Meine TT 600 R!

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Meine TT 600 R! Vorher: Fragen vom Neuling

Beitragvon Braapi » Fr 15. Jun 2018, 20:36

Naja. Ich muss ja ersteinmal warten bis die Kedo Bestellung da ist. Den Vergaser habe ich ersmal per Hand gereinigt, wenn das nicht reicht kommt er ins UltraschallBad auf Arbeit. Weiteres hab ich Motortechnisch nicht- alles hängt an dem Paket.

Neinein. Wenn soll da auch wieder ein Dekor, das originale, drauf! Nur das vergilbte wies jetzt ist... patina hin oder her aber das sieht nicht schön aus. Und passt nicht zu dem was es werden soll
Muss morgen sowieso los, Paket weg bringen und zum Baumarkt. Werde dann mal nach Kunststoffreiniger ausschau halten
Andere treten in die Pedale, ich trete in den Kickstarter
Braapi
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 99
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: Meine TT 600 R! Vorher: Fragen vom Neuling

Beitragvon motoolli » Fr 15. Jun 2018, 22:16

Braapi hat geschrieben:Naja. Ich muss ja ersteinmal warten bis die Kedo Bestellung da ist. Den Vergaser habe ich ersmal per Hand gereinigt, wenn das nicht reicht kommt er ins UltraschallBad auf Arbeit. Weiteres hab ich Motortechnisch nicht- alles hängt an dem Paket.

Neinein. Wenn soll da auch wieder ein Dekor, das originale, drauf! Nur das vergilbte wies jetzt ist... patina hin oder her aber das sieht nicht schön aus. Und passt nicht zu dem was es werden soll
Muss morgen sowieso los, Paket weg bringen und zum Baumarkt. Werde dann mal nach Kunststoffreiniger ausschau halten


Also wenn die Leerlaufdüse zu war würde ich nach der Ursache suchen.Filter im/am Benzinhahn checken, evtl. sogar Benzinschlauch, Tank innen kontrollieren. Und ne komplette Vergaserreinigung im guten!! Ultraschallbad schadet nie. Dann Grundeinstellungen vornehmen und schon müßte er gut laufen. Feineinstellungen nach ner Probefahrt. Ventile sollten auch stimmen bevor Du abstimmst!

Viel Erfolg

Oliver
Wir haben uns verlaufen, aber wir kommen gut voran (Young@Heart)
motoolli
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 287
Registriert: So 23. Nov 2014, 17:46

Re: Meine TT 600 R! Vorher: Fragen vom Neuling

Beitragvon Torn » Fr 15. Jun 2018, 22:43

Die Ventile habe ich ehrlich gesagt in 20 Jahren nie stellen müssen! Alles Makulatur!
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2918
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Meine TT 600 R! Vorher: Fragen vom Neuling

Beitragvon Braapi » Fr 15. Jun 2018, 23:08

@Olli
Recht haste. Der Filter vom neuen blauen Tank ist in Ordnung
Benzinschlauch ist okay, hab leider nur bisher keine schöne Filterlösung die zwischen Tank und Vergaser passt gefunden...
Dass es nicht schadet hast du definitiv recht! Vielleicht entscheid ich übers Wochenende noch dass er doch nochmal auseinander kommt und ins US Bad.
Was muss denn dafür alles raus/ab?
Grundeinstellung hat er bereits erhalten
Ventile werde ich die Tage noch kontrollieren, wobei sie zu mindest nichts vermuten lassen. Kein klappern o.ä.
Andere treten in die Pedale, ich trete in den Kickstarter
Braapi
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 99
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: Meine TT 600 R! Vorher: Fragen vom Neuling

Beitragvon Braapi » Sa 23. Jun 2018, 18:48

Die letzten Tage kamen der blaue Tank drauf, die neuen Ansaugstutzen rein, die WR Maske dran gebaut, vielleicht noch nicht ganz Final, ein YZ Kotflügel vonem Kumpel geholt zum anhalten wies ausschaut, und der wirds werden, heute ein neuer Schwingschleifschutz (80€ und härter als der originale, musste die Schwingenachse raus nehmen) drauf. Ich warte jetzt noch aufs Öl damit ich endlich die Dichtung vom Kupplungsdeckel neu machen kann, da wird dann gleich der Filter mit neu, und dann ists Technisch erstmal gut. Geht dann absolut ins optische :P

Will wer nen gebrauchten schwingenschleifschutz kaufen? 10er plus versand
Andere treten in die Pedale, ich trete in den Kickstarter
Braapi
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 99
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: Meine TT 600 R! Vorher: Fragen vom Neuling

Beitragvon Braapi » Sa 15. Sep 2018, 08:59

An alle die sagten, ich als Jungspund solle mir war spritziges holen: die TT muss sich die Werkstatt jetzt mit einer 250er GasGas teilen :oops: :)
Andere treten in die Pedale, ich trete in den Kickstarter
Braapi
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 99
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: Meine TT 600 R! Vorher: Fragen vom Neuling

Beitragvon felix250 » Mo 17. Sep 2018, 07:09

Weil ich es gerade erst gelesen habe: Was ist das für ein Schwingenschleifschutz, den du als Ersatz für den originalen eingebaut hast? Klingt ja interessant, wenn der härter ist und vlt. damit länger hält.
felix250
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03

Re: Meine TT 600 R! Vorher: Fragen vom Neuling

Beitragvon Braapi » Di 18. Sep 2018, 05:57

Ist von Kedo
Ja, recht könntest du haben. So genau hab ich da noch garnicht drüber nach gedacht
Andere treten in die Pedale, ich trete in den Kickstarter
Braapi
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 99
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: Meine TT 600 R! Vorher: Fragen vom Neuling

Beitragvon Braapi » So 14. Okt 2018, 20:16

Soo, nun ist sie ganz blau. Den YZ Koti hat sie noch bekommen, und das Heck in Blau. Nur der Sitzbankbezug fehlt noch und neue Aufkleber für den Tank. Ein Dekor bekommt sie erst zum Ende, als Feinschliff, wenn alles andere erledigt ist. (Das original Dekor am Tank wird beibehalten und der Rest wird ähnlich dezent
Zeta Handguards hat sie bekommen, TRW Alu Lenker mit ABE (die gute soll im Gegensatz zur DT mal weitestgehend legal werden)
Radnaben der TT RE (mit Ruckdämpfern  ) hab ich schon im Regal liegen, ein paar 17" Felgenringe hab ich grad in Aussicht

(Wenn man sich das Bild mit Rechtsklick/gedrückt halten beim Smartphone anzeigen lässt sieht mans in ganz und in groß. Liegt am Uploader)

Bild
Andere treten in die Pedale, ich trete in den Kickstarter
Braapi
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 99
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

Re: Meine TT 600 R! Vorher: Fragen vom Neuling

Beitragvon Braapi » So 14. Okt 2018, 20:22

Achja: kann mir jemand sagen, ob die Felgen der TT R/RE mittig eingespeicht sind?
Auf was haben die SuMo-isten umgebaut? 4.5 oder 5 zoll hinten?
Andere treten in die Pedale, ich trete in den Kickstarter
Braapi
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 99
Registriert: Fr 29. Dez 2017, 00:04
Wohnort: Seesen

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast