Unterschiede UR TT 34K 36A

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Unterschiede UR TT 34K 36A

Beitragvon TTGeorg » Di 7. Mai 2019, 21:06

Hallo jungs!

was sind da die unterschiede zwischen 36a und 34k? 34K 12V, US ?
heckfender: ist es richtig, das es mal einen mit kennzeichenhalter löcher und einen ohne, gab?

Danke schon mal.

Gruss

georg
TTGeorg
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 343
Registriert: So 14. Apr 2013, 07:36
Wohnort: Dortmund

Re: Unterschiede UR TT 34K 36A

Beitragvon Torn » Fr 10. Mai 2019, 16:52

34K war doch für diverse 600er eine anfangskennung diverser Bauteile - kenne keine TT mit dem Kürzel und meine älteste ist von 1983 ca. die 1000te (aus Frankreich). 12V kenne ich bei denen auch nur mit Umbau - auf den Microfichen habe ich auch nie erkennen können, ob da tatsächlich was mit 12V serienmäßig gewesen ist. Selbst meine Serienmäßige 36A-LiMa mit doppelter Spulenzahl hatte nur stabile 6V ausgeworfen, aber immerhin bissl mehr Strom, daß die Blinker im Stand immer korrekt funktionierten. Da die TTs ein leichteres Polrad haben, wäre ja auch ein Umbau auf die XT-LiMa eine Änderung der Motorcharakteristik, was ich mir bei der gesamten Mühe, die Yamaha da reingesteckt hat (anderer Endtopfaufbau, andere Nocke, Zylinder mit Alulaufbuchse mit anderen Kolbenringen, Steuergerät anders, Pickup anders gekröpft und der andere 1ste Gang) schwer vorstellen kann.
Kotflügel hatte ich nur ohne Bohrungen für Kennzeichen, wenn ich die mal neu geordert hatte.
Wer alles kostenfrei haben will, sollte sich nicht wundern auch fast kostenfrei arbeiten zu müssen!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3037
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast