Erfahrung Vergaser Revision nach 26 Jahren, 47000 KM.

Alles was nicht in die anderen Rubriken paßt!

Moderator: Forum-Wächter

Erfahrung Vergaser Revision nach 26 Jahren, 47000 KM.

Beitragvon Animalmother » Mo 11. Mär 2024, 13:48

Hallo zusammen

im Winter habe ich mich entschlossen meinen Vergaser überholen zu lassen.
Bei Kedo habe ich ein Vergaser Rebuild durchführen lassen. Dabei wurden alle Dichtungen, Bedüsung, Schwimmer, Schrauben, Schläuche
und Gasschieber erneuert und alle Teile im Ultraschallbad gereinigt.
Außerdem wurden die Ansauggummie´s ersetzt, durch neue von Touramax.
Letztes Jahr hatte ich etwas Topspeed einbußen, ansonsten gab es keine Auffälligkeiten im Fahrbetrieb.
Jetzt nach den ersten beiden Ausfahrten bin ich sehr zufrieden. Die TTR hat wieder zu altem Tempo gefunden.
Zum Verbrauch kann ich noch keine aussagen machen.
Nach 26 Jahren und über 47000 KM war das die erste Wartung für den Vergaser. Hat sich doch gut geschlagen
für diese minimalistische Wartung.
Lediglich wurde der Benzinhahn immer geschlossen und der Vergaser leer gefahren, so dass
nie Sprit im Vergaser stand wenn die TTR nicht gefahren wurde.


Gruß Animalmother
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Nur die letzten fressen Staub .
Ich bin so langsam , ich seh nicht mal den Staub !!
Benutzeravatar
Animalmother
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 27. Jul 2006, 12:23
Wohnort: Much

Re: Erfahrung Vergaser Revision nach 26 Jahren, 47000 KM.

Beitragvon Eumel » Mo 11. Mär 2024, 15:51

Hab selbst schon n paar XT und TT Vergaser frisch gemacht. Immer wieder geil wie die dannach aussehn. :positive:
Vom Schwimmerkammer leerfahr halte ich auch viel.
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 229
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09


Zurück zu Quatschecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste