Vergaser zu fett

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Vergaser zu fett

Beitragvon Josef » Sa 21. Mär 2020, 09:08

Ich hab 2 Vergaser-Fragen-Probleme.
Da ich beim rumstöbern nichts konkretes gefunden habe und Vergaserwissen sich so schlecht anlesen lässt sondern viel aus Erfahrung besteht bitte ich um ein paar Anschuberfahrungstips:
1. Xt 600 ( Meines Sohnes Moped) läuft in allen Lebenslagen zu fett. Zündkerze ist komplett verusst und setzt dann auch aus.Jetzt hat er immer eine zweite Zündkerze dabei. Wir haben jetzt eine Anzeige mit Breitband -Sonde drangehängt) Bei Standgas hat sie ein Benzin-Luftgemisch von 9,4 mit choke 9,1 ( Die Skala hört bei 9 auf. Also viel zu fett.(14,~ wäre so die gute Richtung)
Der Schwimmerstand mit Schläuchlein gemessen liegt so bei 6 mm zur Kante, Choke hab ich schon ausgewechselt, und auch ohne Luftfilterdeckel keine Veränderung.Wo setze ich jetz an ? PS. Das Problem war einfach irgendwann da ( also wir hatten nichts dran rumgebastelt als das Problem anfing)
Vergaser lässt mich immer sehr gern sehr schnell ratlos werden und bei den Kisten ist ja das Ein.-
und ausbauen so gruselig . Und dann steht dann noch ein hilfesuchender frustrieter jungeer Mann neben mir( mein Sohn) der erwartet das Papa das schon hinkriegen wird,.....da wird aus Hobby purer Streß.


Problem Nr 2 weniger tragisch aber wenn ich jetzt schon Vergaserfragen habe:
Meine TTRE: Immer wenn ich so 3 Tage nicht gefahren bin , braucht sie relativ lange bis sie anspringt. Einmal angesprungen taucht das Symtom dannn nicht mehr auf und sie springt auch am nächsten Tag sofort an. 3 Tage später wieder das Gleiche.Das fühlt sich ja auch wie ein Vergaserproblem an.
Was sollte ich mir denn da anschauen ? Für Hilfe wär ich dankbar.
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 175
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Vergaser zu fett

Beitragvon Maybach » Sa 21. Mär 2020, 09:32

Servus Josef,

ad 1:
ich würde als erstes mal nach dem Luftfilter schauen. Wenn das so schleichend kommt ist das häufig die Ursache. Und - falls da ein K&N-Filter drin ist - reduziert mal den Ölauftrag! Wenn es ein Twinair ist, dann auch mal mit weniger Öl versuchen. das Öl ist zur Bindung der Staubpartikel da, aber wenn man zuviel aufträgt, dann wird der Luftdurchsatz dramatisch geringer - und die Karre läuft zu fett.

ad 2.:
Das kommt wohl vom Verlust der Zündwilligkeit des Sprits durch den heißen Motor, wenn er etwas steht (und abkühlt). Ist bei meiner TTE genauso. Wenn es dich nervt, dann fahre den Vergaser vor dem Abstellen leer. Ich freue mich dann immer wieder über diese vollkommene Fehlkonstruktion von Benzinhahn, der a) rechts (Gashand) und b) versenkt (kommt man mit Handschuhen kaum hin) angebracht ist.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 1937
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Vergaser zu fett

Beitragvon Josef » Sa 21. Mär 2020, 13:18

Hallo Maybach,
danke für die Antwort:
zu 1: Na mit dem Luftfilter habe ich ja gleich gemacht, indem ich den Luftfilterdeckel abgeschraubtt hab. Und bei laufendem Motor keine Änderung. Also nicht Luftfilter

zu 2: Interessante Idee. Allerdings wäre das doch auch schon am nächsten Tag so. Bei mir ist das eeerst nach eingen Tagen. Werde das aber ausprobieren. Zum Glück ist der Benzinhahn bei der TTr ja links :idea:
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 175
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Vergaser zu fett

Beitragvon Torn » Sa 21. Mär 2020, 16:07

zu 1: Na mit dem Luftfilter habe ich ja gleich gemacht, indem ich den Luftfilterdeckel abgeschraubtt hab. Und bei laufendem Motor keine Änderung. Also nicht Luftfilter

Nein, du musst den Luftfilter schon auswaschen und zum testen auch einfach mal ungeölt einbauen! Wenn der zu ölig ist, dann kannst du noch soviele Deckel abschrauben, der ist dann einfach kaum noch durchlässig - das kann sogar bis zu blauem Abgas gehen.!
Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung - und die ist falsch.
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3138
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Vergaser zu fett

Beitragvon xtbauer » Sa 21. Mär 2020, 17:04

Hallo Josef
Ich habe nur für Problem 2 eine Antwort :
Bei meiner ttr Bj. 98 mache ich immer Benzienhahn kurz vor Zuhause zu ca. 500 m . Dann ist Vergaser leer und bei Neustart griegt sie immer frischen Sprit.
Das hilft auch für Winterpause, sie startet dann auf Anhieb spätestens nach 2 Kick/s . Mache auch auf Tour zum Tanken so ,denn Heißer Motor springt so auch besser an. ist aber nur meine Erfahrung.
zu 1 Hast du auch den Luftfilter rausgezogen oder nur den Deckel geöffnet ?
Gruß Tomas
xtbauer
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:01
Wohnort: nackenheim

Re: Vergaser zu fett

Beitragvon Josef » Sa 21. Mär 2020, 17:37

Torn hat geschrieben:Nein, du musst den Luftfilter schon auswaschen und zum testen auch einfach mal ungeölt einbauen! Wenn der zu ölig ist, dann kannst du noch soviele Deckel abschrauben, der ist dann einfach kaum noch durchlässig - das kann sogar bis zu blauem Abgas gehen.!

Torn: Das Vergaser-zu-Fett-Problem hab ich mit der xt 600 e meines Sohnes . Das ist ein bisschen anders als bei der TTR. Wenn ich da den Deckel abmache hat die Luft freie Fahrt in den Vergaser , völlig ungefiltert, Da müste dann das Gemisch schon magerer sein. Es ist ganz sicher nicht der Luftfilter.

xtbauer hat geschrieben:Hallo Josef
Ich habe nur für Problem 2 eine Antwort :
Bei meiner ttr Bj. 98 mache ich immer Benzienhahn kurz vor Zuhause zu ca. 500 m . Dann ist Vergaser leer und bei Neustart griegt sie immer frischen Sprit.
Das hilft auch für Winterpause, sie startet dann auf Anhieb spätestens nach 2 Kick/s . Mache auch auf Tour zum Tanken so ,denn Heißer Motor springt so auch besser an. ist aber nur meine Erfahrung.
zu 1 Hast du auch den Luftfilter rausgezogen oder nur den Deckel geöffnet ?
Gruß Tomas

Das meinte Maybach ja auch. Das werde ich auspobieren,..................]
Benutzeravatar
Josef
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 175
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste