TT600R CDI-Nachbau

Händlerlinks, Sammelbestellungen, Kauftipps

Moderator: Forum-Wächter

TT600R CDI-Nachbau

Beitragvon rolandk » Mo 15. Apr 2024, 08:40

Hallo,

nachdem sich an meiner TT600R das bereits vom Vorbesitzer diletantisch reparierte/abgedichtete Steuergerät verabschiedet hat würde ich mir zu dem originalen (aus der Bucht) gerne ein Backup zulegen. Die Preise für alte/gebrauchte CDI sind ja doch etwas hoch, da diese Teile rar sind. Hat mal wer die CDI aus AliExpress für 70 € getestet? Hatte mal ein Regler da gekauft und der war einfach nur Müll.....

Grüße
Roland
rolandk
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 16. Apr 2021, 12:23

Re: TT600R CDI-Nachbau

Beitragvon stixx » Mo 15. Apr 2024, 10:27

Hallo,

ich frage mich ernsthaft welcher kommerzielle Anreiz für die Chinesen sein sollte, eine CDI originalgetreu nachzubauen, von der ev. nur ein paar Stück verkauft werden?
Wie groß ist der Markt?
Ich wäre sehr im Zweifel, daß die Programmierung dem Original entspricht oder nicht einfach eine Standard-Programmierung für alle möglichen Motorräder drauf ist. Der chinesische MArkt hat schon genug elektronische Bauteile kopiert, mit dubiosem Ergebnis.

Ich hatte mal einen Link zu einer tschechischen Firma (?), die CDI's angeboten hat....allerdings nicht für 70€ :roll:

Oliver
stixx
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 387
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: TT600R CDI-Nachbau

Beitragvon rolandk » Mo 15. Apr 2024, 12:40

Meinst Du diese programmierbare CDI in der Bucht?

https://www.ebay.de/itm/231364784276

Ob da wohl ein vernünftiges Mapping drauf ist?
So ne TT600R ist ja nicht das Racegerät, bei welchem man das Mapping ständig anpassen muss....
Zuletzt geändert von rolandk am Mo 15. Apr 2024, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
rolandk
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 69
Registriert: Fr 16. Apr 2021, 12:23

Re: TT600R CDI-Nachbau

Beitragvon ndugu » Mo 15. Apr 2024, 13:54

:lol:
ndugu
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 10. Mai 2021, 17:42

Re: TT600R CDI-Nachbau

Beitragvon KRS » Mi 17. Apr 2024, 12:18

Die tschechische Firma düfte IgniTech sein, ich kenne diese aus dem 2 Takt Bereich, dort wird sie gerne geordert !!! Scheint eine top Firma zu sein mit gutem Kundensupport. Bevor ich mir irgendwelche Chinakracher bestelle, würde ich lieber zu IgniTech greifen....anbei mal ein paar Links dazu. Die passenden Zündkurven sind seitens IT schon draufgespielt oder man ´spielt ´ sich eine eigene Zündkurve drauf.....

https://www.ignitech.cz/cz/vyrobky/bike ... tt600r.htm
https://www.ignitech.cz/en/vyrobky/dccdi/motodccdi.htm

https://www.horizonsunlimited.com/hubb/ ... tech-71008

Oder CDI/TCI für teuer Geld in NL reparieren lassen...
https://www.carmo.nl/index.php?main_pag ... anguage=de

Wunderwaffe für unsere TTR´s :D
https://racext.com/de/product/chip-tuni ... gJWb_D_BwE
Der richtige Ton macht die Musik

Yamaha TZR 125 DL RR Belgarda
Yamaha TDR 250
Yamaha TT 600 R Belgarda Supermoto
Benutzeravatar
KRS
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 345
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:32
Wohnort: Colonia

Re: TT600R CDI-Nachbau

Beitragvon byrd » Mi 17. Apr 2024, 15:28

Hallo manche nehmen für die XR650R die Box von der 400er XR, bei der Yamaha XTZ660 kann man die Box von einer XT600 3TB nehmen dann ist der Begrenzer erst bei ca 8000 aktive und nicht bei 7200 Gruß BYRD
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 928
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: TT600R CDI-Nachbau

Beitragvon TTGeorg » Do 18. Apr 2024, 08:55

Ja, Ignitech. rules.

Läuft tadellos. kann man auch via handy dann verstellen.
kenn da einen, der sich auskennt und ne XT125, alt von 1980 damit wieder Tadellos ans laufen brachte...
versand bisschen teuer.
TTGeorg
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 439
Registriert: So 14. Apr 2013, 07:36
Wohnort: Dortmund


Zurück zu Ersatzteile

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste