TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Umbauten, Verbesserungen, Spinnereien, Vorschläge, Optikveredelung, etc

Moderator: Forum-Wächter

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon Eumel » Do 28. Mai 2020, 18:35

Moin
Die "Tachoschneckenersatzhülse" muss 34mm lang sein. Aussendurchmesser 22mm und innen 17.

Ist Reifen auswuchten ein Thema oder sch**ß drauf?
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 142
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon Maybach » Do 28. Mai 2020, 19:27

Ad Auswuchten: Je gröber die Stolle, desto neotwendiger das Auswuchten. Auch wenn man es bis Tempo 100 kaum merkt, so geht die Unwucht doch auf die Lager.
Bei meinem Straßenreifenn BT 45 ist die Fertigung allerdings so genau, dass man (wenn man die Markierung gegenüber dem Ventil setzt) in aller Regel kein Auswuchten notwendig ist. Aber das ist ja auch ein Straßenreifen.

Maybach
Maybach
 

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Do 28. Mai 2020, 20:46

Eumel hat geschrieben:Moin
Die "Tachoschneckenersatzhülse" muss 34mm lang sein. Aussendurchmesser 22mm und innen 17.

Ist Reifen auswuchten ein Thema oder sch**ß drauf?


Danke für die Maße :)

Reifen wird noch ausgewuchtet, muss eh nochmal runter, Loch inne Felge und Reifenhalter rein.
Hole mir dazu son kleinen Wuchtbock, des passt dann mit dem auswuchten, kost nicht die Welt und kann man im Keller verstauen, braucht man ja immer mal :)
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon Eumel » Fr 29. Mai 2020, 05:39

Man hört ja ab und an mal son Endurostammtischspruch das das wuchten von Stollenreifen unnötig sei...
Ich wuchte generell meine Reifen. Gerade wenn Reifenhalter verbaut sind.
Mit nem Zentrierständer ist das ja kein Hexenwerk.
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 142
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon Sallo1971 » Fr 29. Mai 2020, 06:50

Wuchtest du nicht, fängt die Karre je nach Unwucht bei konstanter fahrt in der Ortschaft das hopsen vorne an.
Selbst gehabt....
Einfach eben wuchten und das Problem ist vom Tisch. Dauert 5 Minuten.
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Fr 29. Mai 2020, 08:17

Wuchten muss schon sein wenn man bisserl fixer unnerwegs ist, das Gehopple und Geflattere will man nicht haben.

Derzeit werden die Stehbolzen mit WD 40 gebadet, will die gewechselt haben, habe schon bisserl Bammel vor, abreissen ist nicht schick :D.
Aber paar Tage baden, dann mit gekonterten Muttern und Wärme...viiiieeel Gefühl, hoffen wir mal das beste :D
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon Sallo1971 » Fr 29. Mai 2020, 10:58

Welche Stehbolzen?
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Fr 29. Mai 2020, 21:22

Sallo1971 hat geschrieben:Welche Stehbolzen?


Vom Krümmer, die sind mir zu arg vergammelt und kommen neu, die anderen sind okay.
3 sind schon draußen, der letzte braucht noch etwas Überredung :)

Und mal ne Farbfrage, würde eine schwarze Haube (Rockerbox) zu silbernem Kopf und Zylinder passen?...hätte schon ganz gerne nen farblichen Kontrast irgendwie :roll:
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon jzberlin » Di 2. Jun 2020, 13:23

Statt WD40 würde ich Wärme & Rostlöser benutzen...
Parachutes work best when open.
Benutzeravatar
jzberlin
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 455
Registriert: So 4. Okt 2015, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: TT 600 R - Puzzle (Aufbauthread)

Beitragvon RolandR » Do 4. Jun 2020, 07:23

jzberlin hat geschrieben:Statt WD40 würde ich Wärme & Rostlöser benutzen...


WD40 hat dafür schon gelangt, wärme eh ...mittlerweile sind alle Bolzen draussen und Zylinder und Kopf zum glasperlen unnerwegs.
Aber gleich mal die nächste Überlegung hinterher.

Die Ersatzteilversorgung für die TTR ist ja nicht die beste, vor allem was Getrieberäder angeht.
Wäre es sinnig da gleich auf ein Getriebe der XT 600 auszuweichen?...passt das überhaupt?.
Ok, kein langer 1. Gang aber irgendwas ist ja immer.
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

VorherigeNächste

Zurück zu Workshop

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron