Dornröschenschlaf

Alles rund um die Technik der TT600

Moderator: Forum-Wächter

Dornröschenschlaf

Beitragvon Olse » Do 6. Aug 2020, 11:34

Hi,

ich bin neu hier im Forum. Bin bei meiner Recherche zu der TT600R auf das Forum hier gestoßen.
Ich werde mir wahrscheinlich nächste Woche eine Yamaha TT600R zulegen.
Nun ist es so, dass das Motorrad seit 2008 im Dornröschenschlaf liegt. Ich denke nicht das da irgend etwas gemacht wurde, um das Motorrad längere Zeit abzustellen.
Was sollte man alles Checke bzw. auswechseln bevor man dieses Motorrad wieder auf die Straße bringt?
Angemeldet war es die ganze zeit weshalb es schonmal mit der Zulassung keine Probleme gibt.
Olse
mal eben kurz reingeschaut
mal eben kurz reingeschaut
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 5. Aug 2020, 07:38

Re: Dornröschenschlaf

Beitragvon paul » Do 6. Aug 2020, 21:20

Hallo Olse,

neues Benzin auffüllen und ankicken.

Achtung, der Kickstarter kann mächtig zurückschlagen, wenn die Vergasergummis sich vom Alu gelöst haben sollten und Nebenluft ziehen. Den Lenker nach links einschlagen, damit dein Knie beim Rückschlagen nicht dagegenschlägt.
Lass Dir vom Besitzer die Startprozedur erklären, die macht einen Klicklaut vom Autodeko, wenn die richtige Kolbenposition zum Ankicken erreicht ist.
Wenn sie dann anspringt wäre das prima.
Kettenglieder prüfen, ob die alle gut sind.
Reifen erneuern.
Ggf. neue Ansaugstutzen (zwischen Vergaser und Zylinder), und da dazu der Vergaser raus muss gleich eine Vergaser Ultraschallreinigung durchführen(lassen)

Viel Erfolg :positive:
Grüße Paul ...

Bild---Dirty Old Man # 3 & member of "Transylvanian Dirtmasters"Bild


Die beste Zeit ist jetzt ..............................................................
Benutzeravatar
paul
Moderator....oder so
Moderator....oder so
 
Beiträge: 3272
Beiträge: 9
Registriert: Do 13. Apr 2006, 06:21

Re: Dornröschenschlaf

Beitragvon julius » Mo 10. Aug 2020, 05:53

herzlichen Willkommen hier im Forum.


versuchen an zu kicken, ja aber auch wenn es klappt, würde ich damit noch nicht fahren.
Öl und Filter wechseln
Vergaser reinigen
Luftfilter checken/reinigen
Gabel-Simmerringe auf Dichtigkeit überprüfen
Elektrik
.......
Eine genaue Inspektion ist schon wichtig.
Wenn alles gecheckt und das Möpi prima läuft , musst du an TÜV denken. Ich glaube nach 12 Jahre Kellerschlaff muss eine Vollabnahme erfolgen....außer dass das Moped alle 2 Jahre zum TÜV geschoben wurde :D
Viel Spaß mit deine Neue
Gruß Julius

Second member of "Dirty Old Men" Bild and founder member of "TDM"Bild

(code-name: "crash test dummy")
Benutzeravatar
julius
Forum Guru
Forum Guru
 
Beiträge: 1852
Beiträge: 5
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 23:21
Wohnort: Pulheim


Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron