Komplett Neuaufbau TT 600 R

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Komplett Neuaufbau TT 600 R

Beitragvon kschnezler » Fr 1. Sep 2017, 16:09

Moin. Nach langem hin und her habe ich mir wieder eine TT gekauft.

Ich habe vor sie komplett zu zerlegen. Und alles neu zu machen :)

Evtl. Könnt ihr ja mit Tipps und Tricks zur Seite stehen. Sollte ich einmal nichtnehr weiter wissen. :)

Was ich momentan brauche ist ein original tacho.
Also falls einer noch eins rum liegen hat. Immer her damit :)

Bilder kommen gleich noch wenn ich sie fertig hochgeladen habe :)

Bis denn
kschnezler
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 27. Mär 2012, 13:46

Re: Komplett Neuaufbau TT 600 R

Beitragvon kschnezler » Fr 1. Sep 2017, 16:16

So, hier die Bilder :)

Bild

So sah sie aus als ich sie gekauft habe,
ein paar probleme hat sie, unter anderem: Reifen durch, Bremsen durch, aus der kurbelgehäuse entlüftung kommt öl, usw...


Bild

hier nochmal von vorne...

Bild

und schon giengs ans zerlegen :)


Bild



Bild
kschnezler
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 27. Mär 2012, 13:46

Re: Komplett Neuaufbau TT 600 R

Beitragvon kschnezler » Sa 2. Sep 2017, 09:45

Moin, so nun habe ich mich an die federbein umlenkung gemacht, und siehe da... alle lager komplett im ar***,
weiss einer von euch wo man die 2 kleinen 1 grossen und eins mit ner schale her bekommt ?
ebay spuckt nichts wirklich aus...
kschnezler
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 27. Mär 2012, 13:46

Re: Komplett Neuaufbau TT 600 R

Beitragvon jzberlin » Sa 2. Sep 2017, 13:19

Frag Rüdi Rüdi (www.321wmd.de) oder Moritz (motoritz@gmx.net)!
Viel Erfolg!
Jörg
Parachutes work best when open.
Benutzeravatar
jzberlin
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 325
Registriert: So 4. Okt 2015, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Komplett Neuaufbau TT 600 R

Beitragvon Chrissy » Sa 2. Sep 2017, 20:13

Rüdis Seite ist offline!?
War mir die Tage schon aufgefallen...
Weiß jemand warum?
Benutzeravatar
Chrissy
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 333
Registriert: So 12. Feb 2006, 16:08

Re: Komplett Neuaufbau TT 600 R

Beitragvon jzberlin » So 3. Sep 2017, 16:40

Oh, das wusste ich nicht. Versuch's mal per E-Mail: info@321wmd.de
Parachutes work best when open.
Benutzeravatar
jzberlin
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 325
Registriert: So 4. Okt 2015, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: Komplett Neuaufbau TT 600 R

Beitragvon Torn » So 3. Sep 2017, 16:50

suche mal hier etwas im forum, wir hatten die Lager mal alle irgendwie aufgeschrieben - das sollten normale Nadelhülsen sein, die im Industriebereich für paar Euros zu haben sind. Oder Ausmessen und vergleichen! Evtl. mußt du die Buchsen direkt bei Yamaha kaufen, falls die bei dir nicht mehr nutzbar sind.
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2680
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Komplett Neuaufbau TT 600 R

Beitragvon Maybach » So 3. Sep 2017, 19:14

Servus Kschnezler,

ich hatte vor ein paar Jahren die ähnliche Lage mit der TTE. Da gab es alle Lager etc. problemlos beim Yamaha-Händler. Schon mal in der partslist von Yamaha nachgeschaut? http://parts.yamaha-motor.at/ypec_b2c/

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978); XS650 (1982);
Benutzeravatar
Maybach
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1410
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Komplett Neuaufbau TT 600 R

Beitragvon kschnezler » So 3. Sep 2017, 20:03

Hab alle Lager bestellt bekommen. Bis auf das eine welches wie eine Kugel drin hat welche man komplett innen drehen kann.
Keine Ahnung wie sich sowas nennt.

Die Seite funktioniert leider nicht :(

Habe heute eine grosse shopping Tour gestartet.
Reifen, Schläuche, Bremsbeläge komplett, Scheiben komplett, kompletter kettensatz. Ölfilter.
Und noch n paar Kleinteile.

Der Motor is auch schon sauber gemacht. Und geht demnächst in die Werkstatt.
Da wird dann n neuer Kolben plus sämtliche Dichtungen usw. Alles gewechselt.

Was würde noch Sinn machen zu wechseln ?
Steuerkette ? Ventile ?

Der Rahmen is jetzt auch sauber. Wird demnächst noch sandgestrahlt oder geschliffen. Und dann wird er neu lackiert :)
kschnezler
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 27. Mär 2012, 13:46

Re: Komplett Neuaufbau TT 600 R

Beitragvon Torn » Mo 4. Sep 2017, 00:10

also die Ventile so so gut, daß ne zeitlang KTM-Tuner die XT/TT-Ventile umgebaut haben, um da mal vernünftiges Material einzusetzen - bloß nicht tauschen - schleifen der Sitze kann evtl. Sinn machen, tut aber selten wirklich ernsthaft Not. Steuerketten halten auch echt fast ewig - hätte VW mal in diesen Motor geschaut, müsste man am Golf nicht nach 80Tkm die Kette wechseln..... Ölpumpe begutachten kann sich lohnen - die schmalere Primärpumpe sollte riefenfrei sein - Laufspuren sind aber ok......

Für Fahrwerksteile hier mal bei Becki nachfragen.....!
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2680
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: blackisupermoto und 3 Gäste

cron