Elektrik

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Elektrik

Beitragvon semi » Do 14. Dez 2017, 20:04

Hallo an alle,
ich hätte mal zwei Fragen an euch.
1. Meine TTR DJ01 bj. 2001 springt mal gut an (1-3 Kicks) und ein anders mal nach vll 50-80 kicks. Ich habe die Zündkerze heraus geschraubt und wenn ich sie an den Zylinderkopf halte und kicke kommt nur ganz sporadisch ein Zündfunken. Also paar mal kicken mit Zündfunken und paar mal ohne.
Müsste nicht immer regelmäßig beim kicken ein Zündfunken kommen?
2. Wenn ich kicke leuchtet die grüne Leerlaufleuchte, aber was bedeutet dies?
Heißt das, dass meine Lichtmaschine ganz ist?

Besten Dank im voraus für eure Tipps.

Gruß Semi
semi
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 14
Registriert: So 21. Mai 2017, 16:00

Re: Elektrik

Beitragvon Josef » Mo 18. Dez 2017, 11:04

Hallo
Kann natürlich alles Mögliche sein. Irgendwo ein Wackelkontakt im System von der Lichtmaschine bis zur Zündspule. Vieleicht mal alle möglichen Kabel abziehen und säübern und mit Kontaktspray einsprühen.
Allerdings ist der Zündfunke der TTR recht schwach und bei Tageslicht sehr schwer zu erkennen. Solltest du mal in der in der Garage und bei nicht zu hellem Licht probieren.
Wenn du mehr als 3 mal und dann läuft sie nicht,kickst kann dir die Kiste natürlich abgesoffen sein. Dann kickst du dich natürlich dumm und dämlich. Bei mir hilft dann Benzinhahn zu ,ne Weile leicht kicken und dann nochmal mit Schmackes . Dann springt sie an.
Das grüne Leerlauflicht ist ein Indikator dass deine Lichtmaschine Strom liefert . Da es keine Batterie gibt ist das ja der einzige Möglichkeit Spannung/Strom, durchs Kicken, ins System zu bringen.
Benutzeravatar
Josef
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 71
Registriert: So 14. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Berlin

Re: Elektrik

Beitragvon semi » Mo 18. Dez 2017, 20:33

Hallo,
vielen Dank für deine Nachricht.
Alles was du geschrieben hast, habe ich schon gemacht und abend im dunkeln in der Garage den Zündfunken gecheckt.
Also wenn das grüne Licht beim kicken leuchtet, ist ja meine Lichtmaschine ganz, oder?

Danke schon mal vorab

Gruß Semi
semi
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 14
Registriert: So 21. Mai 2017, 16:00

Re: Elektrik

Beitragvon Torn » Mo 18. Dez 2017, 21:02

also nur weil so ein min kleines Birnchen leuchtet, heißt das noch lange nicht, daß die LiMa intakt ist! Allerdings, bevor du die als defekt deklarierst, würde ich erstmal alles andere ausschließen. Oben genanntes ist sehr gut! Dan evtl. mal die Widerstände messen - gerade Pickup-Spule und Zündspule, dann mal LiMa (Werte sind mit Vorsicht zu genießen - Induktivität halt!). Alternativ mal ne 12V Batterie an das Bordnetz klemmen und nochmal sehen, ob der Funke da stärker ist - das w+ürde eher auf nen Defekt der LiMa oder Regler hindeuten.
Auch wenn das hart klingt, aber meist ist eine schlecht startende TT entweder ein total vergurkter Vergaser oder doch einfach ein zu blöder Anwender :D Die Dinger sind eigentlich total einfach anzuschmeißen und wenn nicht gerade lauwarm auch gute Starter. Ich kann mich allerdings auch selber an die Anfangszeit erinnern, in der ich ab und an tierische Probleme hatte. Nach einer neuen Grundeinstellung des Dekozuges hatte sich daß dann aber recht schnell erledigt, sofern alles andere intakt war.
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2834
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Elektrik

Beitragvon stixx » Fr 22. Dez 2017, 18:13

Nach einer neuen Grundeinstellung des Dekozuges hatte sich daß dann aber recht schnell erledigt, sofern alles andere intakt war.


Dem stimme ich zu... kann einen Unterschied machen. ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
stixx
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 154
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 15:04
Wohnort: Süden

Re: Elektrik

Beitragvon semi » Sa 23. Dez 2017, 13:44

Danke für die Tipps,
wie hast du denn den Degozug eingestellt?
Ich glaube nicht das es an meinen Fähigkeiten liegt die TT zu starten.
Sie springt kurz an und geht wieder aus, oder läuft perfekt nach dem 2 Kick, oder auch mal erst nach dem 50 Kick.
Ich werde heute mal den Vergaser zerlegen.
Dachter aber auch an einen unregelmäßigen Zündfunken.

Gruß Semjon
semi
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 14
Registriert: So 21. Mai 2017, 16:00

Re: Elektrik

Beitragvon Maybach » Sa 23. Dez 2017, 16:33

Sie springt kurz an und geht wieder aus, oder läuft perfekt nach dem 2 Kick, oder auch mal erst nach dem 50 Kick.


Ich kann mir nicht helfen, aber das klingt verdammt nach irgendeinem Wackler in der Elektrik ...

Ich leide als "Elektro-Legastheniker" mir Dir.

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978); XS650 (1982);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1544
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Elektrik

Beitragvon TEWESHS » Sa 23. Dez 2017, 20:04

Ich habe meine TTR auf maunelle Deko umgebaut und starte wie folgt: Im Zustand kalt 3 Kicks mit gezogener Deko aber ohne Zündung, beim 2. Kick mit Zündung mit voll gezogenem Choke kommt sie dann sofort. Halbwarm ist absoluter Mist - da duert es schon mal bis sie wieder kommt. Im Zustand warm reichen i.d.R. 2 Kicks.
Dieses nach kurzer Zeit ausgehen kenn ich auch - hat meistens aber was damit zu tun, das nicht schnell genug Sprit nachkommt. Daher kick ich auch immer erstmal vor.
Den Elektrodenabstand der Kerze hast Du ja sicher richtig eingestelt und den richtigen Wärmewert auch. Ich fahre DPR 9 EA 9. Luftfilter ist sauber und nicht verdreckt? Vergaseranschluss am Zylinder ist dicht und zieht keine Nebenluft? Luftfilteranschluss ist auch dicht und zieht keine Nebenluft? Vergaseransaugstutzen werden gerne über die Jahre porös und reissen ein. Der Luftfilteranschluss ist gerne auch mal nicht richtig dicht - das Dumme ist man sieht es so schlecht.... Bei laufendem Motor mal mit Bremsenreiniger testen. Wenn da was undicht ist geht die Drehzahl nach oben wenn Du Bremsenreiniger in die Gegend der vermuteten undichten Stelle sprühst..... Aber Achtung: Nicht das Moped abfackeln!

Gruss Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 82
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 16:50

Re: Elektrik

Beitragvon Torn » Sa 23. Dez 2017, 21:23

du lädtst die Zündspule bzw den Kondensator für die Zündung auf mit den vorherigen Kicks - mache ich auch so (nur manuell - scheiß Autodeko!, der versaute mir die ersten 10 Jahre mit diesem Motor :roll: ). Wenn ganz kalt: 3x leer durchtreten, dann beim 4ten Kick läiuft soie eigentlich immer sofort (leer geht bei gezogenem Deko so einfach wie 3m laufen) - halbwarm immer Mist - warm nach spätestens dem 3ten Kick läuft sie - sei denn umgekippt, Vergaser hat unbekannten Spritpegel, dann kann es mal sein, daß sie dann noch nicht will. Und selbst da hab ich ja mittlerweile eher den Dreh, daß ich kurz an meine Hecktasche greife (59X!!!), Benzinhahn zu, Schraubendreher raus, Schwimmerkammer ablassen, Benzinhahn auf, max 3 Kicks...... ...so ne TT ist wie eine Frau, man muß halt auch mal etwas mitfühlen, dann schnurren die ganz prächtig 8)
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2834
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Elektrik

Beitragvon motoolli » Mi 27. Dez 2017, 14:40

Nur so nebenbei. Hab bei meiner TTR das Gefühl dass es etwas bringt wenn man kurz vor dem Abstellen den Benzinhahn schließt, sodass der Vergaser bzw. Schwimmerkammer leer läuft.
Dann beim Anlassen den Sprithahn auf, 2-3 mal leer kicken, dann Zündung und Choke und schon läuft sie --meistens 8)
Wir haben uns verlaufen, aber wir kommen gut voran (Young@Heart)
motoolli
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 272
Registriert: So 23. Nov 2014, 17:46

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron