Ablagerungen im fast neuen Ansaugstutzen

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Ablagerungen im fast neuen Ansaugstutzen

Beitragvon 3rad » Sa 27. Mär 2021, 19:14

Ich habe heute meinen Vergaser ausgebaut, weil der rechte Ansaugstutzen porös ist. 2012 hatte ich sie das letzte mal gewechselt. Neue sind schon bestellt.
Was mich stutzig gemacht hat, sind die Ablagerungen im linken Vergaser. Der linke Ansaugstutzen ist optisch i. O. tausche in trotzdem aus.
Läuft sie zu mager oder haben wir hier nicht nur kalkhaltiges Wasser sondern auch kalkigen Sprit :roll: ?
So schaut es heute aus:
JPEG-Bild 10-klein.jpeg

JPEG-Bild 9-klein.jpeg


Ich habe sogar noch ein Bild von 2012. So sah es vor 9 Jahren aus. Besser geworden ist es nicht :?
CIMG0756-klein.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Andreas
Benutzeravatar
3rad
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 284
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:01
Wohnort: Regenstauf

Re: Ablagerungen im fast neuen Ansaugstutzen

Beitragvon felix250 » Sa 27. Mär 2021, 21:15

Ich würde sagen, dass das Sand ist und was mit der Ansaugung/Luftfilter nicht stimmt. Aber für Sand läuft die schon zu lange. ;DD

Fährst du die TT im Gelände?
felix250
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 125
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03

Re: Ablagerungen im fast neuen Ansaugstutzen

Beitragvon 3rad » Sa 27. Mär 2021, 21:38

Ja die TT kann/muss auch ins Gelände.
Ich schau mal im Luftfilterkasten nach. Das könnte sein. Evtl. ist der Luftfilter durch.
Gruß
Andreas
Benutzeravatar
3rad
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 284
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:01
Wohnort: Regenstauf

Re: Ablagerungen im fast neuen Ansaugstutzen

Beitragvon 3rad » Sa 27. Mär 2021, 22:27

Am Luftfilterkasten ist unten ein ca 10 cm langer Ablaufschlauch dran. Der ist bei meiner TTR mit einem Stopfen verschlossen. Muss das so sein? Dann kann doch Wasser aus dem Kasten nicht mehr ablaufen?
Unterm Luftfilter war ein Gemisch aus Wasser und Öl/Fett das weiß aus sieht. Die weißen Ablagerungen im Vergaser könnten daher kommen.
Morgen ist Luftfilterkasten und Luftfilter putzen angesagt 8)
Gruß
Andreas
Benutzeravatar
3rad
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 284
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:01
Wohnort: Regenstauf

Re: Ablagerungen im fast neuen Ansaugstutzen

Beitragvon Eumel » So 28. Mär 2021, 12:36

Wär der Stopfen nicht da würd der ganze Schmodder ja im Betrieb eher rein statt rauslaufen.
Sobald Schmodder im Schlauch steht einfach ne kleine Schüssel drunter halten und ablassen :positive:
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 102
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: Ablagerungen im fast neuen Ansaugstutzen

Beitragvon 3rad » So 28. Mär 2021, 18:53

Aha, so ist das gedacht, Danke!
Gruß
Andreas
Benutzeravatar
3rad
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 284
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:01
Wohnort: Regenstauf

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste