Welcher Motor passt in die TT600R?

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Welcher Motor passt in die TT600R?

Beitragvon BeffiXT » Mi 10. Okt 2018, 17:09

Soooo, zu den zwei XT's ist kürzlich noch einen TTR Baujahr 1998 (dj01) dazugekommen, die leider den legendären Ausgleichwellen/Kurbelwellenschaden hat:
Welcher Motor passt in die TTR? Bei der Recherche bis jetzt ist herausgekommen, das es wohl bereits den ein oder anderen Umbau gab, aber immer mit verschieden Ausgangsblöcken.

Variante 1 wäre ein 2kf Motor (der Schmale), weil die inneren Gehäuse ja die selbe Breite wie beim TTR-Motor haben. Hier müsste aber von der TCI auf die CDI umgebaut werden, da ja sonst die Elektrik nicht zueinander passt. Oder habe ich hier einen Denkfehler?

Variante 2: Einen 3tb Motor (der Breite) verwenden, eine Kurbelwelle von der TTR einsetzen und mit der original Lima/TCI fahren. Wobei ich hier die Frage habe, ob das überhaupt geht, da ja hier eigentlich zwei unterschiedlich große KuWe-Lager verbaut sind, die TTR aber ja zwei gleich große hat. Müsste in dem Fall die Kettenflucht neu ausdistanziert werden?

Variante 3: Bei Motoritz einen zusammenstecken lassen. Mit dem guten Moritz hab ich bereits vor einer Woche telefoniert. er hat leider keinen da den er im Moment zusammenbauen könnte, ich müsste erst warten bis wieder geeignete TTR Gehäuse bei ihm ankommen, das kann aber dauern weil die mittlerweile sehr rar sind. Zudem ist er ja jetzt erstmal in seinem verdienten Urlaub.

Hat jemand vielleicht den ein oder anderen Gedankenanstoss für mich? oder vielleicht sogar einen TTR-Motor liegen?
BeffiXT
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 17:01

Re: Welcher Motor passt in die TT600R?

Beitragvon Torn » Mi 10. Okt 2018, 20:39

Grundlegend falsch ist ein 2KF-Motor - die Blöcke sind grundlegend anders, die TTR hat die Besonderheit, daß sie zwar den breiten Block (ab 1VJ, bzw. 3AJ) hat, aber ein kurze KW mit schmalem LiMa-Deckel! Und nur so passt es auch, wie es sein soll - alles andere ist mehr oder weniger Murks bzw. ein Kompromiss! Die lange Getriebewelle hat genau auf Höhe des Siris eine Ölbohrung, die kurze verändert die Kettenflucht! Der Breite XT-Motor reduziert die Auflage an der linken Fußraste - was wohl noch am ehesten stört - aber die elektrik muß dann vom jeweiligen Modell komplett übernomen werden, da die Impulssensoren anders sitzen!
Die TTR-KW passt nur in die neuen Blöcke ab 1VJ, besser 3AJ wegen Ölkreislauf, und dann mit allem was zu R gehört an der LiMa-Seite, dann ist es wie original! Getriebe sollte aber wegen dem 1sten Gang von der R genommen werden, denn der ist wie bei den alten 59X etwas länger!
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2918
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Welcher Motor passt in die TT600R?

Beitragvon BeffiXT » Do 11. Okt 2018, 09:48

Hallo Torn,
erstmal danke für die Antwort. Du meinst also ich sollte den breiten Motor verwenden und die Kurbelwelle, das Getriebe und die Seitendeckel der TTR verwenden?
Am Lima-Deckel ist der Anguss ja ganz ander- passt das dann trotzdem?
Gruss Beffi
BeffiXT
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 10. Okt 2018, 17:01

Re: Welcher Motor passt in die TT600R?

Beitragvon Torn » Do 11. Okt 2018, 13:41

das passt!
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2918
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Crossfire32 und 2 Gäste