LED-Blinker verbauen

Moderator: Forum-Wächter

LED-Blinker verbauen

Beitragvon Maybach » Di 20. Nov 2012, 23:00

Servus zusammen,

heute mal die preiswerten Blinker aus der Bucht verbaut - und der Blinkgeber hat nur ein fröhliches "Warnblinken" erzeugt.
Nach Lektüre der hiesigen Tipps ein Kellermann-Relais verbaut - funktioniert prächtig:
Bild

Dabei noch schnell festgestellt, dass irgendeiner der Vorbesitzer die Sicherung (die ich bisher verzweifelt gesucht hatte) ausgebaut hat und einfach die Kabel verbunden hat. Also noch eine fliegende Sicherung mit 20 Amp eingebaut, damit da niXS abraucht.

Schritt für Schritt vorwärts. Es fehlt noch der Rep-Satz für die Bremse ...

Gruß

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978); XS650 (1982);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1497
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: LED-Blinker verbauen

Beitragvon Maybach » Di 27. Nov 2012, 21:15

Leider Irrglaube!!! Sobald ich die LED-Kontrolleuchte einbaue (oder auch die mit dem normalen Glühfaden, klappt das nicht mehr. Habe daher rückgebaut auf normale Blinker vorne und LED hinten sowie auf normale Kontrollampe. Nun klappt es. Irgendwo fließt der Strom anderweitig nicht so wie ich mir das vorstelle.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978); XS650 (1982);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1497
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: LED-Blinker verbauen

Beitragvon dagoolli » Di 27. Nov 2012, 23:18

jo, das sit so, siehe schaltplan. muss n relais zwischen o.ä.
selbe prob beim anbau digitaltacho mit blinkkontrolleuchte ....
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: LED-Blinker verbauen

Beitragvon Frank(Y) » Di 27. Nov 2012, 23:33

Bei mir mussten vorne auch Wiederstände dazwischen. Hinten komischerweise nicht! Bei meiner EXC das gleiche wie bei der TT. OK is ne Enduro, aber unterschiedliche Blinker geht gar nicht :-:
Grüße - dat Franky
BildBildCodename "Kopfloser Racer"
Benutzeravatar
Frank(Y)
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 2954
Registriert: Mo 3. Jul 2006, 22:34
Wohnort: Sauerland

Re: LED-Blinker verbauen

Beitragvon dagoolli » Di 27. Nov 2012, 23:40

datt is aber jetzt n anderes thema als die kontrolleuchte (und ersteres lässt sich mit lastunabhängigem relais regeln) ... gute nacht!
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: LED-Blinker verbauen

Beitragvon Maybach » Mi 28. Nov 2012, 09:23

Ich glaube nicht, dass die Sache mit der Blink-Kontrollleuchte mit einem lastunabhängigen Relais zu lösen ist. Denn das habe ich ja drin. Hier scheinen mir eher irgendwelche minimalen Stromflüsse zu sein, die halt bei LED's zu reaktionen führen, bei Glühbirnen aber nicht. Und unteschiedliche Blinker sind mir wurscht ... :D

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978); XS650 (1982);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1497
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: LED-Blinker verbauen

Beitragvon dagoolli » Mi 28. Nov 2012, 09:32

sag ich doch! die kontrolleuchte hängt glaub ich iwo in reihe in der masseleitung ... der schaltplan sagt genaues - das funzt mit leds halt nich. lastunabhängig ist wegen der geringen stromaufnahme der leds erforderlich, aber das sind separate baustellen.
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: LED-Blinker verbauen

Beitragvon Torn » Mi 28. Nov 2012, 09:33

Das Prob der Kontrollleuchte an der XT/TT-Elektrik ist, daß die von jeder Seite einfach angesteuert und dann über die gegenüberliegenden Blinkerbirnen auf Masse gezogen wird.... könnte man also mit 2 Dioden und einer eigenständigen Masseleitung für das kleine Birnchen an einem lastunabhängigen Relais simpel lösen (diese Lösung kostet somit etwa 20 Cent)!
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2785
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: LED-Blinker verbauen

Beitragvon Frank(Y) » Mi 28. Nov 2012, 12:33

dagoolli hat geschrieben:sag ich doch! die kontrolleuchte hängt glaub ich iwo in reihe in der masseleitung ... der schaltplan sagt genaues - das funzt mit leds halt nich. lastunabhängig ist wegen der geringen stromaufnahme der leds erforderlich, aber das sind separate baustellen.

Ich habe ja auch so ein lastunabhängiges Relais verbaut - aber ohne Ergebnis. Da aber bei den Blinkern eh Wiederstände dabei waren, habe ich die vorne dazwischen gemacht und dann ging es! Hinten braucht man die Wiederstände nicht! Das ganze hängt, wie ihr schon schreibt, mit der in Reihe geschalteten Kontrollleuchte zusammen.
Grüße - dat Franky
BildBildCodename "Kopfloser Racer"
Benutzeravatar
Frank(Y)
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 2954
Registriert: Mo 3. Jul 2006, 22:34
Wohnort: Sauerland

Re: LED-Blinker verbauen

Beitragvon wechris » Do 7. Mär 2013, 22:01

Hallo .. vieleicht kann mir da jemand weiterhelfen ... hab bei meiner TT600R LED Blinker verbaut, das mit der Kontrollleuchte hab ich so wie beschrieben mit den 2 Dioden gelöst, leider ist mir die Birne kaputt gegangen.. so jetzt mein Problem, Blinker blinken korrekt ... aber leide zucken die immer, unabhängig von der Drehzahl oder eingeschalteten Licht ... also die Blinker verhalten sich so ... normalerweise Blinker an - Blinker aus usw .. bei mir, Blinker an - leichtes Zucken -Blinker an .. man kennt zwar das es Blinkt, aber nicht sauber ... ich hoffe das ich es verständlich beschrieben hab
Benutzeravatar
wechris
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 10:53
Wohnort: Neuburg a.d. Donau

Nächste

Zurück zu Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast