Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon 3rad » Fr 17. Dez 2010, 22:35

Dirty hat geschrieben:Sehe ich das richtig dass dann das Rad um 5mm nicht mit dem Vorderrad in der Flucht ist?

Das is doch ne menge....

Hat man da nicht unterschiedliches Kurvenverhalten zwischen rechts- und links-kurven?

Gruß
Dirty


Die Differenz spürst Du überhaupt nicht, da das Fahrverhalten in Kurven viel mehr von der Straßenbeschaffenheit (Unebenheiten, Neigung vom Asphalt und Geschwindigkeit) beeinflusst wird.
Ich bahaupte mal, bis zu 1 cm merkt man das nicht. Und mit Stollenreifen gleich 2 mal nicht, also 2 cm :D
Gruß
Andreas
Benutzeravatar
3rad
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 264
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:01
Wohnort: Regensburg

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon PaTTRick » Fr 17. Dez 2010, 22:41

Bei der Schwalbe von meinem Vater iss der rahmen so verzogen , dass die Räder beim Fahren fast 2 Spuren ziehen :lol:
Was soll man sagen das Ding fährt.
MfG da Patrick
TT 600 R: wie´n guter Schuh: reintreten und wohlfühlen
Benutzeravatar
PaTTRick
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1499
Beiträge: 5
Registriert: Mi 29. Apr 2009, 21:52
Wohnort: 91154 Roth

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon 3rad » Fr 17. Dez 2010, 22:45

Dirty hat geschrieben:Sehe ich das richtig dass dann das Rad um 5mm nicht mit dem Vorderrad in der Flucht ist?

Das is doch ne menge....

Hat man da nicht unterschiedliches Kurvenverhalten zwischen rechts- und links-kurven?

Gruß
Dirty


Da merkst Du keinen Unterschied, da das Fahrverhalten in der Kurve viel mehr von Unebenheiten, der Neigung des Asphalt, der Geschwindigkeit und dem Einfedern abhängt. Kann mir vorstellen, dass der Dr. Rossi den Unterschied auf seinem Motorrad merken würde, aber nicht beim TT Fahrwerk :D
Und im Gelände sowieso nicht.
Gruß
Andreas
Benutzeravatar
3rad
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 264
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:01
Wohnort: Regensburg

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon Dirty » Fr 17. Dez 2010, 23:26

Nur so aus reiner Neugierde...
Du hast doch alle Distanzstücke neu angefertigt ...
Was sprach dagegen das Rad 100% Mittig zu setzen?
Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Vorsätzen...
--------------------------------------------------------------------------------------
TT 600 R TaTjana
KMX 125 Katti
Benutzeravatar
Dirty
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 124
Registriert: Do 2. Jul 2009, 07:59

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon Felix TTr » Fr 17. Dez 2010, 23:35

Die Bremsscheibe :D
Man müsste das KTM rad neu (also ausermittig) einspeichen lassen.
Fehlende Leistung wird durch Wahnsinn des Fahrers ausgeglichen.
Benutzeravatar
Felix TTr
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 684
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 18:10
Wohnort: Schirmitz

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon 3rad » Fr 17. Dez 2010, 23:39

Dirty hat geschrieben:Nur so aus reiner Neugierde...
Du hast doch alle Distanzstücke neu angefertigt ...
Was sprach dagegen das Rad 100% Mittig zu setzen?


Da hätte ich noch einen Distanzring unter der Bremsscheibe gebraucht und dann wären die Bremsscheibenschrauben wieder zu kurz gewesen, oder neu einspeichen, richtig Felix!
Außerdem würde der Distanzring unter der Bremsscheibe bei einer evtl. Kontrolle auffallen. Die Scheibe unter Kettenrad, da muss man schon genau hinsehen.
Gruß
Andreas
Benutzeravatar
3rad
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 264
Registriert: Di 10. Mär 2009, 22:01
Wohnort: Regensburg

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon Dirty » Fr 17. Dez 2010, 23:46

Ok Danke!
...klingt soweit schlüssig ...

Fährt sonst eigentlich noch jemand n LC4 Hinterrad?
Der Weg zur Hölle ist gepflastert mit guten Vorsätzen...
--------------------------------------------------------------------------------------
TT 600 R TaTjana
KMX 125 Katti
Benutzeravatar
Dirty
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 124
Registriert: Do 2. Jul 2009, 07:59

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon shopturner » Sa 16. Mär 2013, 23:08

sry fürs leichenschänden :D
shopturner
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 38
Registriert: Sa 16. Mär 2013, 21:23

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon landton » Fr 18. Apr 2014, 20:43

Hello

Does anyone know if the adapter picture above is for the KTM wheel??
landton
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 19:22

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon landton » Di 6. Mai 2014, 17:30

Hello

Have sent a PM to 3rad but if he is on vacation I ask here. Have let a workshop made a adapter och wondering if it was correct that the adapter should be mounted on the sprocket side? http://www.ktmshop.se/index.php?action= ... #partslist is it number 26 I replace with the new adapter?

Bild

Many thanks :)
landton
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 14. Mär 2014, 19:22

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste