Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Moderator: Forum-Wächter

Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Beitragvon Carlo » Do 27. Dez 2018, 20:08

Hallo, ich würde gerne an meiner TT 600R Ez.2002 die beiden Bremssattel überholen.

Hierzu würde ich neue Dichtungen und neue Kolben benötigen, die ich allerdings nirgendwo problemlos finde.

Hat hier bitte jemand Infos, wo ich diese Teile beziehen kann. :pff:

Vielen Dank

Grüsse
Carlo
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 13:14

Re: Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Beitragvon Torn » Fr 28. Dez 2018, 07:14

Stein Dinse macht zwar eher Guzzi, aber die haben reichlich Bremboteile da - kann man auch anrufen und mit Modelljahr und Kolbendurchmesser eventuell mehr erfahren.
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2967
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Beitragvon Braapi » Fr 28. Dez 2018, 11:05

Die Brembo Sättel sind ja die standart Sättel, hab z.b. festgestellt dass meine 98er GasGas und 98er TT R vorne wie hinten den selben Sattel haben. Würde also mal probieren über andere Modelle was zu finden
2 Stroke 4 more smoke
TT 600 R '98 SuMo
GASGAS SEC 250 '98 Enduro
Golf 4 '98 Daily Bitch für schlecht Wetter
Braapi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 130
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Beitragvon Carlo » Mo 4. Feb 2019, 19:32

Hallo zusammen,

habe gerade von einem Händler erfahren, dass es für die Brembo-Bremsen der TT 600 R DJ01 seit ca. 10 Jahren keine Ersatzteile mehr gibt.........

So einfach scheint das demnach nicht zu sein, habe mal noch bei Stein-Diese nachgefragt, mal schauen, ob die was passendes haben.

Grüsse
Carlo
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 21
Registriert: Fr 21. Dez 2018, 13:14

Re: Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Beitragvon Torn » Mo 4. Feb 2019, 20:47

Also das es für den TTR-Sattel keine Teile gibt, mag ja richtig sein, aber:
Brembo stellt niemals einen Sattel für nur ein Modell her! Was sollte der denn dann bitte auch kosten??? Schonmal die Kosten für eine Gußform erfragt :cry: Also haben die Motorradbauer (und auch bei PKW) nen ganz simplen Trick:
es wird ein Grundsattel hergestellt, da passen schonmal diverse Dichtungen und Kolben und dieser Sattel passt auch soweit an diverse Modelle und damit er eben nicht an diverse Modelle passt, wird einfach ein Adapter entwickelt, der bei allen Modellen anders ist (Bohrlochabstand jeweils 2mm verschieben, Kröpfung sofern vorhanden paar mm ändern, eventuell andere Gewindegrößen etc.). So ein Adapter ist relativ kostengünstig auch bei kleinen Stückzahlen und macht es unmöglich für den Laien die Teile einfach gebraucht auszutauschen oder zu überholen.
Kleines Beispiel meiner Ur-TT mit YZ-Gabel: Nissin Doppelkolben Bremssattel, wurde verbaut von ca. 1987- keine Ahnung an: TT600 mit Doppelkolbenanlage, YZ125-500 bis ca. 1994, DR350 alle, Honda XL und XR diverse..... der Grundbremssattel ist immer gleich, die Ersatzteile sind auch immer gleich, aber es passt kein Sattel einer Maschine an eine andere, weil einfach die Adapter unterschiedlich sind! Obere Gleitstiftmanschette bei Honda 5€, bei Yamaha 10€, untere Dichtmanschette bei Yamaha 3€ bei Honda 7€ bei Suzuki 12€ etc.... ...wie man sieht: man wird wie überall anders auch verarscht bis der Arzt kommt! Diese Beispielliste könnte ich für diverse Fahrzeuge unendlich lang fortführen bei diversen Bauteilen - warum sollte auch jedes einzelteil immer neu erfunden werden!? Nur mit Normteilen kann sich nicht jedes Aufsichtsratmitglied 7 Nutten leisten, also muß da ne Idee her :roll:

Wenn jetzt hier mal jemand den Bremssattel der TTR mit Maßen für die Kolbendurchmesser und evtl. Kolbenlänge einstellen würde, wäre das Ersatzteilrätsel gelöst, denn der Adapter ist absolut verschleißfrei, sofern man keinen bösen Unfall baut! Dann muß nur auf die etwaige Bauzeit geachtet werden, dann sollte das passen!
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2967
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Beitragvon TTGeorg » Mo 4. Feb 2019, 21:06

Nur hat eben nicht jeder die Lust und die kenne, sich anderweitig umzusehen.
Nur, wenn ich das nicht kann, dann darf ich so alte Böcke nimmer fahren. Es wird immer weniger gute Leute zu finden, die die kenne haben und sich um die alten Kisten kümmern können.
Bei xt500 übernimmt kedo viel an Kenntnis und nachbaut. Aber eben nur bei der 500er.
Ruf doch mal motoritz oder nichtnurxt.de, an.
TTGeorg
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 332
Registriert: So 14. Apr 2013, 07:36
Wohnort: Dortmund

Re: Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Beitragvon Braapi » Di 5. Feb 2019, 20:14

@Torn wenn man keinen Bösen Unfall baut oder der Vorbesitzer das Gewinde ausm Adapter raus wixxt...
2 Stroke 4 more smoke
TT 600 R '98 SuMo
GASGAS SEC 250 '98 Enduro
Golf 4 '98 Daily Bitch für schlecht Wetter
Braapi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 130
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Beitragvon Torn » Mi 6. Feb 2019, 07:05

Schraublegastheniker gibt es leider reichlich, darum finde ich es auch nicht so prickelnd in einem Forum zu erkären, wie man einen Bremssattel überholt und jeder, der nicht mal eine Schraube richtig herum eindrehen kann dann solche Bauteile reparieren will. Wer Möglichkeiten und Können hat, findet aber auch bei vermurkstem Gewinde ganz gewiss Lösungen...
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2967
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Beitragvon Braapi » Mi 6. Feb 2019, 17:25

Ja, keine Frage, Lösungen findet man. Ist zum Glück "nur" beim Zweitprojekt :idea:
2 Stroke 4 more smoke
TT 600 R '98 SuMo
GASGAS SEC 250 '98 Enduro
Golf 4 '98 Daily Bitch für schlecht Wetter
Braapi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 130
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: Bremssattel Reparatursatz TT 600 R Ez.2002

Beitragvon KRS » Mi 6. Feb 2019, 20:17

Tach moin zusammen,

hat denn jemand von Euch ´ne Ahnung wie die offizielle Bezeichnung der Brembo-TTR-Bremssättel v+h ist ? P-Irgendwas ? Oder ne Bestell Nummer für solche ein OEM Reparatursatz ?

Zum Thema Lösungen......Ich kenne solche Spielchen von meiner TZR Belgarda. Als ich einen Reparatursatz für meine TZR gebraucht habe, hieß es seitens Yamaha - nicht mehr Lieferbar, wie bei so vielen anderen Teilen auch.....

Da der montierte 4 Kolben-Sattel (P34 oder wars F83 - egal ) in Kombination mit der 320er schwimmenden Brembo Scheibe auch an vielen anderen Modellen (ApriliaRS125,Cagiva Mito125, Yamaha SZR600, Ducati usw) zu finden war, konnte man halt diese dafür Bestellen.

Selbst der TZR 125 Yamaha Laderegler war in ungefähr 40 anderen Modellen, auch nicht Yamaha, verbaut gewesen...u.a. Aprilia Scarabeo, Yamaha Virago, FZR, RD, TDR + TZR 250 bis hin zur TT 600 E/S.

Gruß

Chris
Der richtige Ton macht die Musik
Benutzeravatar
KRS
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:32

Nächste

Zurück zu Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste