Gabelservice TTR

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Gabelservice TTR

Beitragvon lunschi » Sa 3. Mär 2007, 14:03

Hallo Alle,
ich möchte einen Service (Öl- und Federwechsel) bei der TT600R-Gabel (Paioli) machen, finde jedoch keinen Werstatthandbuch-Eintrag dazu. Was ich gefunden habe, gilt für die TT600RE-Gabel, die ist aber doch anders aufgebaut, oder? Wer kann helfen oder Tipps geben?
Gruss,
Kai
Kaputt ist, wenn man aufhört zu reparieren.
lunschi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 14. Jan 2007, 16:56
Wohnort: Rhein-Main-Taunus

Beitragvon Dennis » Mi 7. Mär 2007, 14:04

Hallo,

ich habe schonmal die Simmerringe gewechselt und die Vorgehensweise dokumentiert.

Steht unter Technik - TT 600 R - Gabelsimmerringe wechseln.

Sollte es dennoch Probleme geben, dann melde dich einfach.


Gruss,
Dennis.
TT600R - Commitment For Life
Benutzeravatar
Dennis
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 75
Registriert: Di 28. Feb 2006, 18:34

Gabelservice

Beitragvon lunschi » Mi 7. Mär 2007, 18:46

Hallo,
hat soweit geklappt mit der Gabel. Zwei Bemerkungen hab ich noch: 1. Oben in der Dämpferstange sitzt so ein kleines Druckstück für die Übertragung der Dämpfungsverstellung drin. Man muß aufpassen, das dies nicht verloren geht (was offenbar meinem vor-Schrauber passiert war - da braucht man sich nicht wundern, wenn die Zugstufe nicht mehr allzuviel bringt...). Das Teil gibts auch nicht einzeln als Ersatzteil zu kaufen, da muß man den ganzen Dämpfereinsatz kaufen!!!
2. Zum Einpressen der neuen Simmerringe funktioniert ein 50er HT-Rohr (graues Kunsttoff-Abflussrohr) aus dem Baumarkt hervorragend! Kostet nur 89 Cent. Auf der Muffenseite muß die Wulst, in der der Dichtring sitzt, abgesägt werden. Dann die Sägestelle schön gerade feilen, Späne rausblasen und der Simmerringtreiber ist fertig!
3. Zum Demontieren des oberen Gabelstopfens ist ein Blech mit einem Schlitz (Schlitzbreite entspricht dem Dämpferstangendurchmesser) sinnvoll - man drückt die Feder etwas zusammen und legt das Blech so auf die Feder, das die Dämpferstange im Schlitz festgehalten wird und die Kontermutter auf dem Blech aufliegt. Dann kann man in aller Ruhe den Gabelstopfen abschrauben. Und verbiegt dabei nicht die Dämpferstange wie besagter vor-Schrauber...

Gruss,
Kai
Kaputt ist, wenn man aufhört zu reparieren.
lunschi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 14. Jan 2007, 16:56
Wohnort: Rhein-Main-Taunus

Beitragvon Dennis » Do 8. Mär 2007, 11:38

Top - Schicke das mal bitte an Julius bzw. mache ihn auf diesen Eintrag aufmerksam. Er möchte dies bei meiner Anleitrung ergänzen.

Mit freundlichen Grüssen

Dennis
TT600R - Commitment For Life
Benutzeravatar
Dennis
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 75
Registriert: Di 28. Feb 2006, 18:34

Gabel

Beitragvon lunschi » Do 8. Mär 2007, 19:13

Hallo Dennis,
jau, mach ich. Mach noch ein paar Bilder mit der Digicäm und dann ab an Julius.
Kai
Kaputt ist, wenn man aufhört zu reparieren.
lunschi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 14. Jan 2007, 16:56
Wohnort: Rhein-Main-Taunus

Beitragvon julius » So 11. Mär 2007, 11:28

ich warte auf die Bilder :)
Gruß Julius

Second member of "Dirty Old Men" Bild and founder member of "TDM"Bild

(code-name: "crash test dummy")
Benutzeravatar
julius
Forum Guru
Forum Guru
 
Beiträge: 1800
Beiträge: 5
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 23:21
Wohnort: Pulheim

Beitragvon Slider » So 11. Mär 2007, 18:34

OT

ich warte auch auf die bilder.
allerdings von dem winter-treffen. :D

Slider
Benutzeravatar
Slider
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 584
Registriert: Di 5. Dez 2006, 01:08
Wohnort: ENDURO-PARADIS MECK-POMM

Beitragvon lunschi » So 11. Mär 2007, 20:17

@Julius:
nu ma nich so ungeduldich! Ich tu ja, was ich kann... Willst Du nur die Bilder oder richtig was in html mit Text dabei?
Gruss,
Kai
Kaputt ist, wenn man aufhört zu reparieren.
lunschi
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 114
Registriert: So 14. Jan 2007, 16:56
Wohnort: Rhein-Main-Taunus

Beitragvon julius » Mo 12. Mär 2007, 09:19

@lunschi
ich bin nicht ungeduldig sondern wollte nur signalisieren dass ich wieder da bin. War eine lange Dienstreise. Also nur keine Hektik. Format ist mir egal. Ich muss nur das Bericht von Dennis ergänzen... mach ein Word.doc
@Slider
tut mir leid dass ich ein leben auch ausser tt600r.eu habe. Bilder sind schon sortiert ich muss die nur verpacken. gedulde dich noch 2 Tage. :evil:
Gruß Julius

Second member of "Dirty Old Men" Bild and founder member of "TDM"Bild

(code-name: "crash test dummy")
Benutzeravatar
julius
Forum Guru
Forum Guru
 
Beiträge: 1800
Beiträge: 5
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 23:21
Wohnort: Pulheim

Gabelfedern woher?

Beitragvon dagoolli » Mo 12. Mär 2007, 14:56

Moin, moin,
jau die Schrauber-Berichte sind sehr wertvoll.
Hier noch eine kleine Ergänzung zu Lösen der 14er Inbus-Verschraubung unten im Tauchrohr: Wenn die Zugstange mitdreht durch kurze Schläge mit dem Kunststoffhammer auf den Inbussschlüssel lösen.

Ansonsten hab ich meine R-Gabel jetzt auch Zerlegt und gleich einige Schrecken bekommen: Bei einer Gabelfeder ist am Außendurchmesser extremer Verschleiß zu sehen: Der draht fast einen mm abgerubbelt. Außerdem die Gleitstücke, die unten, unter den Simmerringen um's Standrohr rum sind (der eine bronziert gewesen, der Blechring hatte wohl mal ne PTFE-Beschichtung) und die Scheibe unterm Simmerring extrem verschlissen...
Naja, hab die Teile bei Geiwiz.de angefragt und frage mich jetzt, woher (evtl. progressive) GABELFEDERN (Wilbers??) bekommen. Die Federn, die ich mir vor über nem Jahr mal bei eBay ersteigert hatte sind leider auch zu kurz, angeblich Wilbers progressiv für TT-R BJ 2000 gewesen... Oder gehören da ewig lange Vorspannhülsen dazu??? Hat da jemand Erfahrung?????
Muss wohl jetzt erst mal weiter mit meinem RE-Fahrwerk rumdaddeln... :cry:
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron