Zu viel Öl?!

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Beitragvon dagoolli » Mo 14. Mai 2007, 08:34

zu viel öl ist kein drama. wird durch die kurbelgehäuseentlüftung in den luftfilterkasten geschmissen und tropft dann unterm deckel raus auf den rechten arm der schwinge (woher weiß ich das wohl?).
doof ist das nur, wenn du einen trockenen luftfilter hast, der dann u.u. verölt...
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Beitragvon frEAk » Di 26. Jun 2007, 15:54

So muss das Thema mal ausgraben. Mein Ölkanister is Rand voll. Hab mich schon gewundert, warum meine Maschine plötzlich das ölen angefangen hat. Hab auch immer größere Probleme gehabt die Kiste anzuwerfen, was jetz gar nimmer geht, also geh ich mal davon aus, dass mein Lufi trocken is, oder es zumindest mal war
Bild
Benutzeravatar
frEAk
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 15. Jun 2007, 22:55
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon Mash » Di 26. Jun 2007, 16:58

Mal ablassen das Öl und schauen wieviel drin war. Also mehr wie 3l sollten es nicht sein.
Audi S2

Belgarda TT600R

Yamaha XT660Z Tenere
Benutzeravatar
Mash
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 592
Registriert: Di 14. Feb 2006, 20:52
Wohnort: Allgäu

Beitragvon frEAk » Di 26. Jun 2007, 17:56

Genau das werd ich tun, der Motor läuft ja gar nicht mehr. Aber es is definitiv zu viel. Immerhin ist der Öltank im kalten, nicht im warmen Zustand randvoll
Bild
Benutzeravatar
frEAk
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 15. Jun 2007, 22:55
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon dagoolli » Di 26. Jun 2007, 20:16

die angaben von yamaha stimmen relativ genau (bei meiner re 2,5l mit filterwechsel). dann hast du genau mittelstand im schauglas bei senkrechtem halten und vorher noch ne weile in diesem zustand im leerlauf warm laufen lassen und dann n paar minuten ohne motor so halten (jaja, gar nicht so einfach).
insofern kannst du's beim ablassen relativ gut kontrollieren, wieviel zu viel drin war.
bis 3 sollte aber wirklich keine probs machen.
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Beitragvon frEAk » Di 26. Jun 2007, 23:02

wenn du meinen Lufi gesehen hättest würdest du das glaub ich nicht sagen...
Bild
Benutzeravatar
frEAk
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 15. Jun 2007, 22:55
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon Wolfgang » Mi 27. Jun 2007, 20:45

mein Vorbesitzer hatte auch zu viel Öl reingekippt, brachte mir gigantische Probleme mit verklebtem Vergaser, da das Öl vom Lufikasten eben da hinein lief. 2 Flaschen Vergaserreiniger habe ich durchlaufen lassen, wirkte wunderbar und seit dem ist bei meiner TTR der Ölstand im warmen Zustand immer an der Untergrenze des Schauglases. Das reicht dicke !!! Meine TTR braucht (noch) kein Öl. 14.000km. Und ich kontrolliere den Stand sehr oft nach meinen Touren - geht ja ganz leicht.

Seit dem Frühjahr 2006 verfahre ich so. Das würde ich jedem empfehlen.

Gruss, Wolfgang.
Wolfgang
 

Beitragvon Mash » Mi 27. Jun 2007, 20:53

So mache ich es auch. Solange im Schauglas noch was zusehen ist, ist genug drin.

Betriebswarm natürlich.

Beim Ölwechsel leer ich 3l rein. Das passt genau. Hab ja noch ein Ölkühler.
Audi S2

Belgarda TT600R

Yamaha XT660Z Tenere
Benutzeravatar
Mash
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 592
Registriert: Di 14. Feb 2006, 20:52
Wohnort: Allgäu

Beitragvon frEAk » Mi 27. Jun 2007, 23:51

@Wolfgang: Na du machst mir Mut. Bei mir kommt das Überschüssige Öl auch irgendwo raus (tropft durch den Motorschutz auf den Boden). Hab endlich das passende Werkzeug für die Zündkerze. Ich sag nur schwarz....

@Mash: bei mir is kalt vor lauter Öl nix zu sehen
Bild
Benutzeravatar
frEAk
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 303
Registriert: Fr 15. Jun 2007, 22:55
Wohnort: Mittelfranken

Beitragvon Wolfgang » Do 28. Jun 2007, 07:48

@freak,
kauf dir Vergaserreiniger. Tank komplett leeren. Pur in den Tank und durchlaufen lassen. Vorher Zündkerze reiningen und überschüssiges Öl raus ! Vielleicht bekommst du sie ja wieder zum Laufen ohne den Vergaser auszubauen und zu reinigen (z.B. Ultraschallbad oder in Reiniger einlegen); Lufikasten dringend reinigen; Lufi auswaschen und feucht, leicht geölt wieder einbauen.
Und dann treten, Viel Glück.
Aber ich kann es nur nochmals widerholen. Ölstand an Unterkante Schauglas halten, dann gibt es keine Probleme.

Gruss, Wolfgang.
Wolfgang
 

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tobbes und 2 Gäste