Elektrik

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Elektrik

Beitragvon Torn » Mi 27. Dez 2017, 20:53

dann ist dein Schwimmerstand nicht optimal eingestellt....
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2703
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Elektrik

Beitragvon motoolli » Mi 27. Dez 2017, 22:32

Torn hat geschrieben:dann ist dein Schwimmerstand nicht optimal eingestellt....



Wen meinst?
Wir haben uns verlaufen, aber wir kommen gut voran (Young@Heart)
motoolli
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 244
Registriert: So 23. Nov 2014, 17:46

Re: Elektrik

Beitragvon Torn » Fr 29. Dez 2017, 22:22

mein ich nicht, weiß ich durch peniblste, ärgerlich kleinfummligste Arbeiten an dem Teil - muß mir keiner glauben - so wie ja sonst auch eh keiner 20x am Tag das Teil mit kleinsten Änderungen ein- und ausbaut!
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2703
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Elektrik

Beitragvon motoolli » Sa 30. Dez 2017, 13:41

Torn hat geschrieben:mein ich nicht, weiß ich durch peniblste, ärgerlich kleinfummligste Arbeiten an dem Teil - muß mir keiner glauben - so wie ja sonst auch eh keiner 20x am Tag das Teil mit kleinsten Änderungen ein- und ausbaut!



Frage war ernst gemeint. Bin immer offen für Verbesserungen, die ich selber nicht weiß oder nicht ausprobiert hab.
Also Du denkst ich sollte den mal überprüfen, oder meintest Du den Threadautor?
Wir haben uns verlaufen, aber wir kommen gut voran (Young@Heart)
motoolli
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 244
Registriert: So 23. Nov 2014, 17:46

Re: Elektrik

Beitragvon Torn » Sa 30. Dez 2017, 18:51

unbedingt messen, wenn du tatsächlich Verbesserung suchst. Kapilarwirkung am Schlauf oder Glasröhrchen***beachten, Mopped so gut wie möglich in Waage halten dabei (und Motor muss laufen)! Ich tippe auch ganz leicht zu hohen Schwimmerstand. Die Einstellung ist mitunter immer müßig - man sollte tatsächlich im Bereich von 0,5mm verstellen. Recht exakt 5mm unter Dichtkante sind fast immer wirklich optimal. Beim Anhalten sollte der LL sich unmittelbar einstellen, sonst ist der Schwimmerstand zu niedrig (oder der Gaser komplett verstellt)! LGRS ist als absolut unkritisch zu betrachten und muß erst ganz zum Schluß eingestellt werden - man kann sie eigentlich nicht so verstellen, daß die Karre nicht angeht oder bescheiden läuft....


***als optimales Meßmittel mit wenig Kapilarbeeinflussung hatte sich bei mir eine ausrangierte Spindel für Kuhlflüssigkeit erwiesen. Sie hat einen recht dünnen Anschluß für den Schlauch und weitet sich auf ca. 15-20mm - Kappe und Inhalt hab ich einfach entsorgt. So hat man eine große Oberfläche vom Spritpegel und es "zieht" sich nicht so stark sichtbar an der Wandung hoch. Kosten wohl so um die 5€, wenn es hoch kommt - war sein ein absolutes Billigteil zur Bestimmung der Kühlmittelkonzentration - ransparentes Plastik mit blauer Kappe, irgendein farbiger Schwimmkörper drin.
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2703
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Vorherige

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste