Zündspule prüfen/kein Zündfunke !erledigt!

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Zündspule prüfen/kein Zündfunke

Beitragvon Torn » Mi 27. Dez 2017, 20:52

wenn der Kondesator einen weg hätte, dann könntest du den einfach abziehen und alles müsste recht problemlos laufen - Startversuch mehr ist eventuel nötig, aber nicht unbedingt. Oder ne 12V Batterie stattdessen dranhängen.....
...allerdingshat der Kondensator mindestens 7000µF (egher 15000) - da geht einige Zeit ins Land, bis der voll ist und keinen "Durchgang" mehr anzeigt....
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2845
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Zündspule prüfen/kein Zündfunke

Beitragvon TEWESHS » So 31. Dez 2017, 17:41

Hallo Leute,

na das kein Zündfunke zu sehen ist muss nicht heissen das die TT nicht anspringt...... Ich denke Torn das Du mit deiner anfänglichen Vermutung Zündspule völlig richtig liegst. Habe jetzt alles so durchgemessen und komme zu dem Ergebnis das alles OK bis auf eines: Im kalten Zustand lässt sich der Motor starten, sobald der Motor nennenswert an Wärme gewinnt fängt er an zu "sprötteln", bekommt Zündaussetzer, Fehlzündungen und geht aus.
Lässt sich dann auch anschließend nicht mehr starten. Erneuter Startversuch nach einer halben Stunde klappt. Motor läuft aber nur kurz und geht dann mit den Symptomen wie vor beschrieben wieder aus. Messung der Zündspule ergab abweichende Widerstandswerte vom Kaltzustand....
Insofern kommt eigentlich nur die Zündspule in Frage - Kerzenstecker hatte die gleichen Messwerte im kalten wie warmen Zustand.
Also bestelle ich dann mal eine - kostet zum Glück nicht die Welt. Wenn ich sie eingebaut habe und das der Fehler war, stelle ich eine kurze Info hier ein.

Wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr - und wer morgen liest: frohes Neues!

Gruß aus OWL

Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 82
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 16:50

Re: Zündspule prüfen/kein Zündfunke !erledigt!

Beitragvon TEWESHS » Sa 6. Jan 2018, 19:15

Hallo Kollegen,

kurze Rückmeldung: Ja es war die Zündspule. Vielen Dank für die Unterstützung bei der Fehlereingrenzung. Der Bock läuft wieder :D

Gruß aus OWL

Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 82
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 16:50

Re: Zündspule prüfen/kein Zündfunke !erledigt!

Beitragvon Tobbes » Mi 17. Jan 2018, 21:53

Hallo,

Ist es richtig das die zwei Kabel vom pickup nicht nur in die cdi gehen sondern das eins von den beiden auch noch auf das Massekabels der zündspule gelegt wird?
Im Schaltplan gehen die ja schnurgerade zur cdi.
Ist mir nur durch Zufall aufgefallen, das kabel ist so wie es scheint auch mal neu verlegt worden, weil die Farbe auch nicht stimmt.
Ist das nicht Kontra produktiv wenn man ein Kabel das einen Strom Impuls zur cdi schicken soll auf Masse liegt?

Gruß

Tobbes
Tobbes
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 22
Registriert: Mi 12. Jul 2017, 07:55

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron