Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Beitragvon ekko » So 20. Jan 2019, 18:08

Hallo, das rechte Ansauggummi zw. Lufi und Vergaser geht bei mir unten max. 1mm über den Vergaser.
Das gefällt mir nicht, weil ich Angst habe, dass es durch Vibrationen abrutscht und Dreck reinzieht.
Den Vergaser weiter nach hinten geht nicht, wg. des Rahmens und das Gummi ist ja im Lufikasten fixiert.
Lässt sich also nicht drehen oder weiter nach vorne schieben oder so...

Habt ihr ähnliche Probleme schonmal gehabt? Wenn ja, wie gelöst?

Wo bekomme ich ein neues Gummi? Vielleicht ist es ja geschrumpft:)
Kedo hat die Dinger nicht mehr...
ekko
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 17:29

Re: Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Beitragvon Maybach » So 20. Jan 2019, 18:36

Die Dinger härten gerne aus. Insofern ist eine Erneuerung gut. Aber pass auf: die chinesischen Billigprodukte taugen nichts. Hier im Forum gibt es Hinweise auf den Hersteller, der dem Original am nächsten kommt.
Und bei der Montage die Stutzen mit Silikonspray einnebeln und vielleicht vorher ein wenig mit dem Föhn erwärmen. Dann sollten die draufflutschen.

Maybach
Zuletzt geändert von Maybach am Mo 21. Jan 2019, 07:46, insgesamt 1-mal geändert.
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1699
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Beitragvon byrd » So 20. Jan 2019, 19:04

Frag mal beim Yamaha Händler, die Luftschnorchel schrumpfen mit den Jahren leider !!!
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 654
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Beitragvon ekko » Di 22. Jan 2019, 18:56

Danke für die Antworten. Die Teile sind nicht mal bei Yamaha mehr lieferbar.
Ich hoffe ich finde den Eintrag mit dem Kauftipp...gibt es einen spezielles Suchwort?
ekko
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 17:29

Re: Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Beitragvon Braapi » Di 22. Jan 2019, 19:01

Wenn du den Beitrag gefunden hast gibst bitte mal bescheid? Habs bisher leider nicht gefunden
2 Stroke 4 more smoke
TT 600 R '98 SuMo
GASGAS SEC 250 '98 Enduro
Golf 4 '98 Daily Bitch für schlecht Wetter
Braapi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 137
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Beitragvon Maybach » Di 22. Jan 2019, 19:58

Die guten gibts bei Motoritz!Ich würde ihn einfach mal anrufen.
Hier noch ein Post aus dem XT-Forum: https://www.xt-foren.de/xt-phpbb/viewto ... tz#p150876

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1699
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Beitragvon Thesi » Mi 23. Jan 2019, 09:06

Benutzeravatar
Thesi
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 15:23

Re: Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Beitragvon ekko » Mi 23. Jan 2019, 09:40

Ha ja Danke, Motoritz hab ich natürlich schon angeschrieben.
Ich nehm jetzt gebrauchte von ihm, die noch satt am Vergaser anlagen;)
Aber das Hersteller so wichtige Teile, nach gerade mal 20 Jahren, aus dem Sortiment nehmen ist eine Schande!
ekko
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 17
Registriert: Sa 7. Nov 2015, 17:29

Re: Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Beitragvon Torn » Mi 23. Jan 2019, 19:42

Aber das Hersteller so wichtige Teile, nach gerade mal 20 Jahren, aus dem Sortiment nehmen ist eine Schande!

Bei einem bekannten Autohersteller, dessen Motoren leider ohne Softwarehack nicht so laufen, wie sie nach Gesetz eigentlich sollten, kannst du für viele Teile bereits nach 10 Jahren keinen Ersatz mehr erwarten, da ist die Teileversorgung für so ne Yamaha doch ganz passabel im Vergleich.
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2973
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Gummi zwischen Lufi und Vergaser zu kurz? Wat nu?

Beitragvon Maybach » Do 24. Jan 2019, 07:44

Leute, es ist ganz einfach gesetzlich geregelt: Hersteller müsen 10 Jahre dafür sorgen, dass eine entsprechende Ersatzteilversorgung sichergestellt ist.
Alles darüber hinaus ist Kulanz.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1699
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste