Tschechien; Horice, Nymburk, Prag

Planung, Mitfahrgesuche, Vorschläge, Berichte

Moderator: Forum-Wächter

Tschechien; Horice, Nymburk, Prag

Beitragvon derSöldner » Di 21. Mai 2019, 20:43

Irgendwann vor Weihnachten hatte mir mein Nachbar wärend einer Unterhaltung angeboten vom 18. bis 20. Mai 2019 zu einem Motorrad Rennen der anderen Art nach Horice, Tschechien zu fahren http://www.amkhorice.cz/de/rennen/300-kurven/ . Er hätte zwei VIP Karten mit denen man ins Fahrerlager könne. Cool! Handschlag ... ich bin dabei! :D
Ein komplettes Wochenende fonktioniert nur, wenn ich meine nötigen Dialysen in Tschechien organisiere. Zack ... in Nymburk (an der Elbe) gibts ne Station die mir für Freitag und Montag ne Feriendialyse anbietet. Und da es auf dem Weg liegt, wird noch eine Nacht in Prag geplant.

Am 16. Mai 2019 geht es gut gelaunt um 09:00 Uhr also los zur Ersten Zwischenstation Richtung Nymburk.

Horice 2019 002 - Kopie.jpg


Die Route führt uns immer auf Landstraßen von Ansbach über Lichtenau, Windsbach, Abenberg, Roth, Allersberg, Neumarkt i. d. Opf, Ursensollen, Amberg, Hirschau, Wernberg-Köblitz, Vohenstrauß und bei Waidhaus über die Grenze nach Tschechien.
Über Pfraumberg, Kocov, Kuttenplan, Tepl, Touzim, bei Bochov am Truppenübungsplatz Hradiste vorbei, Lubenec, Pedrohrsad,KrusoviceSlany, Melnik nach Nymburk.

Horice 2019 117 - Kopie.jpg


Da wir nach dem Check um 15:15 Uhr in noch Zeit hatten, schauten wir uns etwas um und bestaunten das Wehr und das alte Kraftwerk an der Elbe.

Horice 2019 008 - Kopie.jpg


Rund 7 Stunden und rund 420 Kilometer waren es.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von derSöldner am Mi 22. Mai 2019, 08:57, insgesamt 1-mal geändert.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 373
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Tschechien; Horice, Nymburk, Prag

Beitragvon derSöldner » Mi 22. Mai 2019, 08:54

Tag zwei, Freitag ,17. Mai 2019 .
Ich stehe um 05:00 Uhr auf.Dusche, ziehe mich an, packe das Gepäck auf die TT und fahre zur Dialyse Station, wo ich pünktlich um 06:15 ankomme. Wenn nichts dazwischen kommt, sollte ich um 11:30 fertig sein. So war es dann auch. Mein Nachbar lag noch etwas länger im Bett und erkundete noch ein wenig die Stadt. Pünktlich um 12:00 Uhr fuhren wir richtung Horice.

Budimerice, Cineves, Kralove, Novy Dydzov, Kraliky Mysteves, Sukorady, Horice.
Durch Horiche ließen wir es uns nicht nehmen die 5,15 Km Lange Rennstrecke, die ja eigentlich öffentliche Straßen sind, zwei mal zu umrunden. Und schließlich zum Zeltplatz

Horice 2019 012 - Kopie.jpg


Nachdem wir die Zelte aufgebaut und uns kurz "frisch" gemacht hatten, ging es gleich zum Fahrerlager.
Dort angekommen schauten wir der technischen Abnahme der Mopeds zu, die gerade angefangen hatte.

Horice 2019 014 - Kopie.jpg


Die meisten der Renn Teilnehmer sind Privat Fahrer und dementsprechend familiär ist die Atmosphäre im Fahrerlager.
Man kommt sehr schnkll mit den Fahrern, Mechanikern und deren Begleitung ins Gespräch und wird herzlich auf Kaffee, Bier und Grillwürstchen eingeladen.
Abendessen brauchte ich mir nicht mehr kaufen.

Horice 2019 013 - Kopie.jpg


Noch von der Dialyse "ausgelutscht" und einigermaßen beschwipst wankte ich um ca 01:00 Uhr zum Zelt und verkroch mich im Schlafsack. :oops:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 373
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Tschechien; Horice, Nymburk, Prag

Beitragvon derSöldner » Mi 22. Mai 2019, 09:29

Tag drei, Samstag 18. Mai 2019 .
Ich wache auf ... es ist 06:30 Uhr ... mir ist kalt (Zitat von meinem Opa: "dem Säufer und dem Hurenbock, dem friert's im wärmsten Winterrock!" ) ... mir ist schwummrig ... mein Kopf dröhnt. Ein Gläschen vom Selbstgebrannten Gestern war wohl schlecht. An Moped fahren und die Ortschaft erkunden ist erstmal nicht zu denken.
Ich krabble aus dem Zelt. Scheixx ... Eis auf der Sitzbank der TT (Glück gehabt ... liegt es vieleicht doch nicht am Selbstgebrannten das mir so kalt ist :) ) . Erstmal ne Handvoll (Eis- ) Wasser ins Gesicht schmeißen, denn ... warmes Wasser ... Fehlanzeige!
Zum Glück gibts schon Kaffee (den typisch Tschechischen, mit Satz) und Spiegelei mit Speck.

Horice 2019 105 - Kopie.jpg
Horice 2019 023 - Kopie.jpg


Das Ganze für 70 Tschechische Kronen ... rund 2 Euro 50 Cent. :P


Gestärkt gehts zu Fuß Richtung Rennstrecke.
Diese ist ab 07:00 Uhr für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Fußgänger dürfen die Strecke im 30 Minuten Tackt für jeweils 5 Minuten überqueren. Dazwischen sind die Trainingsläufe der verschiedenen Renn Klassen.

Horice 2019 026 - Kopie.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 373
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Tschechien; Horice, Nymburk, Prag

Beitragvon KRS » Do 23. Mai 2019, 17:22

Tachmoin,

das sieht doch alles wunderprächtig aus :positive: ....Wetter passt (hoffentlich), Mopeds fahren und die Landschaft samt Mensch, Maschinen und Verpflegung sehen auch sehr vielversprechend aus. Vom Preis mal ganz abgesehen...…...

Wünsche dir weiterhin viel Spaß auf Deiner bzw. Eurer Tour !

Gruß
Der richtige Ton macht die Musik
Benutzeravatar
KRS
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 99
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:32
Wohnort: Köln

Re: Tschechien; Horice, Nymburk, Prag

Beitragvon derSöldner » Do 23. Mai 2019, 19:40

Naja ... die Tour ist ja schon rum. Ich hab nur leider nicht so viel Zeit alles auf einmal hier rein zu tipseln. Deswegen halt immer Etappen weise ... heute ein Bischen ... morgen ein Bischen ... usw .

Weiter gehts ...
Wir beschlossen die Rennstrecke einmal zu umrunden.

Der Start Punkt
Horice 2019 050 - Kopie.jpg


Durch die Häuser von Horice.
Horice 2019 057 - Kopie.jpg


Schikane nach dem Wald.
Horice 2019 085 - Kopie.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 373
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Tschechien; Horice, Nymburk, Prag

Beitragvon derSöldner » Do 23. Mai 2019, 19:58

die Senke
Horice 2019 024 - Kopie.jpg

Das Motorrad auf diesem Bild ist übrigens ne umgebaute KTM 690 Adventure mit 800er Einzylinder.

Und hier die letzte Kurve vor der Start - Ziel Geraden.
Horice 2019 038 - Kopie.jpg


Und es gibt verrückte Fans.
Einer stürmt in Polizei Uniform auf die Rennstrecke und hält am ende des letzten Training Laufs einen der Favoriten für ein Interview an.
Horice 2019 111 - Kopie.jpg


Schon ein bischen bekloppt ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 373
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Tschechien; Horice, Nymburk, Prag

Beitragvon derSöldner » Do 23. Mai 2019, 20:14

Nach den Trainings Läufen gingen wir wieder ins Fahrerlager.
Dort konnten wir uns mit ein Paar Fahrern unterhalten. Besonders Begeistert hat mich der Franzose, der mit einer 21 Jahre alten Honda CB500 die neuen 650er Suzuki SV's und Kawasaki ER6 aufmischte. 21 Fahrer ... Platz 6 .
Der linke ist der Verrückte Franzose 8)
Horice 2019 102 - Kopie.jpg


Horice 2019 116 - Kopie.jpg



Und hier ist mein persönlicher Liebling. :D
YZF750 Rahmen mit XT660Z Motor. :positive:
Horice 2019 090 - Kopie.jpg


Ein schöner Tag, den wir in fröhlicher Runde, ohne Selbstgebrannten :? , ausklingen ließen.

Tag vier Sonntag, 19. Mai 2019
Der Renn- Sonntag Morgen war wieder kalt. Nur 5 Grad. Es gab wieder Spiegelei mit Speck, Wiener Würstchen mit Senf und Brot und Zitronenkuchen.
Nach dem Frühstück gingen wir wieder zur Rennstrecke. Leider konnte ich vom Rennen selbst keine Fotos machen. Ich Dussel hab vergessen mein Handy aufzuladen. :w Deswegen überspringe ich das einfach mal. Sorry! Es sei aber zu erwähnen das alle Rennen ohne Unfälle verlaufen sind. :P Top! So wünsche ich mir das.
Um ca. 17:30 Uhr hatten wir unsere sieben Sachen gepackt und waren auf dem Weg zurück Richtung Nymburg.
Nechanice, Kuncice, Klamos, Sany, Podebrady, Kovanice und schließlich Nymburk.
Fast ein einhalb Stunden brauchten wir für die 79 Kilometer.
Froh, vernünftig duschen zu können fielen wir nach dem Essen ziemlich müde ins Bett.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von derSöldner am Di 28. Mai 2019, 19:49, insgesamt 2-mal geändert.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 373
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach

Re: Tschechien; Horice, Nymburk, Prag

Beitragvon derSöldner » Di 28. Mai 2019, 19:10

Tag fünf, Montag, 20. Mai 2019
Am Montag ging es für mich erstmal wieder zur Dialyse. 06:30 bis 12:00 Uhr. Dann noch schnell ein Schinkensandwich und ab auf den Bock zum nächsten Ziel ... Prag.
Um nach Prag zu gelangen, fuhren wir von Nymburk in süd-westlicher Richtung. Sadska, Trebestovice, Cesky Brod, Uvaly, Sterboholy, Prag. Schön das es wiedermal regnet ... hatten wir ja schon lange nicht mehr.
Unser Hotel fanden wir gleich ... war ja Mitten im Industriegebiet. Ein Reifen Händler, ein Lager für Autoteile samt dazugehöriger Werkstatt und in einer angrenzenden Halle wurde geschweißt und geflext. Na das kann ja heiter werden. Nichts desto Trotz war es im Zimmer erstaunlich ruhig , sehr sauber und modern eingerichtet. Nachdem wir unsere Klamotten zum trocknen aufgehängt hatten, wolten noch ein wenig di Stadt erkunden. Wir gingen raus, an der O2-Arena vorbei zur nächsten U-Bahn Station und fuhren Richtung Zentrum.
Prag ist, wie viele andere Städte auch, eindrucksvoll.

Horice 2019 127 - Kopie.jpg


Horice 2019 131 - Kopie.jpg


Horice 2019 132 - Kopie.jpg



Nachdem wir unterwegs in einer recht urigen Wirtschaft Gulasch, Bömische Knödel und dunkles Bier schmecken ließen, gingen wir zurück ins Hotel. Dort hatten die ganzen Betriebe inzwischen Feierabend und es war echt ruhig, sodass wir das Fenster offen lassen, und bei einem letzten Bier den Vögeln zuhören konnten.



Tag sechs 21. Mai 2019
Es ist 05:00 Urh als ich aufwache. Heimreise ist angesagt. Aber zuerst noch Duschen, Klamotten packen und nen kleinen Spaziergang, bevor ich zum Frühstückstisch gehe. Es ist bewölkt und bereits 08:30 als wir losfahren.
Lany u Rakovnika, Nesuchyne, Petrohrad, Lubenec. In Bochov biegen wir links ab und es geht rund 45 Kilometer auf der bisher geilsten Strecke seit wir in Tschechien sind durch zig Kurven über Touzim, Tepl, an Marienbad vorbei über die Grenze bis Mähring. Über Tirschenreuth, Windischeschenbach, Pressath, Auerbach i.d. Opf, Pegnitz, Gräfenberg, Eckental, Nürnberg, Zirndorf und Dietenhofen zbis nnach Ansbach.


1136 Kilometer haben wir auf dieser Tour zurück gelegt. Trotz des vielen Regens hat die Fahrt sehr viele schöne Eindrücke bei mir hinterlassen.
Wenn es meine Gesundheit und die Urlaubsplanung zulassen, bin ich 2020 wieder dabei wenn es zu den "300 Kurven des Gustav Havel" geht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vernunft und Leidenschaft trennen sich wie Öl und Wasser.
Benutzeravatar
derSöldner
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 373
Registriert: So 18. Aug 2013, 01:35
Wohnort: 91522 Ansbach


Zurück zu Urlaub, Touren, Abenteuer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron