suche TT600R Schaltplan

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

suche TT600R Schaltplan

Beitragvon Ralle » Do 4. Aug 2022, 08:28

Hallo Gemeinde,

habe mich hier mal neu angemeldet, weil ich zur Zeit ein Gastmopped bei mir in der Werstatt habe und etwas auf dem Schlauch stehe :? ...bin der Ralle aus Lohne, einige kennen mich evtl. auch aus dem XT500 Forum :wink: ...wie gesagt, ich habe eine TT600R Bj.2000 von einem Bekannten hier, bei der ich kein Zündfunke habe...kalt springt sie gut an, läuft dann paar Minuten und geht dann einfach aus...Zündspule hatte sehr schlechte Werte, die habe ich erneuert hat aber nix gebracht...da diese TT eine TCI hat, ist die Zündung also von der Bordspannung abhängig...Lima mit Regler hat dann ja eigentlich nix damit zu tun, richtig?...Ohmwert vom Pickup ist in Ordnung, beim kicken habe ich da auch einen Ausschlag beim Messen mit dem Multimeter, aber das ist so ja nicht vernünftig messbar...Seitenständerschalter und Notaus habe ich durchgemessen, funktioniert eigentlich...wie sieht das mit der Diode aus? die ist ja in der Nähe der Zündspule im Kabelbaum eingewickelt, könnte die rumzicken?...vieleicht hat der ein oder andere ja noch ein Tipp für mich und ja, ein Schaltplan wäre gut, vieleicht hat jemand einen für mich?

Gruss Ralle
Ralle
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Aug 2022, 19:47

Re: suche TT600R Schaltplan

Beitragvon TEWESHS » Do 4. Aug 2022, 17:10

Schau mal bei manualslib.com nach Manual Yamaha tt600r.
Da müsste auch der Schaltplan drin sein. Ist aber eben alles in englisch.
Ansonsten Kerze, Zündkabel oder auch Wärmefehler Zündspule. Zündspule messen im kalten und in erwärmten Zustand - also nachdem sie ausgegangen ist. Wenn die Werte deutlich schlechter werden..... hatte ich bei meiner.
Ansonsten kommt natürlich auch die Spritversorgung in Frage wie Benzinhahn verstopft etc. Prüfen.
Viel Erfolg.

Gruß Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 317
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 16:50

Re: suche TT600R Schaltplan

Beitragvon Ralle » Do 4. Aug 2022, 19:54

TEWESHS hat geschrieben:Schau mal bei manualslib.com nach Manual Yamaha tt600r.
Da müsste auch der Schaltplan drin sein. Ist aber eben alles in englisch.
Ansonsten Kerze, Zündkabel oder auch Wärmefehler Zündspule. Zündspule messen im kalten und in erwärmten Zustand - also nachdem sie ausgegangen ist. Wenn die Werte deutlich schlechter werden..... hatte ich bei meiner.
Ansonsten kommt natürlich auch die Spritversorgung in Frage wie Benzinhahn verstopft etc. Prüfen.
Viel Erfolg.

Gruß Thorsten


Hallo Thorsten,
Danke für den Link, werde ich gleich mal schauen....also Zündkabel/Zündspule sind schon neu, daran liegt das nicht...die Kiste läuft ca. 5 min, ob im Stand und fahren egal, läuft auch top und geht dann plötzlich aus... hat mit dem Vergaser umd Tank nix zu tun, ist rein elektrisch...so bald sie aus gegangen ist habe ich einiges gemessen...an dem Stecker der TCI kommt an dem rot/weißen Kabel beim Kicken kaum Spannung an, nur ca 3V...viel zu wenig, wenn sie kalt ist kommen da ca.13V an...am Regler genau das gleiche Spiel, obwohl der der ja eigentlich nix mit der Zündung zu tun hat...ist mir nur so aufgefallen, weil im kalten Zustand ja auch die Neutrallampe bzw Licht beim Kicken mit anfängt zu leuchten, nachdem sie ausgegangen ist aber nicht mehr, genau wie die Stromversorgung der TCI...welche Spule erzeugt den beim Kicken die Spannung für die TCI?...die Lima ja nicht...hat der Picker was damit zu tun?

Gruss Ralle ..det auf weitere Tipps wartet :wink:
Ralle
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Aug 2022, 19:47

Re: suche TT600R Schaltplan

Beitragvon MYTTR » Fr 5. Aug 2022, 12:56

Hallo Ralle,
vor 2 Jahren hatte ich ein ähnliches Problem. Maschine sprang gut an, lief unauffällig im Stand und beim Fahren. Nach wenigen Minuten plötzlich wieder ausgegangen. Wieder angetreten und gleiches Spiel von vorn. Hier war es nach langer Suche nur eine fehlerhafte Entlüftung des Tankdeckels (Acerbistank). Aber dies hast du ja in deinem Fall ausgeschlossen.
Gruß Andi
the more we t(t)ravel, the closer we get
MYTTR
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 57
Registriert: Sa 10. Okt 2015, 11:24

Re: suche TT600R Schaltplan

Beitragvon TEWESHS » Fr 5. Aug 2022, 13:11

Ich würde die elektrischen Bauteile unterm Tank genau anschauen und im kalten und warmen Zustand messen. Zündspule, Diode und Kondensator. Deine Fehlerbeschreibung klingt irgendwie nach Kurzschluss durch Wärmeeinfluss.
Viel Erfolg
Benutzeravatar
TEWESHS
wollte einen gelben Helm
wollte einen gelben Helm
 
