5. Gang Zahnradpaar erneuern

Händlerlinks, Sammelbestellungen, Kauftipps

Moderator: Forum-Wächter

Re: 5. Gang Zahnradpaar erneuern

Beitragvon Torn » Mi 20. Jan 2021, 20:49

wie bereits gesagt, passt es eh nie 100% - auch bei ungeöffneten Motoren! Ich kann mich nicht mehr so recht entsinnen, aber Yamaha hat als Peilung für das Zahnrad auf der KW nicht exakt die Mitte angenommen, das weiß ich noch - wäre ja auch zu schwer exakt aufzusetzen.
Torn
 

Re: 5. Gang Zahnradpaar erneuern

Beitragvon Sallo1971 » Mi 20. Jan 2021, 21:16

Mit einer Lehre oder so sollte es in der Massenproduktion gut klappen, das Ritzel vorm Pressen akkurat auszurichten.
Ich habs erst gepeilt und dann mit einer Fingertaschenlampe vor der eingelegten Passfeder per Schattenkegel kontrolliert.
Das passt immer, egal wo man die Taschenlampe vor der Passfeder positioniert.
...und wenn das Ritzel ausgerichtet ist, wirds einfach aufgepresst und gut is.

OK...einfacher ist es natürlich, wenn man eine Seite von der Passfeder mit nem Haarlineal oder so zur Markierung des Ritzels fluchtet .
Gibts hier jmd, der vielleicht nen Motor Lima-seitig geöffnet hat, der noch original ist?
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; Harley Davidson FLH Bj.´57 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: 5. Gang Zahnradpaar erneuern

Beitragvon Torn » Do 21. Jan 2021, 21:56

du musst mal alles mögliche an dem Motor vermessen - und dann an 10 Motoren - da wird dir schwummerig vor Augen und du wunderst dich, daß das alles so gut funktioniert! Bedenke stehts, daß der Motor 1983 auf den Markt kam und die Maschinen zur Fertigung vermutlich von mindestens 1973 waren, wenn nicht noch älter. Und ich kenne selber noch von VW, das es normal ist, das die Türbleche 3mm Toleranz aufweisen......
Torn
 

Re: 5. Gang Zahnradpaar erneuern

Beitragvon Sallo1971 » Sa 23. Jan 2021, 09:28

Hi Torn,
ja ok...das ist schon klar, das man toleranztechnisch eher landwirtschaftliche Lose an den Bauteilen feststellt.
Zündzeitpunkt und Steuerungszeitpunkt stimmen aber schon, weil da wirklich nuancen von Wichtigkeit sind.
Bei mir war von der Einstellung zwischen gerader NW zu 1/2 Zahn früh eine deutliche Änderung der Leistung zu spüren.
Während die Änderung zwischen gerader NW zu 1/2 Zahn spät fast nicht spürbar war.
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; Harley Davidson FLH Bj.´57 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: 5. Gang Zahnradpaar erneuern

Beitragvon Sallo1971 » Di 7. Mai 2024, 07:28

Moin Leute,

ich habe mal meinen ollen Thread wieder rausgekramt.
Vor 3 Jahren hatte ich meinen Motor komplettrevidiert und nun dachte ich komische, mahlende rumpelnde Geräusche hauptsächlich von rechts zu hören.
Allein schon beim Kicken hört es sich etwas nach Lagerschaden an und auch beim Ausschalten hört es sich an, als würde der Motor mech. gebremst und sofort stehen.
Eindeutige kaputte Geräusche sind es nach meinem Gehör aber noch nicht und wollte auch nicht warten, bis sie kommen und der Motor unreparabel zerstört ist.
Hab mich dann gestern dafür entschieden den Kupplungsdeckel mal runterzunehmen.
So war nichts auffälliges zu sehen. Auch bei Kicken hörte es sich eigentlich ruhig an.
Was mir ansonsten noch auffiel ist, dass die Ölpp- nach dem Start tackert und der Öltank komplett leergesogen wird. Es gurgelt dann nur noch darin.
Es dauert dann eine ganze Weile, bis das Öl wieder in den Tank zurück kommt.
Ich denke mal, dass dann auch kein Öldruck mehr da sein dürfte...?
Die Ölpp. ist damals neu gekommen und ordentlich entlüftet.

Wie seht ihr das?
Ist das normal oder habt ihr eine Idee woran das liegen könnte?

Gruß,
Tim
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; Harley Davidson FLH Bj.´57 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: 5. Gang Zahnradpaar erneuern

Beitragvon Eumel » Di 7. Mai 2024, 08:14

Moin
Das der Öltank bei kaltem Öl leerer ist als bei warmem Öl ist ganz normal. Das er aber ganz leergezogen wird kenn ich so nicht. Nach dem starten sollt der Öltank recht zügig wieder mit Öl gespeist werden. (Durch den Anschluss neben der Befüllöffnung.)
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 233
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: 5. Gang Zahnradpaar erneuern

Beitragvon Sallo1971 » Di 7. Mai 2024, 20:43

Ich denke, dass ich die Kupplungsnabe demontiere und mir die Ölpp. mal genauer anschaue.
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; Harley Davidson FLH Bj.´57 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: 5. Gang Zahnradpaar erneuern

Beitragvon Hiha » Mi 8. Mai 2024, 10:23

Das würd ich auch so machen. Und nochmal schaun ob alle Kugellager ihre Käfige haben, alle großen Muttern an Kurbel- und Ausgleichswelle fest und spielfrei sitzen, das Zahnrad der Ölpumpe richtig herum drauf ist....
Gruß
Hans
Hiha
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 171
Registriert: Mo 31. Mai 2021, 08:06

Re: 5. Gang Zahnradpaar erneuern

Beitragvon Sallo1971 » Mi 8. Mai 2024, 21:43

Kann das auch verkehrrt herum sitzen? Muss ich mir mal ansehen.
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; Harley Davidson FLH Bj.´57 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: 5. Gang Zahnradpaar erneuern

Beitragvon Sallo1971 » Fr 10. Mai 2024, 07:07

Hab gestern mal die Kupplung demontiert und mir den Ölfilter genauer angesehen.
Vom Motor her sehe und fühle ich beim Drehen der Wellen und Räder keine Auffälligkeiten.
Beim Filter sind doch einige nichtmagnetische Patikel zu sehen. Dürften wohl vom NW-Lager kommen, denke ich.

Auch die Ölpp. verhält sich unauffällig. Werde sie aber auch noch demontieren und zerlegen.

Nur so eine Idee...
Ich habe 20W-50 im Motor wegen der Öltemperatur im Sommer.
Ist das Öl vielleicht zu dick wenns kalt ist und deshalb zwar schnell ausm Tank in den Motor kommt, aber nicht so schnell durch die Kanäle im Motor durchgequetscht wird und in den Tank zurück kommt?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; Harley Davidson FLH Bj.´57 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

VorherigeNächste

Zurück zu Ersatzteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste