TT 600 59X zum TÜV

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

TT 600 59X zum TÜV

Beitragvon max95 » Di 9. Mär 2021, 18:11

Hi,
hab mir nach einigen Jahren Offroad Entzug eine TT 600 59x BJ:1989 zugelegt.Hab sie jetzt technisch und optisch
wieder ganz ok hinbekommen und will oder besser muss jetzt mit ihr zum TÜV. Also die TT ist ja mit 17 PS eingetragen aber wie
eigentlich alle wird sie offen gefahren. Wie macht ihr das setzt ihr für den TÜV eine Drossel in die Ansaugstutzen,oder
gibts die Plakette auch mal ohne Drossel?

Gruß Hans
max95
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 12. Nov 2020, 17:08
Wohnort: 94146

Re: TT 600 59X zum TÜV

Beitragvon max95 » Mi 10. Mär 2021, 16:15

Sorry,hab die Frage ein wenig unglücklich.... :oops: gestellt.
Bei meiner ist es so dass in den Papieren 13 KW eingetragen sind
aber nichts von einer Drossel steht.
Weiss jetzt nicht so recht ob ich mit ihr so zum Tüv soll,oder eine
Drossel verbauen die eigentlich nicht in den Papieren steht.
max95
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 12. Nov 2020, 17:08
Wohnort: 94146

Re: TT 600 59X zum TÜV

Beitragvon felix250 » Do 11. Mär 2021, 07:57

Überprüfen wird es der TÜV nicht, wenn er denn überhaupt weiß, was er da eigentlich vor sich stehen hat.

Warst du schonmal beim TÜV? Der Kontrolliert vorallem Fahrwerk, Licht, Nummern von Anbauteilen usw. Der Motor wird nur für den Bremsentest und der AU gestartet. Mehr wird auch nicht überprüft.

Aber garantieren kann dir das keiner. Gibt immer wieder sehr überkorrekte und sehr entspannte Prüfer.
felix250
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 142
Registriert: Di 7. Nov 2017, 11:03
Wohnort: Erfurt/Bismark

Re: TT 600 59X zum TÜV

Beitragvon 4takt » Fr 19. Mär 2021, 19:48

Hab immer für den TÜV eine passende Nuss aus dem Nusskasten in den rechten Ansaugschlauch gesteckt. Bin dann zum Tüv gefahren und danach gleich wieder rausgeholt. Wenn man viel Gas gibt, fängt sie an zu stottern.
4takt
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 5. Aug 2011, 09:37

Re: TT 600 59X zum TÜV

Beitragvon Intellelligenz » Sa 20. Mär 2021, 19:32

hier gibts irgendwo in der technikecke noch ein blatt vom importeur zwecks offener leistungseintragung.
Intellelligenz
hält es hier immer noch aus
hält es hier immer noch aus
 
Beiträge: 37
Registriert: Mi 16. Mai 2018, 18:25

Re: TT 600 59X zum TÜV

Beitragvon max95 » So 21. Mär 2021, 17:06

Ja offene Leistung eintragen das wärs natürlich aber hat das mit der 59X schon wer geschaft? Hab mir gedacht ich setz für TÜV mal eine selbstgebaute Drossel mit 12er Bohrrung in den rechten Ansaugstutzen,weil so ganz ohne ....weiss auch nicht ob das bei den Prüfern so gut ankommt :?
max95
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 10
Registriert: Do 12. Nov 2020, 17:08
Wohnort: 94146

Re: TT 600 59X zum TÜV

Beitragvon PeterD » So 16. Jan 2022, 13:47

Hallo zusammen, ich hab das gleiche Problem mit meiner 34K. Sie ist mit Leistungsbeschränkung 13kW und Drossel im rechten Vergaser Ansaugstutzen (glaub) 15mm eingetragen. Jetzt habe ich gerade in der Technikecke unter Ur-TT - technische Daten gesucht. Da wird zwar angezeigt, dass es 4 Dateien geben soll, wenn man das anklickt kommt aber 0.
Könnte mir da jemand weiterhelfen? Die TT ist nun nach Motorkomplettrevision und viel Drumrum fast fertig für den TÜV. Da wäre es prima, wenn man gleich die offene Leistung eingetragen bekäme.
Vielleicht hat ja jemand schon eine entsprechende Eintragung, die er mir zukommen lassen könnte. Das wäre echt super.

Beste Grüße, Peter
XT400 XT550 XT600Z TT600 XTZ850 Sommer Diesel 462
PeterD
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 22:53

Re: TT 600 59X zum TÜV

Beitragvon ndugu » So 16. Jan 2022, 15:47

Viele Dateien gibt es offenbar nicht mehr?! Oder wo sollte ich sonst suchen?
ndugu
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 137
Registriert: Mo 10. Mai 2021, 17:42

Re: TT 600 59X zum TÜV

Beitragvon kalle83 » So 16. Jan 2022, 18:56

Hallo Zusammen,

Ich habe eine 59X mit deutschem Brief und 32kw eingetragen.
Kommt problemlos durch den TÜV :D
Bei Fragen einfach melden...

Gruß Kalle
kalle83
gut brauchbar
gut brauchbar
 
Beiträge: 55
Registriert: Di 6. Sep 2011, 22:44

Re: TT 600 59X zum TÜV

Beitragvon PeterD » So 16. Jan 2022, 19:15

Danke Kalle, hast ne PN :P

Das mit den Dateien in der Technikecke ist eigenartig. Es wird im Ordner angezeigt, dass 4 Dateien vorhanden sind, klickt man drauf ist der Ordner leer.
Vielleicht kann da ein Admin helfen...

Beste Grüße, Peter
XT400 XT550 XT600Z TT600 XTZ850 Sommer Diesel 462
PeterD
vielleicht meint er es ernst
vielleicht meint er es ernst
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 22:53

Nächste

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Weißnix und 5 Gäste