Beiträge: 317
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 16:50

Re: suche TT600R Schaltplan

Beitragvon Ralle » Fr 5. Aug 2022, 14:16

MYTTR hat geschrieben:Hallo Ralle,
vor 2 Jahren hatte ich ein ähnliches Problem. Maschine sprang gut an, lief unauffällig im Stand und beim Fahren. Nach wenigen Minuten plötzlich wieder ausgegangen. Wieder angetreten und gleiches Spiel von vorn. Hier war es nach langer Suche nur eine fehlerhafte Entlüftung des Tankdeckels (Acerbistank). Aber dies hast du ja in deinem Fall ausgeschlossen.
Gruß Andi


Hallo Andy,
Nein das ist es zu 100% nicht, bin hier die ganze Zeit schon mit einen Werkstatttank an gange...
Ralle
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Aug 2022, 19:47

Re: suche TT600R Schaltplan

Beitragvon Ralle » Fr 5. Aug 2022, 14:50

TEWESHS hat geschrieben:Ich würde die elektrischen Bauteile unterm Tank genau anschauen und im kalten und warmen Zustand messen. Zündspule, Diode und Kondensator. Deine Fehlerbeschreibung klingt irgendwie nach Kurzschluss durch Wärmeeinfluss.
Viel Erfolg

Hallo Teweshs,

Ja genau Wärmefehler meine ich ja auch, aber was für ein Bauteil ?, Zündspule ist raus, die habe ich schon erneuert...wie schon vorab erwähnt, wenn sie nach ca. 5min laufen ausgeht, kommt anschließend beim Kicken keine 12V mehr auf den rot/weißen Kabel zur TCI an, und dann kann natürlich auch kein Zündfunke kommen...und es leuchtet beim Kicken auch die Neutrallampe nicht auf, also nach dem Regler gehen auch keine 12v durchs Kicken aufs Bordnetz...was zum Teufel schaltet da alles ab?...die Lima selber ist ja ein Drehstromgenerator der den Saft zum Regler/Gleichrichterbauteil schickt und wo anschließend das Bordnetz mit 12V versorgt...aber wo genau kommt denn die Zündspannung her, die zur TCI geht? Hat dieser Pickup aus der Lima was damit zu tun? oder ist der nur für den Zündzeitpunkt zuständig, so ganz raff ich das noch nicht.

Gruss Ralle
Ralle
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Aug 2022, 19:47

Re: suche TT600R Schaltplan

Beitragvon Eumel » Sa 6. Aug 2022, 09:18

Ja Moin
Wie klein die Welt doch ist. Ich komm auch aus Lohne.
Falls du noch den Schaltplan brauchst kann ich dir gerne die Betriebsanleitung leihen.
Für mich klingt das so als würde die Lima oder der Spannungsregler sterben...
Die TCI nutzt die Bordspannung als Zündenergie. Keine 12V, kein Bumms.
Von meiner TT kenn ich das so das der Spannungsregler bei jeder Drehzahl zuverlässig 14,4V liefert.
Zieh doch mal den Kondensator ab und klemm über den Stecker ne vollgeladene Batterie an. Sollte der Motor dann laufen so macht der Spannungsregler oder die Lima den Ar**h zu.

gruß aus Lohne
Tim
Benutzeravatar
Eumel
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 178
Registriert: So 3. Sep 2017, 18:09

Re: suche TT600R Schaltplan

Beitragvon ndugu » Sa 6. Aug 2022, 10:12

Ich bin auch beim Regler!
ndugu
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 137
Registriert: Mo 10. Mai 2021, 17:42

Re: suche TT600R Schaltplan

Beitragvon Ralle » Sa 6. Aug 2022, 16:06

Eumel hat geschrieben:Ja Moin
Wie klein die Welt doch ist. Ich komm auch aus Lohne.
Falls du noch den Schaltplan brauchst kann ich dir gerne die Betriebsanleitung leihen.
Für mich klingt das so als würde die Lima oder der Spannungsregler sterben...
Die TCI nutzt die Bordspannung als Zündenergie. Keine 12V, kein Bumms.
Von meiner TT kenn ich das so das der Spannungsregler bei jeder Drehzahl zuverlässig 14,4V liefert.
Zieh doch mal den Kondensator ab und klemm über den Stecker ne vollgeladene Batterie an. Sollte der Motor dann laufen so macht der Spannungsregler oder die Lima den Ar**h zu.

gruß aus Lohne
Tim


Moin Tim,

Das ist ja witzig, kennen wir uns?...wahrscheinlich nicht, weil du um einiges jünger bist, oder?...Habe den Fehler aber mittlerweile gefunden, es ist der Regler!...habe es gestern wie du gerade auch vorgeschlagen hast, mit einer Batterie ausprobiert...dachte zuerst es wäre die Lima, also das sie sich durch Erwärmung abschaltet...aber nach abklemmen des Reglers der nach 5min bis zu 50Grad heiß wurde, war dann der Übeltäter entarvt :D ...wäre es eine XT500 gewesen hätte ich den Fehler schneller gefunden..

Gruss Ralf
Ralle
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 3. Aug 2022, 19:47

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast