Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Beitragvon BlackSusi » Fr 30. Aug 2019, 21:08

Grüss Gott miteinander,

Ich bedanke mich noch für die lieben tipp's von euch bin sehr dankbar :)
So hab einen neuen anderen gebrachten Vergaser vom Motoritz heute eingebaut und Tada das stottern ist weg und zieht super durch endlich Gott sei Dank.
Hab auch gleich einen neuen Luftfilter mitbestellt von Twin Air.
Und jetzt ist es aber so, ganz im unteren Drehzahl Bereich ist Susi vor'm Absaufen weil zum anfahren Brauch ich viel mehr Gas alls vorher und wenn ich zu wenig Gas gebe stirbt Susi ab,Und beim normalen fahren ist es auch so sobald die Drehzahl zu niedrig ist reagiert sie nicht so feinfühlig auf Gas und stottert oder zündaussetzer weiß auch nicht so recht was es ist.
Aber sonst läuft se prima.
Soll ich an der Gemischschraube probieren oder was meint ihr???
Lieben herzlichen Dank für eure Hilfe
BlackSusi
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 17:48

Re: Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Beitragvon vagant » Fr 30. Aug 2019, 21:59

kann das symptom dem höheren luftdurchsatz des twinair filters zu grunde liegen? möglich das sich nun das luft-kraftstoff gemisch verändert hat. hast du es mal mit einem original lufi verglichen? wenn sie nur bei dem twinair das symptom zeigt weißt du ja das du den vergaser für ihn neu abstimmen musst.
wer langsam fährt, präsentiert sich länger
Benutzeravatar
vagant
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 133
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 11:10

Re: Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Beitragvon BlackSusi » Fr 30. Aug 2019, 22:43

Ja woll, und wie stell ich denn Vergaser richtig auf denn Twin Air Luftfilter ein ??? Danke :)
BlackSusi
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 17:48

Re: Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Beitragvon vagant » Fr 30. Aug 2019, 23:13

ich kann dir nur die grundeinstellungswerte liefern, musst du schauen wie es dir am besten passt.

https://www.xt600.de/xt_werkstatt/_tech ... _tt600.htm

kannst ja die gemisch-schraube dezent rausdrehen und sehen wie sie anspricht. evtl. brauchst du eine andere nadel und/oder bedüsung bzw. nadel höher hängen. möglich ist auch das der vergaser viel zu fett eingestellt ist, gerade wenn im unteren drehzahlbereich die gasanname schlecht ist. muss man bissel probieren. einen fixen wert wirst du nirgends bekommen.

muss dazu sagen das ich bei der umstellung auf einen dna- luftfilter keine großen probleme hatte. es muss also nicht zwingend am luftfilter liegen.
wer langsam fährt, präsentiert sich länger
Benutzeravatar
vagant
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 133
Registriert: Mo 23. Jul 2018, 11:10

Re: Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Beitragvon Torn » Sa 31. Aug 2019, 07:55

Ich würde wegen dem Luftfilter gar nix ändern sondern so den Vergaser prüfen. Gerne ist ja der Primärkolben mal nicht richtig angezogen und hat dann Spiel an der Welle bzw. Hebelei.

Mit der LGRS kannst du kaum was falsch machen bei diesem Modell - die verändert so wenig, daß manche den Unterschied gar nicht merken! Ich tippe auf falschen Spritpegel. Wie ist es beim Anhalten (Ampel oder so)? Fällt die Drehzahl sofort auf LL ab oder verzögert (paar Sekunden).?
Wer alles kostenfrei haben will, sollte sich nicht wundern auch fast kostenfrei arbeiten zu müssen!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3052
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Beitragvon BlackSusi » Sa 31. Aug 2019, 08:51

Danke Vagant ich probier Mal,

Griaß di Tom , bei der Susi ist es auch so wenn ich ganz leicht Gas im stand gebe geht sie nicht gleich wieder in ins richtige Standgas zurück sie lâuft etwas hoch nach und geht dann zurück.
Wenn ich während der Fahrt dann stehen bleib läuft se weiter ist dann wieder beim Gas geben tukelt sie so.
Und könntest du mir bitte mit denn Abkürzung helfen die sagen mir gar nix.
Donkscheee
BlackSusi
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 17:48

Re: Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Beitragvon Igitt » Sa 31. Aug 2019, 14:01

Wenn die TT im Standgas Mal wieder erhöht läuft,Versuch Mal leicht auf den Vergaser seitlich mit einen Schraubenziehergriff zu klopfen. Wenn sie dann ins Standgas zurück geht,ist was mit dem Schieber. Entweder er ist locker oder er verklemmt.
Igitt
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 41
Registriert: So 3. Mär 2019, 17:39

Re: Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Beitragvon Torn » Sa 31. Aug 2019, 17:07

Wenn die Bowdenzüge korrekt eingestellt sein sollten, dann ist der Spritpegel zu niedrig!

LGRS = Leerlaufgemischregulierschraube
LL = Leerlauf
Wer alles kostenfrei haben will, sollte sich nicht wundern auch fast kostenfrei arbeiten zu müssen!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3052
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Beitragvon BlackSusi » Sa 31. Aug 2019, 22:54

Sodalle ich hab zuerst Vagant seinen Tipp mit der LGRS ein bisschen raus gedreht hab se dann gestartet spang dann auch gleich viel besser an bin dann gefahren und nach war's wieder gleich aber nach 5 km war das Problem weg dann lief se ganz normal bin dann komplett noch 30 km gefahren ohne Problem Susi läuft prima aber ich beobachte weiter.

Hab dann einen Ölwechsel gemacht mit neuem Ölfilter hab aber davor noch denn Kurbelgehäusedeckel runter gemacht weil die alte dichtung nicht mehr dicht wahr die ist komplett eingerissen oben im Ölfilter bereich.
Was mich echt wundert ist das ich 3 Liter reingemacht hab und bin nach 2 Mal kurz starten auf ein bisschen unter Min obwohl 2.7 l mit Filter angegeben ist komisch.
Soll ich erst Mal eine kleine Runde drehen und dann nach dem Ölstand schauen was meint ihr ?
Aber normal sollte es ja passen hab ja fast 3 Liter Altöl raus.
Lieben herzlichen Dank für eure Hilfe :)
BlackSusi
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 9. Aug 2019, 17:48

Re: Susi läuft fast wieder mit Neuem Vergaser aber.....

Beitragvon Maybach » So 1. Sep 2019, 07:42

Soll ich erst Mal eine kleine Runde drehen und dann nach dem Ölstand schauen was meint ihr ?


Ja, das wäre der Leitungsansatz. Der steht aber auch gefühlte tausend Mal hier in den Postings. Und ich würde auch wegen des TwinAirFilters niXS machen. Bei mir ist der mit der originalen Bedüsung bestens am Arbeiten.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1801
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste