Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Beitragvon Miox » Mo 2. Nov 2020, 13:09

HerrderKringel hat geschrieben:
Miox hat geschrieben:
HerrderKringel hat geschrieben:, mit sanfter Gewalt bekommt man ihn auch draufgeschoben wenn das Bike am Ständer steht. :D


Aber nicht ohne das einer drauf sitzt, oder?


Doch, Bike stand auf dem Seitenständer. So weit gibt der Kettenschutz dann schon nach dass man ihn draufgeschoben bekommt. Da war es umständlicher das kleine Blech mit den Schrauben passend zu platzieren, ging aber auch.


Also bei mir war das v-ö-l-l-i-g unmöglich das Ding drauf-geschoben zu bekommen. Es musste sich jemand drauf setzen, damit die Schwinge höher kommt und dann gings gerade noch so ...
Benutzeravatar
Miox
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 09:01
Wohnort: Bamberg

Re: Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Beitragvon KRS » Mo 2. Nov 2020, 16:23

Miox hat geschrieben:Mein erster hielt 16.000 km und 21 Jahre, und der jetzige ca 300 km & 6 Wochen (orginal Yamaha). :w

Hatte grad erst deinen Beitrag dazu gesehen...sehr ärgerlich :w. Hast du die Geschichte bei MB reklamiert ?

Also kann man grob sagen, dass solch ein Schleifer schon 15-20K km halten sollte...danke !
Der richtige Ton macht die Musik
Benutzeravatar
KRS
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:32
Wohnort: Colonia

Re: Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Beitragvon KRS » Mo 2. Nov 2020, 17:07

Das Kick-Vid wollte ich nach den anfänglichen Startschwierigkeiten hier im Beitrag auch noch mal verewigen...

https://youtu.be/Zzl9vmzfcmM
Der richtige Ton macht die Musik
Benutzeravatar
KRS
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:32
Wohnort: Colonia

Re: Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Beitragvon Miox » Mo 2. Nov 2020, 23:10

[quote="KRS"]
Hatte grad erst deinen Beitrag dazu gesehen...sehr ärgerlich :w. Hast du die Geschichte bei MB reklamiert ? [/

Ja, habe ich reklamiert. Er hat mich 4 Tage warten lassen bis er mich nach meiner Mail angerufen hat.
Letztendlich will er weder umtauschen noch das Geld zurück geben. Er sagte, das er so viele davon verkauft und es bisher noch keine Probleme diesbezüglich gegeben hat. Ende des Gesprächs :twisted:
Benutzeravatar
Miox
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 09:01
Wohnort: Bamberg

Re: Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Beitragvon felix250 » Di 3. Nov 2020, 09:32

Miox hat geschrieben:
KRS hat geschrieben:Hatte grad erst deinen Beitrag dazu gesehen...sehr ärgerlich :w. Hast du die Geschichte bei MB reklamiert ? [/

Ja, habe ich reklamiert. Er hat mich 4 Tage warten lassen bis er mich nach meiner Mail angerufen hat.
Letztendlich will er weder umtauschen noch das Geld zurück geben. Er sagte, das er so viele davon verkauft und es bisher noch keine Probleme diesbezüglich gegeben hat. Ende des Gesprächs :twisted:


Lass dich davon nicht unterbuttern. Er hat seine Gewährleistung zu bringen und steht in der Beweispflicht. Du hast es schließlich als Neuteil bei ihm gekauft.
felix250
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03

Re: Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Beitragvon Miox » Di 3. Nov 2020, 10:32

Gestern ist der neue Schleifer gekommen, der den KRS hier gepostet hat (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-306-5755). Und ich muss sagen, dass dieser Schleifer echt 1000mal weicher und geschmeidiger vom Material her ist. :o
Es ist also wirklich ein Witz, was der Motorrad Bach hier als Bretterhartes Teil verschickt hat :w

Ja, aber was soll ich machen?
Eine Frist per Einschreiben, dass ich die Kohle zurück haben will habe ich ihm schon geschickt. Zeit bis kommenden Dienstag in 1 Woche. Und dann? Zum Anwalt?
Er könnte sich ja prima raus reden, wie z.B.: Ist nicht mein Teil sondern irgendwo anders bestellt, oder: Fehler beim Einbau, oder: falsche Ritzel/Kette und dadurch der Schaden, etc.
Auf der anderen Seite will ich ihn ja auch nicht soo einfach damit durch kommen lassen, aber was tun?
Benutzeravatar
Miox
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 09:01
Wohnort: Bamberg

Re: Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Beitragvon felix250 » Di 3. Nov 2020, 11:45

Miox hat geschrieben:Gestern ist der neue Schleifer gekommen, der den KRS hier gepostet hat (https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-306-5755). Und ich muss sagen, dass dieser Schleifer echt 1000mal weicher und geschmeidiger vom Material her ist. :o
Es ist also wirklich ein Witz, was der Motorrad Bach hier als Bretterhartes Teil verschickt hat :w

Ja, aber was soll ich machen?
Eine Frist per Einschreiben, dass ich die Kohle zurück haben will habe ich ihm schon geschickt. Zeit bis kommenden Dienstag in 1 Woche. Und dann? Zum Anwalt?
Er könnte sich ja prima raus reden, wie z.B.: Ist nicht mein Teil sondern irgendwo anders bestellt, oder: Fehler beim Einbau, oder: falsche Ritzel/Kette und dadurch der Schaden, etc.
Auf der anderen Seite will ich ihn ja auch nicht soo einfach damit durch kommen lassen, aber was tun?


Das ist der richtige Weg! Er kann sich nicht rausreden, denn er muss dir beweisen, dass du einen Fehler gemacht hast und das Teil fehlerfrei an dich verkauft wurde. Sollte er sich weigern deiner Frist nachzukommen, dann bleibt dir leider wirklich nur der Anwalt... Keine Ahnung, ob es das Wert ist, aber das wäre die Vorgehensweise.
felix250
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03

Re: Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Beitragvon Miox » Di 3. Nov 2020, 16:38

Also so sieht der ORIGINAL Yamaha Schleifer (gekauft 1. September) nach ca. +/- 400 km aus:
(Fotografiert in Laufrichtung, von oben)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Miox am Di 3. Nov 2020, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Miox
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 58
Registriert: Mo 8. Apr 2019, 09:01
Wohnort: Bamberg

Re: Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Beitragvon Maybach » Di 3. Nov 2020, 18:49

Ich habe mir zu Testzwecken auch mal so einen gedruckten Kettenschleifer erworben. Bin gespannt auf nächstes Jahr.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 2060
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Belgarda Nr. 2 / Neuer TT-Treiber

Beitragvon KRS » Mi 4. Nov 2020, 18:44

Miox hat geschrieben:
KRS hat geschrieben:Hast du die Geschichte bei MB reklamiert ? [/
Letztendlich will er weder umtauschen noch das Geld zurück geben. Er sagte, das er so viele davon verkauft und es bisher noch keine Probleme diesbezüglich gegeben hat. Ende des Gesprächs :twisted:


Unlogische und merkwürdige Argumentationsweise. Das Eine hat ja nichts mit dem Anderen zu tun. Das Eine schließt ja nicht automatisch das Andere aus
Das ist natürlich harter Tobak seitens dem Händler. Dieser kennt seine Rechte und Pflichten ganz genau. Ich versteh nicht warum er sich so quer stellt ? Kann ja auch ein Produktionsfehler sein oder dat Teil lag zu lange irgendwo im Regal.
Hättest du es falsch montiert aber der Fehler/Mangel liegt ja in der Qualität des Bauteils. Schau mal in seine AGB´s....dort stehen seine Pflichten als Händler nochmal ganz genau.

Meiner Meinung nach...wenn der Schleifer so ausgehärtet ist das er binnen kürzester Zeit schaden nimmt, ist das für mich ein "versteckter Mangel in der Qualität"....Thema "Mängelrüge". Da gibt es nichts weg zu diskutieren ! Oder war der Schleifer vorher schon angerissen ?

Und das ist jetzt halt die Frage, ob man sich den Punk mit Anwalt antut.....wegen 80-90 Euro ? ! Klar, das ist auch viel Geld, haben oder nicht haben....
Wie war der Artikel denn beschrieben ? Irgendein Hinweis wie " Aus altem Lagerbestand mit Gebrauchsspuren" ?

Wenn ich solche Geschichten lese, dann bin ich auf der Hut ! Ich hatte auch schon einmal Kontakt zu MotorradBach. Kenne MB aus dem 2 Takt Bereich aber leider bzw. zum Glück ( wenn ich sowas hier lese) ist es erst gar nicht bis zum zweiseitigen Willensgeschäft gekommen. Ich brauchte Teile aber er hat sich irgendwann einfach nicht mehr gemeldet und war auch nicht mehr erreichbar, weder per Tel noch via Mail. Irgendwann war mir die Geschichte dann zu kindisch und ich hatte mir die benötigten Teile woanders geordert !

Wenn die 3D-Schleifer ihren Soll erfüllen dann brauchen wir zum Glück ja keine mehr aus dem Zubehör. Ich hab mir jetzt sogar noch eine Kettenrolle und den Kettenschleifer hinten vom Händler drucken lassen. Ist gestern angekommen, macht einen guten Eindruck :positive:.

Linke zum Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der richtige Ton macht die Musik
Benutzeravatar
KRS
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 242
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:32
Wohnort: Colonia

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste