Federbein immer undicht!!

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Federbein immer undicht!!

Beitragvon Schmied » So 23. Feb 2014, 00:31

Nein, dann is der Simmerring zu groß.

Was steht denn drauf?
Gruß Krischan

Ist das Mopped gesund,
freut sich der Mensch.
Schmied
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1781
Beiträge: 1
Registriert: Do 1. Apr 2010, 08:19
Wohnort: bei Mölln Lbg.

Re: Federbein immer undicht!!

Beitragvon wechris » So 2. Mär 2014, 13:15

so ... hat sich erledigt .. hab den Fehler gefunden!! Es war das Sicherungsblech "siehe Beitrag viewtopic.php?f=1&t=230&hilit=simmerring+wechseln&start=20 " wäre ich nie darauf gekommen Gruß
Benutzeravatar
wechris
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 10:53
Wohnort: Neuburg a.d. Donau

Re: Federbein immer undicht!!

Beitragvon dagoolli » Mo 3. Mär 2014, 12:31

welches sicherungsblech und wieso????
sorry, wollt jetzt nicht den ganzen fred nochmal durchlesen ...
meinst du der sicherungsring hat die dichtlippe zerquetscht?
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: Federbein immer undicht!!

Beitragvon wechris » Mo 3. Mär 2014, 19:16

das Sicherungsblech unter dem Simmerring!... Durch das herausziehen vom Tauchrohr wird das Sicherungsblech, da der Simmerring eingepresst und er ein bisschen hartnäckig beim herausziehen ist Konisch und kann somit den Öldruck nicht mehr stand halten ... auf der verlinken Seite siehst du ein Bild "Konischer Ring" Dieser Ring muss so platt sein wie eine Beilagscheibe!!
Die Reihenfolge ist beim zusammenbau .. Führungsbuchse - Sicherungsblech - Simmerring - Staubkappe
Gruß
Benutzeravatar
wechris
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 47
Registriert: Fr 25. Mai 2012, 10:53
Wohnort: Neuburg a.d. Donau

Re: Federbein immer undicht!!

Beitragvon Pedro » Mo 3. Mär 2014, 20:26

dagoolli hat geschrieben:welches sicherungsblech und wieso????
sorry, wollt jetzt nicht den ganzen fred nochmal durchlesen ...
meinst du der sicherungsring hat die dichtlippe zerquetscht?


Moin Olli,

Sie werden alt ! :evil:

Im September 2009 sagte ein dagoolli :

ja klar, demontage-folgeschaden. hab die scheiben auch unter der presse wieder platt gemacht.
alles bestens damit.
glaube das ist nur ein simmerrringschutz für den havariefall (gleitlager zerbröselt und oder verrutscht) und zur demontage. lass doch klappern! besser zu viel als zu wenig luft!
Gruß,
Peter

Sixth Member of "Dirty Old Men" Bild
(Codename: "the polisher" )
Benutzeravatar
Pedro
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 3355
Beiträge: 2
Registriert: Do 23. Aug 2007, 22:09
Wohnort: Bremen

Re: Federbein immer undicht!!

Beitragvon dagoolli » Di 4. Mär 2014, 12:34

damit hast du mit sicherheit recht ....

nur bin ich bei "sicherungsblech" nun wirklich nicht auf DIESE stützscheibe gkommen ....
Gruß
Olaf

sapere aude!
Hätte Gott gewollt, dass ich anderen in den Arsch krieche, wäre ich als Zäpfchen geboren!
Benutzeravatar
dagoolli
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 4919
Registriert: Di 14. Feb 2006, 07:58
Wohnort: 37318, im Bermudadreieck

Re: Federbein immer undicht!!

Beitragvon Schwede » Fr 8. Dez 2017, 11:40

hallo

Ich habe meine TTR-Paioli-Gabel zerlegt und bin nun auf der Suche nach geeigneten Dichtungen und Gleitmetallen.
Die Originalteile sind mir zu heftig.
Deshalb wollte ich noch mal in die Runde fragen was wirklich passt, hält und sich bewährt hat.

Gruß
Schwede
Benutzeravatar
Schwede
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:40

Re: Federbein immer undicht!!

Beitragvon motoolli » Fr 8. Dez 2017, 15:25

Also mir fällt spontan auf ob evtl. das Gleitrohr oval is? Durch nen Unfall o.ä. ?
Und ob bei der Produktion solche Streuungen üblich sind kann ich mir kaum vorstellen.
Ruf mal bei Kedo an und bitte die die Simmerringe im Regal mal zu messen. Wenn Die alle 46mm haben stimmt wohl was nicht.
Wir haben uns verlaufen, aber wir kommen gut voran (Young@Heart)
motoolli
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 245
Registriert: So 23. Nov 2014, 17:46

Re: Federbein immer undicht!!

Beitragvon Schwede » Fr 8. Dez 2017, 16:55

Die Teile sehen alle gut aus. Nur die Verschleißteile sind meiner Meinung nach fällig. Der Vorbesitzer hat nichts in die Maschine investiert. Dürften also die ersten sein.
Die Frage ist kann man z.B. sowas: http://www.ebay.at/itm/Gabel-Reparaturs ... Sw6DtYSc34
aus der Bucht kaufen? Passen alle enthaltenen Teile auch bei der TTR? Steht ja nicht dabei, dass das bei einer DJ01 passt. Hat jemand so ein oder ein ähnliches Set an seiner TTR verbaut?
Benutzeravatar
Schwede
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 08:40

Re: Federbein immer undicht!!

Beitragvon becki » Fr 8. Dez 2017, 17:48

Kauf wenigstens ein set bei dem der Hersteller von simmeringen/ staubkappen dabei steht.

Prinzipiell gibt es wie überall verschiedene Hersteller, Nok und skf sind empfehlenswert. Die billigen müssen nicht immer der letzte Dreck sein, können es aber....... .

Grüße aus der Werkstatt.
becki
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 951
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste