Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Beitragvon rene178 » Mi 21. Okt 2020, 09:58

Hallo
ich bin neu hier im Forum und bräuchte direkt mal eure Hilfe. Ich bin seit ca. 2 Wochen Besitzer einer TT 600 R BJ. 1998. Leider musste ich dann feststellen, dass in den Zylinder irgendwie Fremdkörper reingekommen sind. Denke durch den Luftfilter. Dieser hat sich schon aufgelöst. Wurde bestimmt noch nie getauscht. Habe dann den Motor ausgebaut und Zylinder, Kopf und Kolben zur Instandsetzung weggebracht. Resultat war dann: Neuer Kolben. Beim Ausbau des Kolbens ist uns dann aufgefallen, dass der Kolbenbolzen leicht in das Pleul eingelaufen war. Also Motor trennen, Kurbelwelle raus und auch zum erneuern des Pleuls weggebracht.
Dann habe ich mir mal die Ölpumpe angeschaut. Diese hat leider gefressen. Also Ölpumpe auch neu geordert.
Als Nächstes habe ich mir das Getriebe vorgenommen und musste feststellen, dass die Klauen des Zahnradpaares vom Abtrieb Gang 2 und 5 leicht abgerundet sind. War dann mit diesen Zahnrädern beim Moped-Händler und er meinte ich solle sie so wieder einbauen. Also nicht erneuern. (Sie haben ca. 18000km runter). Haben dann auch mal geschaut ob man diese noch neu bekommt.
Zum einen haben wir dann keinen Händler gefunden der sie liefern kann und zum anderen habe ich in die TT jetzt schon soviel Kohle versenkt, das ich mich wirklich schon fast über den Kauf ärgere.
Ich wollte euch jetzt mal fragen was ihr von den Zahnrädern bzw. von den Klauen haltet!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
rene178
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 09:28

Re: Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Beitragvon rene178 » Mi 21. Okt 2020, 10:00

Hier noch die anderen Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
rene178
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 09:28

Re: Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Beitragvon rene178 » Mi 21. Okt 2020, 10:01

Und noch ein Paar
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
rene178
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 09:28

Re: Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Beitragvon Maybach » Do 22. Okt 2020, 08:43

Da kann ich leider nichts darauf erkennen. Ein wenig mehr Licht auf die Kontaktfläche wäre hilfreich ...

Maybach
TT600E (1998); XS650 (1978);
Benutzeravatar
Maybach
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 2060
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Nov 2012, 23:55

Re: Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Beitragvon rene178 » Do 22. Okt 2020, 15:53

Ist das so ok?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
rene178
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 09:28

Re: Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Beitragvon rene178 » Do 22. Okt 2020, 15:54

Und
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
rene178
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 09:28

Re: Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Beitragvon TEWESHS » Do 22. Okt 2020, 23:15

Also deine Klauen für den Eingriff 2 und 3 Gang sehen schon nach schalten ohne Kupplung aus. Heißt aber nicht das das deswegen nicht mehr funktionieren würde. Ich bin kein Getriebe Fachmann - habe aber meins gerade überarbeitet. Kann dir nur schreiben

- jetzt ist der Motor auf...
Moritz hat sicher Teile dafür für wenige Euros da. Wenn du nicht sicher bist - tausche. Dann hat deine innere Stimme wenigstens Ruhe!

Gruß

Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 140
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 16:50

Re: Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Beitragvon Torn » Sa 24. Okt 2020, 09:31

Absoluter Blödsinn! Die Eingriffsnasen sind nicht scharfkantiger! Nicht einmal neu! Die Mitnehmer am 2ten Gang haben zwar leichte Abnutzungerscheinungen, aber da das Material der Zahnräder leider relativ mies ist, ist das alles ok! Das ist normaler Verschleiß und hat nix mit schalten ohne Kupplung zu tun, es sind ja keine Synchronringe vorhanden, die die Drehzahlen der Zahnräder anpassen könnten, also rummst es zwangsläufig beim schnellen Schalten und dieses weiche Material zeigt dann sehr schnell Abnutzungsspuren.
Einbauen oder aber Neuteile, denn gebrauchte werden immer mindestens so aussehen! Wenn du handwerklich sehr geschickt bist, kannst du ja alle Kanten mit einem Dremel nachbearbeiten auf 90 Grad oder sogar leicht negativen Eingriffswinkel - lohnt aber kaum bei diesem Getriebe - das ist halt keine KTM!
Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung - und die ist falsch.
Benutzeravatar
Torn
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 3208
Beiträge: 16
Registriert: Fr 4. Jan 2008, 11:03
Wohnort: Hannover

Re: Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Beitragvon TEWESHS » So 25. Okt 2020, 00:56

Ja Torn, wie ich schon schrieb: Ob das deswegen nicht funktioniert ist eine andere Frage. Mein Getriebe ist jedenfalls an der Stelle 2 ter 3 ter Gang ausgebrochen weil ohne Kupplung geschaltet. Und die Spuren vom Schalten kann man ziemlich genau am Eingriff der Klauen sehen. Das
Beste ist wohl einen Fachmann das mal genau vor Ort anschauen zu lassen.

Gruß in die Runde

Thorsten
Benutzeravatar
TEWESHS
hat sonst nichts zu tun
hat sonst nichts zu tun
 
Beiträge: 140
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 16:50

Re: Beurteilung Getriebezahnrad / Klauen

Beitragvon rene178 » Sa 31. Okt 2020, 20:54

Danke für eure Hilfe.
Habe das Getriebe komplett zu Moritz geschickt und es ihm anschauen lassen. Er meinte es wäre super in Ordnung und ich kann es so wieder einbauen.
rene178
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 21. Okt 2020, 09:28


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste