E-Starter funktioniert wieder!

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

E-Starter funktioniert wieder!

Beitragvon CRTTE » Mi 7. Jun 2017, 19:00

Servus zusammen,

ich bin letztes Pfingstwochenende gut 800km auf meiner TT600E – 4GV (BJ. 1996) gefahren. Lief alles wunderbar bis ca. nach 600km der E-Starter nach einer kurzen Pause nicht mehr ging. Hat mich nicht vom Rest der Tour abgehalten – musste die Gute von da an nur zum Starten "anrennen"/anschieben. Nun würde ich den Fehler allerdings gerne beheben und bin ratlos. Auf der Tour an sich, waren bis auf verschieden starke Regenfälle, keine besonderen Vorkommnisse. :D

Hat mir hier jemand einen Tipp wo ich mit der Fehlersuche anfangen könnte?

Die Maschine macht nicht mal einen Zucker bei Betätigung des E-Starters.

Was ich gecheckt habe:

- Kill Schalter ist richtig eingestellt
- Batterie ist voll
- Sicherungen ok
- Licht, Blinker und Bremslicht funktionieren einwandfrei
- Kabel sehen, soweit ersichtlich gut aus, Kabelbaum wurde erst vor kurzem gecheckt
- Schalter und Anschlüsse am Seitenständer sehen auch gut aus
- Schalter und Anschlüsse am Kupplungshebel sehen auch gut aus

Kann man irgendwie checken ob der Anlasser defekt ist?
Wären CDI-Probleme denkbar? Ich hatte mal einen Sturz bei dem das CDI Plastikgehäuse leicht gebrochen ist (wurde geklebt und getaped). Hat bis jetzt (Sturz vor 1,5 Jahren) tadellos funktioniert.

Bin für jeden Tipp dankbar.

Grüße
Chris
Zuletzt geändert von CRTTE am Mo 9. Okt 2017, 11:59, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
CRTTE
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 10:45
Wohnort: Ulm

Re: TT600E – E-Starter funktioniert nicht

Beitragvon byrd » Mi 7. Jun 2017, 22:25

Hallo Starterrelais prüfen !!! Schraube am Kontakt kann locker sein
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 508
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: TT600E – E-Starter funktioniert nicht

Beitragvon jzberlin » Do 8. Jun 2017, 05:32

Starterrelais - eindeutig. Hatte ich auch mal. Musste dann immer die Verkleidung abnehmen & die Kontakte mit einem Schraubenzieher überbrücken... Geht, aber besser neu das Teil!
Grüße
Jörg
Parachutes work best when open.
Benutzeravatar
jzberlin
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 317
Registriert: So 4. Okt 2015, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: TT600E – E-Starter funktioniert nicht

Beitragvon CRTTE » Do 8. Jun 2017, 06:44

Danke für die schnellen Antworten, werde heute Abend direkt danach schauen.

Grüße
Chris
Zuletzt geändert von CRTTE am Do 8. Jun 2017, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
CRTTE
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 10:45
Wohnort: Ulm

Re: TT600E – E-Starter funktioniert nicht

Beitragvon CRTTE » Do 8. Jun 2017, 17:59

Und wieder einmal hattet ihr Recht! Danke. Starterrelais bestellt! @jzberlin: Danke für die geteilte "Schraubenzieher-Erfahrung" – mit der Schraubenzieher-Überbrückung lief sie testweise direkt an.

Grüße Chris
Benutzeravatar
CRTTE
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 10:45
Wohnort: Ulm

Re: E-Starter funktioniert nicht

Beitragvon CRTTE » Sa 10. Jun 2017, 12:58

Ok da war ich wohl zu voreilig.

Auch ein neues Starterrelais hat das Problem nicht behoben.
Wenn ich am Relais mit einem Schraubenzieher überbrücke springt sie an.

Dann muss es doch an der Verbindung vom E-Starter zum Starterrelais liegen, oder?

Das falsche starterrelais wird es kaum gewesen sein, oder? Hier der link: http://www.ebay.de/itm/like/36149942731 ... noapp=true

Bin über jeden weiteren Tipp dankbar. Bevor ich jetzt den Kabelbaum zerlege.

Danke
Benutzeravatar
CRTTE
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 10:45
Wohnort: Ulm

Re: E-Starter funktioniert immernoch nicht

Beitragvon Torn » Sa 10. Jun 2017, 20:59

"überbrücken wirst du vermutlich mit nem Schraubendreherr statt -ziehen" - aber egal..... prüfe die Anschlüsse von Plus auf Oxidation, da gibt es oft Probleme - kann auch mittlerweile das gesamte Kabel durchgefault sein..... Masse dann hinterher ebenso nochmal prüfen..... ...anrauhen der Oberflächen und somit entfernen von Oxidschichten soll nicht abträglich in der Funktion dieser Mittelchen sein.....
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2666
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: E-Starter funktioniert immernoch nicht

Beitragvon CRTTE » Mo 12. Jun 2017, 19:16

Die Anschlüsse sehen soweit gut aus. Die Oberflächen wurden bereits angeraut – leider ohne Erfolg.

Habe den E-Starter-Schalter auch mal aufgemacht und gecheckt, sieht ebenfalls gut aus. Es muss an den Kabeln zwischen E-Starter und dem Starterrelais liegen oder an der CDI.

Bin absolut kein Elektrik-Ass – gibt es eine Möglichkeit, die Kabel die zum Relais kommen zu testen?
Messgerät?
Wo sind bekannte Kabelbruchstellen – damit nicht der ganze Kabelbaum dran glauben muss?
Hat noch jemand eine andere Idee?
Wie kann ich die CDI checken?

Wie gesagt bin nach wie vor über jeden Tipp dankbar

Grüße Chris
Benutzeravatar
CRTTE
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 12. Mai 2014, 10:45
Wohnort: Ulm

Re: E-Starter funktioniert immernoch nicht

Beitragvon jzberlin » Mo 12. Jun 2017, 20:33

Hab ich das richtig verstanden? Du überbrückst das Relais mit dem Schraubanzieher, ähh Schraubendreher - Grüße an Torn :-), und das Möp springt an? Dann ist vielleicht auch das neue Relais reif für die Tonne? Kann ja durchaus mal vorkommen, dass auch Neuware nicht funzt... :w
Parachutes work best when open.
Benutzeravatar
jzberlin
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 317
Registriert: So 4. Okt 2015, 11:12
Wohnort: Berlin

Re: E-Starter funktioniert immernoch nicht

Beitragvon Torn » Mo 12. Jun 2017, 20:55

also du könntest an dem Relais an den kleinen Kontakten direkt 12V anlegen und schauen, ob es schaltet - ist ja nix anderes als ein Schalter, der mit Strom betätigt wird.... wenn du es erkennen kannst, dann kann sogar reichen einfach 12V Plus anzulegen..... falls du über ein kleines Netzteil verfügst, kannst du das auch im demontierten Zustand testen.... ...die Funktion ist jedenfalls exteem simpel: liegt Spannung an den kleinen Anschlüssen an, zieht der Elektromagnet an und es kann ein großer Strom über die großen Anschlüsse laufen.... ...so etwa Kindergartenniveau :pff:
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2666
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TTR600swe und 5 Gäste