelchen Gründen Schief stehen
[4. 1mm Versatz ist egal]

Wie ist das denn bei euch??

Gruß
ErichKartmann
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 1. Jan 2021, 01:38

Re: Kette richtig spannen

Beitragvon paul » Di 11. Mai 2021, 20:00

4. egal, immer nach Strichen/SKALA eingestellt.

Bei der TTR gehört eine Distanzplatte fast in Größe des Kettenblattes montiert, das hast Du montiert ?
Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt nicht ...................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3313
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Re: Kette richtig spannen

Beitragvon ErichKartmann » Mi 12. Mai 2021, 10:03

Moin,

meinst du die Platte zwischen Radnabe und Kettenrad? Die habe ich montiert ja klar. Wieso?

Also irgendwas stimmt da nicht mit diesem Versatz. Yamaha fertigt sonst alles passgenau. 1mm versatz. Das kann nicht sein. Außer es soll vielleicht so sein. Vielleicht ist das auch nur bei mir so.

Gruß
ErichKartmann
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 1. Jan 2021, 01:38

Re: Kette richtig spannen

Beitragvon paul » Do 13. Mai 2021, 20:05

ErichKartmann hat geschrieben:Moin,

meinst du die Platte zwischen Radnabe und Kettenrad? Die habe ich montiert ja klar.
Gruß


:positive: die meinte ich.
Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt nicht ...................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3313
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Re: Kette richtig spannen

Beitragvon Igitt » Mo 17. Mai 2021, 21:17

Also wenn du auf Nummer sicher gehen willst besorg dir einen Ketten laser, mit dem kannst du das sehr genau ermitteln.
Bei meiner S stimmt es mit den Skalen.
Igitt
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 75
Registriert: So 3. Mär 2019, 17:39

Re: Kette richtig spannen

Beitragvon ErichKartmann » Mi 19. Mai 2021, 06:08

Moin,

soo hab mal nach soeinem Laser geschaut. Dann habe ich mir die Skalenblöcke im Ersatzteilkatalog angesehen, weil ich dachte, dasss die vielleicht unterschiedlich sind und die einzeln für seite und jeweilige Skala zugeteilt sind. die sind aber symmetrisch. Jedoch stellt sich mir nun eine weitere Frage und zwar:

So wie ich das verstehe, richtet sich das alles nach den Einkerbungen im Schwingenarm. Jetzt Frage ich mich jedoch, nach welchen? Es gibt 3 Kerben pro Seite. Eine oben und 2 unten. Jetzt müsste es ja so sein, dass sich jede Kerbe im Verhältnis gleich passt. Das heißt: ich ziehe die ertse untere Kerbe auf den 3 Strich von hinten. Dann Steht die 2 untere Kerbe auf dem 1 Strich von hinten und die obere Kerbe steht auf dem 2 Strich von Hinten oder verstehe ich das falsch? Welche striche muss ich benutzen?

Gruß
ErichKartmann
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 32
Registriert: Fr 1. Jan 2021, 01:38

Re: Kette richtig spannen

Beitragvon Eumel » Mi 19. Mai 2021, 10:54

Benutz die Kerben die mit der Skala am ehesten fluchten. Ob die Kerbe nu oben unten vorne hinten is is egal. Hauptsache du benutz links und recht die gleichen.
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 116
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: Kette richtig spannen

Beitragvon ndugu » Mi 19. Mai 2021, 17:58

:P
ndugu
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 10. Mai 2021, 17:42


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TT600RMicha und 18 Gäste