Gabelservice TTR

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Beitragvon lunschi » Mo 12. Mär 2007, 17:31

@Olaf:
hm, ich hab mir auch Wilbers-Federn geholt, die passten aber. Die waren vielleicht 15mm kürzer als die originalen, aber es waren auch zusätzliche Vorspannhülsen 25mm hoch dabei. Ich mein, die wären genau so lang gewesen, wies in den technischen Daten bei der R steht. Hab aber keine Ahnung, welches Baujahr die Gabel hat - die ist halt aus der Bucht gefischt. Welches Baujahr ist denn Deine?
Gruss,
Kai
Kaputt ist, wenn man aufhört zu reparieren.
lunschi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 14. Jan 2007, 16:56
Wohnort: Rhein-Main-Taunus

Beitragvon lunschi » Mo 12. Mär 2007, 17:55

@Julius:
hast Du eine mail-Adresse, wo ich die Bilder und den Text hinschicken kann? Sind zwar nicht wesentlich größer als 100l. das ist mir aber ehrlich zu viel Gewurschtel, die alle auf genau 100k klein zu machen und einzeln hochzuladen...
Gruss,
kai
Kaputt ist, wenn man aufhört zu reparieren.
lunschi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 14. Jan 2007, 16:56
Wohnort: Rhein-Main-Taunus

Beitragvon julius » Mo 12. Mär 2007, 18:56

du brauchst nix verkleinern. Der Bilderuploader ist dafür nicht gedacht. Meine E-Mail ist oben rechts auf der Startseite oder hier:
tt600r(ät)tcdo99.de
Gruß Julius

Second member of "Dirty Old Men" Bild and founder member of "TDM"Bild

(code-name: "crash test dummy")
Benutzeravatar
julius
Forum Guru
Forum Guru
 
Beiträge: 1792
Beiträge: 5
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 23:21
Wohnort: Pulheim

Beitragvon dagoolli » Fr 16. Mär 2007, 15:05

@lunchi
keine ahnung welches BJ, aber in jedem falle ne TT-R, also mit zug- und druckstufenverstellung und halt nicht usd. hab die mit öhlins und radsatz dazu gebraucht gekauft um meine re fahrwerkstechnisch etwas aufzuwerten und extra-radsätze für straße und gelände zu haben.
langer rede gar kein sinn, die haben mich einfach bei ebay beschissen. die wilbers-verpackung war die richtige, nur der inhalt nicht (federn auch viel kürzer als die verpackung).
hab mir in meiner verzweiflung bei ebay neue wilbers bestellt, zumal die originalfedern ja auch schon abgeschmirgelt waren...
siehe auch meine andere thread zu dem thema.

danke auch!
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Beitragvon lunschi » Fr 16. Mär 2007, 18:52

Hallo Olaf,
schau mal nach, vielleicht hast Du ja Federn für die Triumph TT600 erwischt - die sind wesentlich kürzer (hat mir zumindestens der freundliche Herr bei Wilbers erläutert - hat ne Weile gedauert, bis wir uns auf Yamaha geeinigt hatten...). Die kannste dann ja wieder in die Bucht schmeißen.
Gruss,
Kai
Kaputt ist, wenn man aufhört zu reparieren.
lunschi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 14. Jan 2007, 16:56
Wohnort: Rhein-Main-Taunus

Beitragvon dagoolli » Mo 19. Mär 2007, 21:41

@lunschi
das wär noch mal ein tipp ... danke
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: Gabelservice TTR

Beitragvon felix250 » Mi 14. Mär 2018, 19:34

Da ich heute beim beseitigen eines anderen Fehler bemerkt habe, dass der rechte Gabelsimmering an meiner TTR undicht ist, habe ich zum Simmeringwechsel mal noch eine Frage:

Ich habe die Anleitung dazu schon in der Technikecke gefunden, aber: Die Gabelfeder scheint auf einem Dämpfungseinsatz? zu sitzen. (siehe Bild "Gabel auf der Werkbank" in der Anleitung der Technikecke) Muss dieser zwangsläufig auseinander genommen werden oder kann der komplett bleiben? Irgendwie muss ja mit einem Blech, dass ganze Teil wieder montiert werden. Oder funktioniert das auch ohne diesem "Vorspannblech?"?

Gruße
Felix

Edit: Ich habe nun mittlerweile herausgefunden das dieser Dämpfungseinsatz sich wohl Cartridge nennt. Wird dieses Cartridge zwangläufig mit auseinander genommen oder kann ich den komplett montiert mit Feder lassen?

Und noch was: In wie Weit macht es Sinn die Buchsen auch noch gleich zu wechseln?
felix250
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03

Re: Gabelservice TTR

Beitragvon Torn » Do 15. Mär 2018, 22:13

Buchsen wechseln, unbedingt! Cartridge? Das wäre ne Einheit - ich vermute, du meinst die Vorspannhülsen - die wären unbedingt zu mointieren und beim demontieren sind sie einfach so herausnehmbar. (Hab mir die Zeichnung nicht angeschaut!)
Gruß, Torn

Aliis si licet, tibi non licet!
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 2783
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Gabelservice TTR

Beitragvon becki » Fr 16. Mär 2018, 01:23

Buchsen werden im Normalfall häufiger gewechselt als Dichtungen. Cartridge sollte man zerlegen.
becki
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 967
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

Re: Gabelservice TTR

Beitragvon felix250 » Fr 16. Mär 2018, 08:46

Dann hinterher gleich die nächste Frage... :D Irgendwie ist die TT mit ihrer Gabel wieder so speziell, dass man dazu keine Informationen/Ersatzteile findet...

Ich habe gelesen, dass die Gleitbuchsen von den Enduros WR400F-450F passen:

https://www.s-tech-racing.de/fahrwerk/gabelteile/gleitbuchsen-aussen-innenrohr/52658/gleitbuchsen-beschichtung-aussen-46-7-x-20-x-1?ffRefKey=nfRWDhFxq

https://www.s-tech-racing.de/fahrwerk/gabelteile/gleitbuchsen-aussen-innenrohr/52671/gleitbuchsen-beschichtung-innen-46-x-12-x-2?ffRefKey=nfRWDhFxq

Sind das diese bzw. passen die auf die 46er Paioli Gabel? Und dann noch das Thema Simmeringe:

Dieser soll ja das Maß 46x58,1x11,5 haben. Würde von SKF die Simmering in der Dimension 46 x 58.15 x 8.5 auch passen? Das letzte Maß ist wohl die "Höhe" vom Simmering. Ich weiß leider nicht, wie sich diese dann zusammen mit dem Sicherungsring verhält, wenn da wenige mm fehlen...

Ich bin hochmotiviert, den Gabelservice selber zu machen, bloß leider war die 35 mm Gabel einer MZ ETZ 250 dagegen spielerei. :D
felix250
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 33
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste