Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon becki » Mo 6. Jan 2020, 18:45

DSC03418.JPG

DSC03420.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
becki
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1117
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon becki » Mo 6. Jan 2020, 18:51

nochmal Abdrehen
DSC03419.JPG

wieder einmessen
DSC03421.JPG

Gewinde und Zentrierbohrung setzen
DSC03422.JPG

Rest kommt demnächst
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
becki
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1117
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon becki » Di 7. Jan 2020, 18:19

Zentrierhülsen gedreht
DSC03468.JPG

einkleben
DSC03469.JPG


Einseitige bearbeitung
DSC03470.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
becki
Dreigelbhelmträger
Dreigelbhelmträger
 
Beiträge: 1117
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Nov 2007, 18:04
Wohnort: Zittau

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon Sallo1971 » Mi 24. Jun 2020, 11:46

Wäre dieser Umbau auch für die TT600S passend? Inwiefern unterscheiden sich die Schwingen?
Yamaha TT600S Bj.´95 ; Kawasaki KLR650 Bj.´88 ; Honda MT5 Bj.´80, Opel GT Bj.´73 ; Harley Davidson FLH Bj.´57 ; BMW Z4 23i Bj.´2009
Sallo1971
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 262
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 23:01

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon Eumel » Mi 24. Jun 2020, 18:30

Moin
Die Hinterräder sowie Distanzbuchen von TT S und R sind untereinander tauschbar.
Also sollte das trotz unterschiedlicher Schwingen gehn.
Angaben ohne Gewähr :roll:
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 233
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon Thesi » Do 21. Jan 2021, 10:55

Eine Frage hätte ich noch. Sind die Kettenblattschrauben mit dem 5mm Distanzring noch lang genug, oder müssen neue, längere her.
Benutzeravatar
Thesi
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 15:23

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon Thesi » Mi 10. Feb 2021, 12:21

Thesi hat geschrieben:Eine Frage hätte ich noch. Sind die Kettenblattschrauben mit dem 5mm Distanzring noch lang genug, oder müssen neue, längere her.


Habe es gerade eingebaut. Passt perfekt. Schrauben der KTM sind zu kurz,TT Schrauben passen
Benutzeravatar
Thesi
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 15:23

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon makiej » Di 9. Apr 2024, 13:11

Hallo liebes Forum,

Vorab: Großes Dankeschön an die Verfasser der Beiträge zu diesem Thema!

Nun zu meinem Anliegen:
Gibt es hier jemanden aus Köln + Umgebung, der kürzlich den Einbau eines rückgedämpften Hinterrads erfolgreich umgesetzt hat? Bevor ich mich alleine dran setzte, dachte ich, ich frage mal nach. Vielleicht findet sich ja jemand mit Erfahrung, dies könnte mir Zeit und Kosten ersparen. Gerne revanchiere ich mich:)

Mir leuchtet ein, dass die Zeichnungen von 3rad sehr gelungen sind und bei einigen funktioniert haben. Benötige ich alle drei aus Elemente aus der PDF, also Distanzbuchse KTM Hinterrad rechts, Distanzbuchs KTM-Hinterrad(Kettenradträger) links, Distanzscheibe für KTM-Kettenrad? Benötige ich noch andere Dinge?
Meine DJ 01 befindet sich im Originalzustand.

LG
Maciej
makiej
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 20. Feb 2024, 12:30

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon KRS » Mi 10. Apr 2024, 11:01

Moin Maciej,

Gruß auch aus Kölle, diesen Umbau habe ich auch noch vor mir. Kann dir da aber auch nicht wirklich weiterhelfen. Es gibt wohl zwei Optionen.....entweder KTM Felgen benutzen oder eine rückgedämpfte Nabe von der TTE neu einspeichen lassen. Zum Thema findest du hier im Forum eigentlich alle benötigen Infos über die Suche.

Ich hatte mal wegen der rückg. Nabe bei Motorritz angefragt aber da der Preis sich binnen weniger Tage verdoppelt hatte, habe ich mir für einen Bruchteil des Geldes aus Holland (Martkplaatz.nl) für 120 Euro eine komplette E-Felge geschossen.
Wir haben hier eine TT600-Whats-App-Gruppe, dort haben einige diesen Umbau schon gemacht. Wenn du willst, dann schick mir doch per PN deine Mobil-Nummer und ich reiche sie für die Aufnahme in die Gruppe an den Admin weiter.

Linke zum Gruß

Chris
Der richtige Ton macht die Musik

Yamaha TZR 125 DL RR Belgarda
Yamaha TDR 250
Yamaha TT 600 R Belgarda Supermoto
Benutzeravatar
KRS
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 345
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:32
Wohnort: Colonia

Re: Alternative für ruckgedämpftes Hinterrad

Beitragvon KRS » Mi 10. Apr 2024, 11:04

Hier mal ein Beispiel aus den Suchergebnissen....

viewtopic.php?f=1&t=3726&p=75740&hilit=ktm+felge#p75740
Der richtige Ton macht die Musik

Yamaha TZR 125 DL RR Belgarda
Yamaha TDR 250
Yamaha TT 600 R Belgarda Supermoto
Benutzeravatar
KRS
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 345
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 18:32
Wohnort: Colonia

VorherigeNächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste