Schlauchteil von Ölleitung erneuern (TT600RE)

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Schlauchteil von Ölleitung erneuern (TT600RE)

Beitragvon Raste » Sa 30. Okt 2021, 17:17

Meine Ölleitungen sind jetzt schon 16 Jahre alt. Die TT wird bei mir hauptsächlich für Urlaubsreisen verwendet, daher muss das Moped zuverlässig laufen.
Den alten Schläuchen traue ich nicht mehr so ganz.

Jetzt wollte ich den Schlauchteil der Ölleitungen erneuern.

Hat das schon wer gemacht?
Bekommt man den verpressten Ölschlauch halbwegs gut von den Anschlüssen ab?
Raste
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 06:43

Re: Schlauchteil von Ölleitung erneuern (TT600RE)

Beitragvon Maybach » Sa 30. Okt 2021, 20:08

Ich würde damit zum Hydraulik-Betrieb des Landmaschinenhandels gehen. Die können das verlässlich und Du kannst Dir dort auch gleich einen mit Metallgewebe ummantelten "Panzerschlauch" machen lassen.
Dann hast Du Ruhe.

Maybach
Maybach
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 17. Mai 2021, 13:37

Re: Schlauchteil von Ölleitung erneuern (TT600RE)

Beitragvon byrd » Mo 1. Nov 2021, 10:45

Hallo ich habe seit ich Motorrad fahre noch keinen getauscht, die sind eh bei der TT600R und RE Stahl ummantelt :positive: Gruß BYRD :idea:
byrd
hat Zwillinge
hat Zwillinge
 
Beiträge: 839
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 14:53

Re: Schlauchteil von Ölleitung erneuern (TT600RE)

Beitragvon Raste » Mo 1. Nov 2021, 12:10

Bedenken habe ich dass der Ölschlauch, bzw. der Gummianteil unter dem Stahlgeflecht brüchig wird. Das sieht man ja unter dem Stahlgeflecht nicht.

Hat wer eine Bezugsquelle für gute stahlummantelte Ölschläuche mit einer temperaturbeständig von min. 140°?
Kennt wer den Innendurchmesser der Schläuche der benötigt wird, dass die Schlauche auf die originalen Anschlüsse passen?
Raste
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 06:43

Re: Schlauchteil von Ölleitung erneuern (TT600RE)

Beitragvon RolandR » Mo 1. Nov 2021, 12:36

Kedo hat stahlummantelte Ölschläuche, 10 mm Innendurchmesser, des passt.
Grüße Roland
RolandR
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 201
Registriert: Fr 8. Nov 2019, 09:20

Re: Schlauchteil von Ölleitung erneuern (TT600RE)

Beitragvon Raste » Di 2. Nov 2021, 08:35

besten Dank für euere Tipps :positive:

Werde mich dann mal auf die Suche nach einem Hydraulik Betrieb machen.
Die Schläuche bei Kedo habe ich gefunden, sind aber momentan leider nicht lieferbar. Was ich rauslesen konnte, dass die 10mm Innendurchmesser haben, das ist ja schon mal eine super Information, dass 10mm Innendurchmesser passt.
Raste
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 06:43

Re: Schlauchteil von Ölleitung erneuern (TT600RE)

Beitragvon PeterD » Mi 3. Nov 2021, 21:19

Ist da überhaupt Druck drauf?
Wenn da einer nachgibt, ist das doch sicher schleichend, so dass dich ein Öltropfen und feuchtes Geflecht vorwarnen...
Ich hab an meinen XTs (alle 83-85) noch keinen Ölschlauch erneuern müssen.

Beste Grüße, Peter
XT400 XT550 XT600Z TT600 XTZ850 Sommer Diesel 462
PeterD
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 22:53

Re: Schlauchteil von Ölleitung erneuern (TT600RE)

Beitragvon Raste » Do 4. Nov 2021, 09:48

Druck dürfte auf den Ölleitungen kaum sein. Die untere Leitung ist ne Saugleitung vom Öltank zum Motor und bei der oberen Leitung wird das Öl vom Motor in den Tank gepumpt.
Hab mir auch schon überlegt, einfach ein Stück 10mm Öl-Schlauch bei meiner nächsten Reise mitzunehmen. Das sollte sich wenn nötig unterwegs auch mit Schlauchschellen richten lassen.

Allerdings sind bei mir noch die beiden Kurbelgehäuseentlüftungsschläuche leicht undicht. Das alte Gummizeug härtet mit den Jahren aus und dichtet nicht mehr richtig ab.
Das ist einmal der Form-Schlauch der vom Kurbelgehäuse zum Luftfilterkasten geht. Der war noch lieferbar, habe ich gleich mal einen neuen bestellt.
Der zweite Entlüftungsschlauch (ist Meterware) der vom Kurbelgehäuse oben in den Öltank geht ist leider auch schon recht ausgehärtet. Der ist nicht mehr lieferbar. Hat den schon mal wer getauscht, was nehme ich denn da am besten für einen Schlauch?
Raste
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 45
Registriert: Mi 28. Mai 2008, 06:43

Re: Schlauchteil von Ölleitung erneuern (TT600RE)

Beitragvon Maybach » Do 4. Nov 2021, 12:15

Das alte Gummizeug härtet mit den Jahren aus und dichtet nicht mehr richtig ab.

Als quick and Dirty-Reparatur: Ausbauen, in heißens Wasser legen udn dann mit Silikonspray Einjauchen.
Einziehen lasen, abwischen, einbauen. Dann hält es wieder eine Zeit. Wenn man das regelmäßig macht, dann haben die Gummis fast das ewige Leben. Wenn allerdings schon Risse drin sind - dann nutzt auch das niXS mehr.

Maybach
Maybach
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 92
Registriert: Mo 17. Mai 2021, 13:37


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron