Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon hannesf » Mi 20. Nov 2019, 08:06

Hm? Doch klar - neue Nabe liegt bereit!
Ich werde erstmal den Kleber probieren, einfach um zu wissen ob sowas funktioniert...

Gruß
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 177
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon hannesf » Mi 20. Nov 2019, 15:32

Kurze Frage noch: Kennt jemand die genauen Maße des Abstandhalters zwischen den Lagern? Wenn ich die nun schon einklebe, dann sollte ja wenigstens dieses Teil die korrekte Länge haben... Ich kann mir vorstellen, wenn das ding zu schmal ist, geht das auch ganzschön aufs lager....

gruß
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 177
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon Sallo1971 » Fr 22. Nov 2019, 20:09

Ja, das stimmt .
Einkleben birgt immer Gefahren.
Der Zukünftige Ausbau gestaltet sich auch schwieriger.
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon hannesf » So 24. Nov 2019, 20:38

Kurze Frage noch zu radlagern:

Hier gibt es eine Auswahl an passenden Lagern... https://www.kugellager-express.de/42_13__12_16

Hat jemand eine Empfehlung?
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 177
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon RolandR » So 24. Nov 2019, 21:26

Najo, Maße müssen stimmen und gedichtete.
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 169
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon hannesf » So 24. Nov 2019, 21:45

und dann ist die Preisspanne immernoch 5€ - 100€.... ;)

Gruß
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 177
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon RolandR » So 24. Nov 2019, 21:53

Ich glaub die teuren Spindelllager sind a bisserl Overdosed :D
Die normalen Rillenkugellager mit der blauen Dichtlippe für 5nochwas, langen durchaus....denke ich, weiß nicht ob bisserl mehr Lagerluft sinnig wäre das man ein C3 benötigt :roll:
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 169
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon hannesf » Mo 25. Nov 2019, 17:18

Gut. Bestellt.

Nun noch eine (vorerst) letzte Frage: Kommt was zwischen Nippel und Speiche? Kupferpaste? Fett? Irgendwas?
Leider musste ich mein Laufrad jetzt mit der Flex ausspeichen - und so ein Satz speichen kostet ja schonmal fast 100€. ziemlich ärgerlich.

Und da das nicht nochmal passieren soll... vielleicht irgendwas dazwischen schmieren?

gruß
Benutzeravatar
hannesf
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 177
Registriert: So 6. Jan 2019, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon Torn » Mo 25. Nov 2019, 19:25

Normale Rillenkugellager mit 2 Dichtscheiben (nicht Deckscheiben!) reichen vollkommen - in C3 wird als Radlager auch teilweise verbaut. Aber als Empfehlung doch möglichst deutsche Markenlager wie SKF oder FAG (gibt auch aus Japan etc gute), denn die Traglastzahlen sind dort enorm höher als bei Billig-Noname-China Lagern und auch die Materialien sind gut aufeinander abgestimmt. Und ganz ehrlich: nen SKF-Lager kostet nun in den benötigten Abmessungen wirklich nicht die Welt.
Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung - und die ist falsch.
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3194
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Hinterrad Lager ausgeschlagen?

Beitragvon RolandR » Di 26. Nov 2019, 08:55

hannesf hat geschrieben:Gut. Bestellt.

Nun noch eine (vorerst) letzte Frage: Kommt was zwischen Nippel und Speiche? Kupferpaste? Fett? Irgendwas?
Leider musste ich mein Laufrad jetzt mit der Flex ausspeichen - und so ein Satz speichen kostet ja schonmal fast 100€. ziemlich ärgerlich.

Und da das nicht nochmal passieren soll... vielleicht irgendwas dazwischen schmieren?

gruß


ehmm...warum haste ausgespeicht wenn du nur die Lager wechseln willst?.
Wenn die so vergammelt sind, in wd 40 oder ähnlichem baden, dann lösen die sich.
Und aufs Speichengewinde mache ich immer Leinöl...und bisserl pflegen halt...also...lösen, wieder fest, einmal im Jahr langt ja, dauert ne Stunde.

Nachtrag:
Noch hab ich n komplettes Hinterrad einer S rumstehen*anmerk.
Kann ich dir leihen bis du deines fertig hast.
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 169
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron