TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Umbauten, Verbesserungen, Spinnereien, Vorschläge, Optikveredelung, etc

Moderator: Forum-Wächter

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon becki » Fr 6. Dez 2019, 16:14

Ich wechsel die inneren Gleitlager gegen Lager aus. Schaden ist normal und liegt eben an Dreck, schlechten Passungen, etc. .
Zuletzt geändert von becki am Fr 6. Dez 2019, 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
becki
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1074
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Fr 6. Dez 2019, 20:37

becki hat geschrieben:Ich wechsel die Schwingenbuchsen gegen Lager aus. Schaden ist normal und liegt eben an Dreck, schlechten Passungen, etc. .


Öhmm...wie genau ist das gemeint?.
Dickere Lager wo die Achse direkt drauf läuft?.
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 109
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon becki » Fr 6. Dez 2019, 21:19

ich habe es mal klarer rein geschrieben
becki
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1074
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Sa 7. Dez 2019, 06:15

becki hat geschrieben:ich habe es mal klarer rein geschrieben



Ahh..verstehe, anstelle vom Gleitmetall noch ein Nadellager.
Wie schauts denn da mit der Haltbarkeit aus?
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 109
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon Sallo1971 » Sa 7. Dez 2019, 08:16

Maybach hat geschrieben:Bei der TTE (vermutlich auch an der TTS) sind da an der Schwinge kleine Laschen mit Gewinden, an denen das angeschraubt wird.

Maybach


Jupp...bei der TTS sind auch 2 Laschen...
Sallo1971
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon Sallo1971 » Sa 7. Dez 2019, 08:27

RolandR hat geschrieben:Sodele...und wieder mal paar Anfängerfragen*seufz

Also, die Schwingenbuchsen kommen mir auf gar keinen Fall nimmer rein.
Mich würde da interessieren, wie kommts zu solchen Schäden?.

Bild

Glücklicherweise gibts die wohl noch als Ersatzteil, hoffe ich, habe denen schon ne Mail geschrieben weil dort die Schwingenbuchsen unterschiedliche Nummern haben, die teuren Dingers.
Aber ich finde in der Rißzeichnung nirgends die Radiallager außen?...meine kamen mir schon bisserl mit Nadelverlust entgegen.

Und dann das Gleitmetall, leider zu spät gesehen das da ja auf jeder Seite eins drinnesteckt.
Kann mich noch gut an den Auwand bei ner Gabel erinnern die Mistdinger zu tauschen, Erfahrungen dazu?.

Sie ERSCHEINEN noch gut,auch nix erfühlbar...aber wenn man schon bei ist...tauschen?,...jo.ne,oder? :?

https://www.motorcyclespareparts.eu/de/ ... nge-hinten


Die Rohrhülse mit dem dazugehörigen Lager muß auf jeden Fall getauscht werden.
Sieht mir nach Standschaden mit Schmierstoffmangel aus...altes, verharztes Fett führt zu sowas.
Wenn Schmutz die Ursache wäre, dann wäre auch Wasser reingekommen und die Sache wäre komplett rostig.
Wenn es überhaupt passende Nadellager gibt um die Hülse weg zu lassen, würde ich trotzdem die Hülse erneuern, zur Not selbst drehen und härten.

Das die Nadeln dir entgegen kamen ist übrigens normal. Es bekommt seine Form im montierten Zustand. Deshalb ist da auch eine Hülse drin, weil so ein Lager sonst nicht montierbar ist.
Sallo1971
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » So 8. Dez 2019, 11:27

Sodele,..nach ner Meditation, ich wechsel dann auch das Gleitmetall aus, wenn ich eh schon bei bin kann ichs auch machen.


Der Rahmen, soll die Woche zum pulvern und beim abkleben sind mir die 2 "Löcher" aufgefallen, unten am Rahmen.
Sind ja eigentlich ganz sinnig weil dann das Wasser ablaufen kann aber schauen insgesamt trotzdem "stümperhaft" aus....muss das so oder wurde da nachträglich irgendwie mies geschweißt?

Bild
Bild
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 109
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon Eumel » So 8. Dez 2019, 11:47

Im rechten Loch ist die Rückholfeder vom Bremshebel eingehangen.
Eumel
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 41
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon Sallo1971 » So 8. Dez 2019, 18:52

Ja, das ist eben Yamaha...Da sind andere Hersteller akurater.
Hab heute von meiner KLR das Lenkkopflager nach 31 Jahren zerlegt.
Sieht ähnlich aus wie bei deiner Schwinge...Standschaden...
Bild
Sallo1971
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Mo 9. Dez 2019, 20:23

Sodele, nun brauche ich nen Rat.
Wollte mir Schwingenbuchsen bestellen und dachte an einen Fehler in der Beschreibung da ja beide absolut identisch aussehen.
Maile hin und her und man sagt mir nun endgültig "Nö, sind 2 Verschiedene".

Ich bin verwirrt.


Dreht sich um die Teile 8 und 9, soll alles für ne TTR sein.
Bild
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 109
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

VorherigeNächste

Zurück zu Workshop

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron