Fragen zum Ölwechsel

Moderator: Forum-Wächter

Re: Fragen zum Ölwechsel

Beitragvon pfeiler » Sa 28. Jul 2018, 19:12

wenn ich ca. 2bar druck auf den schlauch gebe, sollte es doch auch durchdrücken, oder?
pfeiler
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 16:29

Re: Fragen zum Ölwechsel

Beitragvon Torn » Sa 28. Jul 2018, 21:01

wenn du über den Schlauch pustest, hast du um die 10ml Öl reingedrückt - was soll das bringen? Sinn der Sache ist, einen möglichst Luftfreien Ölstrom zur Pumpe hin vorzubereiten....
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2918
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Fragen zum Ölwechsel

Beitragvon pfeiler » Mo 30. Jul 2018, 08:15

hallo, es geht endlich. hab das öl heiss gemacht dann habs ichs durchdrücken können.
Aber leider war nach 60km fahrt wieder schluss.
Sie lief wieder nur noch auf standgas. Beim Gasgeben stotterte sie wieder und starb ab. Denke mal die hd ist wieder zu. also wieder vergaser zerlegen. Mal den tank spülen und schaun ob was drin ist.
pfeiler
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 25. Mär 2015, 16:29

Re: Fragen zum Ölwechsel

Beitragvon Wgary » Fr 31. Aug 2018, 08:28

Hallo, nach dem Ölwechsel saugt auch die Pumpe der TT 600 59x nicht an. Könnt ihr mir bitte sagen, WO ich mit der Spritze den Ölkanal füllen kann? Den Ölfilter hab ich schon durch die Entlüftungsschraube gefüllt, aber Öl kommt nicht, nur kleine Luftblase beim Kicken.
danke & mfg Wolfgang

Update: Schon erledigt. Angestartet und schon ist das Öl gesprudelt :-)

mfg Wolfgang
Wgary
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 23:04
Wohnort: 2380 Perchtoldsdorf

Vorherige

Zurück zu Wartung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste